Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2002
    Beiträge
    253

    Standard Liegeplatz Lübeck (Travemünde)

    Hallo Leute,

    kann jemand eine Marina für Gastlieger Saison 2016 empfehlen, die noch freie Pläze hat?
    So um die 10m x 3,30m x 1,75m
    Oder ist alles voll?

    Komme ursprünglich von der wunderschönen Elbe und möchte wegen Umzug nach Lübeck wechseln.. zumindest vorübergehend.

    Beste Grüße!
    Weitermachen..!

  2. #2
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    915

    Standard

    Einen Liegeplatz in Travemünde zu bekommen sollte keine Problem sein.
    Passat Hafen, der Hafenmeister sollte den Winterschlaf beendet haben und telefonisch erreichbar sein.
    Aber der Passathafen wird für die nächsten zwei Jahre Großbaustelle sein. Wenn es Dich nicht stört, der Hafen ist ok und preiswert. Dann noch Baltika-Marina, Fischereihafen, Rosenhof-Marina, Lübecker Yachtclub und Böbs-Werft, das waren die Großen. Es gibt noch einige kleinere Anbieter von Liegeplätzen.
    Am besten mal hin fahren und vor Ort schauen wo es Dir am besten passt.
    Falls Du noch weitere Infos brauchst melde Dich. Ich liege mit meinem Schiff in der Rosenhof-Marina und war aber auch schon im Passat Hafen. Da ich aber kein Baustellenliebhaber bin habe ich mich dünne gemacht.
    Ich habe meinen Sommerwohnsitz nach Travemünde verlagert und bin von Ostern bis Mitte Oktober dort.
    Nur den Winter dort, den musste ich mir bisher verkneifen.

  3. #3
    Registriert seit
    28.08.2002
    Beiträge
    253

    Standard

    Alles klar, danke.
    Ich klapper die Häfen mal von Landseite ab.
    Was wird denn großartiges gebaut im oder am Passathafen?
    ..wäre ja sonst mein Favourit gewesen.
    Rosenhof sieht aber auch ganz nett aus.
    Suchst noch ein Liegenachbarn?
    Weitermachen..!

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.146

    Standard

    Zitat Zitat von Speedbird Beitrag anzeigen
    ....... Lübeck wechseln.. zumindest vorübergehend.

    ..
    Lübeck/ Bad Schwartau, hinter der Teerhofinsel liegen eine Segelklubs. U.a. Der ESVLH, Eisenbahner Sportverein mit eisfreien Liegeplätzen. Sehr familiär und preiswert.

    Gruß Franz

  5. #5
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    915

    Standard

    Hallo Speedbird,
    der Bereich des Passat Hafens wird komplett neu gestaltet. Dh. die alte Gebäude des ehemaligen Marinehafens werden abgerissen und das Areal und angrenzende Bereiche werden massiv bebaut. Da werden wir uns noch von manchem uralten Baum verabschieden müssen. Wenn es so wie geplant realisiert wird, dann haben wir einen neuen Ballermann an der O-See.
    Schaue einmal dazu auf die Web-Saite: Travemünde-Aktuell.de oder Googel: Priewall-Watherfront oder Planethaus AG
    Das muss man nicht mögen, es ist aber wohl nicht mehr zu verhindern. Es wird eine größere Sache werden und es ist mit mindestens zweijähriger Bautätigkeit zu rechnen. Meine Einschätzung, vier Jahre Bautätigkeiten. Es könnte auch länger dauern, denn es sind Klagen gegen das Bauvorhaben angekündigt. Wenn das zuständige Gericht eine Baustopp verkündet, dürfte es die ewige Baustelle werden.
    Fahre auf den Priewall und schaue es Dir an. Eines der großen Gebäude ist bereits 2014 wegen Baufälligkeit abgerissen worden.
    In 2015 musste das alte Badehaus und die Zollstation weichen. Das Portal des Krans wurde nach dem Aufslippen im Okt 2015 abgerissen. Der Kran und Mastkran sind demontiert und werden einem Refitt unterzogen und sollen an andere Stelle neu aufgebaut werden.
    Ich hoffe, das klappt. Wenn nicht, bekommen ca. 100 Schiffe, die, die ohne Kran nicht ins Waser kommen, ein Problem. Dann muss der große Kran von Neukirch kommen und das dürfte nicht preiswert werden.
    Auch waren umfangreiche Sanierungs- und Entsorgungsmaßnahmen erforderlich, denn die Kriegsmarine hatte einige unliebsame Überraschungen, wie vergammelte Ölfässer, dekontaminiertes Erdreich, reichlich Glasbehälter mit Batteriesäure etc., hinterlassen.
    Auch muss noch davon ausgegangen werden, dass noch so einige Blindgänger im Erdreich liegen. Denn der Priewall war im WK II ein Marinestandort, der von den Alliierten regelmäßig bombardiert wurde.
    Solltest Du Dich für den Priwall entscheiden, musst Du einen Hafentrailer oder einen Lagerbock haben, sonst geht mit einem Winterlagerplatz nichts. Der Hafen bleibt ein kommunaler und es soll auch ein Platz für ein Winterlager gebaut werden.
    Dagegen ist im Bereich der Rosenhof-Marina alles bebaut und im guten Zustand. Die Anlagen sind gepflegt und es gibt einen Sicherheitsdienst. Leider gibt es weder Kran/Mastkran noch ein Winterlager, dafür aber Parkplätze für lau.
    Der Nachteil ist beim Passahafen und der Rosenhof-Marina, dass man auf die Priewall-Fähre angewiesen ist und die ist nicht gerade preiswert. Dafür ist es im Rosenhof recht ruhig, überschaubar und gemütlich. Es gibt nur wenige Motorboote und nur einen Speed-Boot-Fahrer und der aber ist ok.
    Ich habe den Hafen gewechselt, da ich nicht mit mein Schiff in einer Großbaustelle liegen möchte und auch kein optimaler Liegeplatz vorhanden war. Boxen mit einer Breite von 6,50 m gab es leider nicht.
    Bei Böbs und Baltika gibt es alles. Kran, Mastkran, Marinios, Lagerböcke, Winterlager, eine eigene Kneipe und Parkplätze, allerdings gegen Bares. Auch ein Rundum-Wohlfühlpaket mit Hallen- oder Freilager. Da kranen die Marinios das Schiff, sie riggen ab und malen Dir eine neues AF aufs Schiff. Wenn Du willst, polieren sie Dir sogar den Rumpf.
    Du legst Dein Schiff an den Steg, gibst die Schlüssel ab und im Frühjahr übernimmst Du es wieder aufgeriggt am Steg.
    Aber es gibt noch eine Steigerung, die Vollservice-Marina. Dann schaue dir die A-Marina in Neustadt an. Etwas Vergleichbares wirst Du an der O-See kaum finden. Alle Service-Dienstleister "rund uns Boot" sind im Hafenbereich ansässig. Vom Segelmacher bis zum Schiffselektroniker, alles da. Egal was defekt ist oder Du brauchst, Du bekommst jede Hilfe und alles ist in der Marina. Die Boxenbreite wird auf die Breite Deines Schiffes eingestellt. Die Stege (Steiger) sind verstellbar.
    Einige meiner Segelkollegen liegen dort mit vergleichbaren Schiffen und sind bestens zufrieden.
    Aber dort sind auch die Oberwichtigen, die Kadetten vom Kietz, die Rolex-Träger mit der weißen Nase und die Damen mit den Silikonerweiterungen. Das hat seinen Unterhaltungswert, aber die Sache hat auch ihren Preis.
    Nachteil, Neustadt hat einen recht überschaubaren Unterhaltungswert, das Umfeld erinnert mehr an eine Industriebrache in den neuen Bundesländer, hinzu kommen viele übermotorisierte Motorboote mit dem entsprechenden Lärmpegel.
    Aber es gibt auch noch Liegeplätze die Trave aufwärts Richtung Lübeck auf der Teerhof-, Herreninsel oder direkt in Lübeck.
    Da ist der Nachteil, das Du bis Travemünde gut eine Stunde fahren musst. (Siehe den Beitrag von Franz)
    Du solltest Deine eigenen Ansprüche abprüfen und Dich frage, ob Du selber am Schiff arbeiten willst oder lieber Service-Dienstleister in Anspruch nehmen willst. Danach würde ich die Marina auswählen. Nur solltest Du Dich sputen, denn die Menge der Liegeplätze ist nicht X sondern Y.
    Viel Spaß beim suchen.
    Gruß
    der Erpel
    Geändert von erpel-ernst (05.02.2016 um 15:41 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    28.08.2002
    Beiträge
    253

    Standard

    Oh super, vielen Dank für die ausführliche Antwort!!
    Das ist wirklich sehr interessant und ich werde mir mal die Häfen am nächsten WE mit diesem Hintergrundwissen angucken.
    Ich berichte dann gerne und hoffe, ich werde fündig.
    Mit den Kränen ist auch ein guter Hinweis.. so wie es aussieht komme ich wohl durch den Elbe-Lübeck Kanal angeschippert.
    Viele Grüße! Dirk
    Weitermachen..!

  7. #7
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    915

    Standard

    Elbe-Lübeck-Kanal?
    Da erkundige Dich doch bitte erst nach der Wassertiefe. Mit dem Tiefgang, da wäre ich vorsichtig, dass könnte eng werden.

  8. #8
    Registriert seit
    18.03.2003
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    2.101

    Standard

    Bin da mehrfach mit meiner damaligen Optima 98a durch. Auch 1,75m Tiefgang. War völlig unkritisch.

  9. #9
    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    Bin vor Jahren mit 2,1m durch, war auf der Oberelbe von Geesthacht bis Lauenburg und in den Lübecker Stadtgräben sehr grenzwertig. Habe ab und zu eine Furche gezogen. 1,75m ist überhaupt kein Problem.

    Gerd

  10. #10
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17

    Standard

    Geh lieber an den Rosenhof, der passathafen wird nicht schön sein und auch mit dem zugang wird man zu kämpfen haben....
    oder siche auf der travemünde seite dann sparst du dir das fährgeld bei jedem besuch.
    leider wird der priwall in zukunft nicht mehr sein das was er mal war die letzten 28 Jahre hatte ich eine gute zeit.

Ähnliche Themen

  1. Liegeplatz in Travemünde
    Von Stratman im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 18:11
  2. Tagesfahrt rund um Lübeck Travemünde
    Von spooner777 im Forum Last Minute
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 20:07
  3. Liegeplatz in Travemünde gesucht
    Von Cabro im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2003, 10:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •