Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard Kroatien - jetzt wird durchgegriffen...

    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    541

    Standard

    Aha, hier wird der Willkür mal wieder Tür und Tor geöffnet....

    Also können die jeden quälen, der keine Kroatische Verzollung nachweisen kann? Ich z.b hätte da eine Italienische...
    Interessant, dass da EU - konforme Dokumente nicht anerkannt werden. Na ja, mich wundert nix mehr in diesem EU-Chaos..

  3. #3
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    228

    Standard

    Ich denke hier geht es mehr um die Boote die nach dem Beitritt von Kroatien zur EU nicht aus dem Zolllager in den freien Warenverkehr der EU gebracht wurden. Da gab es ja von so Manchen die Meinung da brauche ich gar nichts zu machen, mein Boot ist ja versteuert oder älter als 8 Jahre, da ist es sowieso von der Steuer befreit.
    In vielen Fällen waren nur die Kosten der Spedition die man zur Durchführung brauchte fällig, aber selbst das war manchen zu viel, jetzt wird es wahrscheinlich etwas teurer.

    VG Alois

  4. #4
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    571

    Standard

    Es geht doch lediglich darum, nachzuweisen, dass Mehrwertsteuer bezahlt wurde, egal wo.
    Für die nunmehr "angeketteten" Boote gibt's diesen Nachweis eben nicht, zumeist wurde die MWSt ja auch gar nicht bezahlt.
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    541

    Standard

    Von diesem Vorgehen werden jetzt vor allem Eigner überrascht, die ältere Schiffe besitzen, die zum Zeitpunkt des EU-Beitritts schon acht Jahre im Revier waren. Diese Boote sind von der Nachversteuerung freigestellt. Deshalb haben sich die Eigentümer oft nicht um die Nachversteuerung gekümmert. Doch die kroatischen Behörden vertreten den Standpunkt, dass die Eigner dennoch eine komplette Zoll-Deklaration in Kroatien vornehmen müssen. Selbst international gültige EU-Papiere, das sogenannte T2L-Dokument, das etwa vom deutschen Zoll ausgestellt werden kann, reicht den Kroaten nicht.
    Hallo Jugocaprain2,

    dein Wort in Gottes Ohr, aber lies Dir doch den Beitrag genauer durch, ich habe Dir einen Ausschnitt oben hin gestellt.

    Wenn das so stimmt, dann ist das eindeutig nicht Eu-konform. Was soll man den jetzt bitte noch tun um seine steuerliche Reinheit zu beweisen ?...

  6. #6
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.981

    Standard Ja nu ? Watt denn ?

    segelst du im mittelmeer, dann haste bald keine mittel mehr

    segelst du nich im mittelmeer,hast bald auch kein böötchen mehr
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  7. #7
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    58
    Beiträge
    1.382

    Standard

    Wenn man den Artikel wörtlich nimmt, dann ist doch im Prinzip jeder betroffen, der mit in einem EU-Land (außer Kroatien) versteuerten Schiff nach Kroatien kommt. Dort darf er nochmal zahlen. Irgendwie fällt mir schwer das zu glauben.
    Ich denke da fehlen ein paar Informationen zur Beurteilung des aktuellen Zustandes.
    Andererseits - wir reden von Kroatien...
    Ich weiß schon, warum ich da nicht hinfahre.
    Michael
    http://www.sioned.de

  8. #8
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    228

    Standard

    Hallo Michael,

    da steht doch "Boote die länger als 8 Jahre im Revier (Kroatien)waren", also in einem sogernannten Zolllager waren und wie ich schon oben geschrieben habe, mussten die in den freien Warenverkehr gebracht werden nach dem Beitritt von Kroatien zur EU.
    Einige dieser Boote sind noch immer in diesem sogenannten Zolllager, und das wird jetzt geahndet.
    Der Zoll kontrolliert jetzt die Listen in den Marines wo ja aufscheint ob das Boot noch im Zollager ist oder nicht.
    Das wurde von den Kroaten auch immer angekündigt das es zu solchen Massnahmen nach der Übergangsfrist kommt, manche wollten das nicht bare Münze nehmen und haben jetzt ein Problem.
    VG Alois

  9. #9
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    571

    Standard

    und zu Recht! War wirklich Zeit genug.

    Wer redet von nochmal zahlen, es geht nur wie oben beschrieben!

    ...und je weniger kommen, desto besser. (das musste wieder mal sein....)
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    04.05.2004
    Beiträge
    48

    Standard

    Wer mit seinem Boot länger als drei Jahre nicht in der EU war kommt da auch nicht problemlos wieder rein.
    Viele Schiffe haben die EU vor dem Beitritt Kroatiens bedeutend länger oder noch nie gesehen. Man kann nicht Regularien ignorieren und sich später aufregen.
    Aber, wie Peter schon sagte - man muss ja nicht da sein, wenn einem das Prozedere nicht passt.
    H G
    Detlef

Ähnliche Themen

  1. Wird Italien jetzt unbezahlbar ?
    Von korsikaskipper im Forum Mittelmeer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 12:59
  2. Jetzt wird aufgeräumt! (2)
    Von erge44 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 23:23
  3. Jetzt wird aufgeräumt! (1)
    Von erge44 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 18:10
  4. Wird das Forum jetzt friedlicher?
    Von Piratensmart im Forum Klönschnack
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 03:23
  5. Jetzt wird`s lächerlich
    Von L im Forum America`s Cup
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2002, 16:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •