Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.867

    Standard Segeln in der Türkei 2016

    Hi,
    Es stand mal wieder segeln im Golf von Fethiye an, aber wie so viele, wusste man aufgrund der diversen Ereignisse nicht so wirklich, was einen erwartet. Ein Mitglied unserer Crew hat z.B. vor zwei Wochen noch abgesagt.

    Wir kamen also vor einer Woche an und alles war wie immer, nette freundliche Leute, die Schiffe bei Pitter von der Crew von Volcan und Judith wieder in super Zustand. Was aber auffällig war: viele Schiffe waren nicht verchartert, letztes Jahr zur gleichen Zeit war es rammelvoll auf den Schiffen.

    Das hat wohl hauptsächlich drei Gründe:

    1. Evtl. Begegnungen mit Flüchtlingsbooten
    2. Die Bombenanschläge in der Türkei
    3. Staatspräsident E.

    1. Keine gesehen, weit und breit nix, im Golf von Fethiye ist man weit ab.
    2. War für uns kein Grund, ich kann auch morgen, wenn ich wieder zu Hause bin, über die Strasse gehen und mich erwischt ein Auto.
    3. Grad hier unten an der Küste hängen viele Jobs am Wassersport, hier mögen Sie ihn auch nicht, sind aber die leidtragenden. Dem in Ankara isses egal. Weiter gehe ich nicht drauf ein, da kommen wir vom segeln weg und dann müsste ich meinen Beitrag direkt wieder löschen.

    Also, wer demnächst hier mal ist zum segeln, freut euch auf ein gewohnt schönes Revier und man kann in den Buchten schon angenehm baden und die eine oder andere grosse Schildkröte im Wasser entdecken.

    Gruss aus Göcek,

    Gunnar
    Geändert von segelgunnar (21.05.2016 um 13:12 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    RheinMain, Germany
    Beiträge
    402

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Hi,

    Also, wer demnächst hier mal ist zum segeln, freut euch auf ein gewohnt schönes Revier und man kann in den Buchten schon angenehm baden und die eine oder andere grosse Schildkröte im Wasser entdecken.

    Gruss aus Göcek,

    Gunnar
    Das erinnert mich an die Reise von F.J. Strauss und CDU Generalsekretär Heck nach dem blutigen Pinochet Putsch in Chile:

    Über die Lage der im Stadion von Santiago gefangenen und gefolterten Chilenen sagte Heck der Süddeutschen Zeitung am 18.10.73: "Das Leben im Stadion ist bei sonnigem Wetter recht angenehm."

  3. #3
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.867

    Standard

    Woran es dich gleich wieder so erinnert

    . Fehlt nur leider der seglerische Zusammenhang.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2004
    Beiträge
    376

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Fehlt nur leider der seglerische Zusammenhang.
    Genau! Strauß und Heck haben sich in keiner Weise zu den Windverhältnissen im Stadion geäußert!

  5. #5
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    Hallo Segler
    Ich bin seit einer Woche in der Türkei (Didim) auf unserem Boot und mache die gleichen Erfahrungen. Die Leute sind wie immer sehr freundlich und hilfsbereit. Festgestellt haben wir nur, dass die Sicherheitsüberwachung in der Marina noch mehr verstärkt wurde gegenüber dem Vorjahr.
    Die allgemeine Einstellung gegenüber des Präs. E. ist mehrheitlich negativ. Jedoch sagt dies hier niemand laut.
    Gruss aus der sonnigen Türkei
    Gordini

    meerleben.ch

  6. #6
    Registriert seit
    17.03.2007
    Ort
    56235 Ransbach-Baumbach
    Beiträge
    63

    Standard

    Im November werde ich der lykischen Küste entlangsegeln. Aus der Segelregion kommen von Leuten die ich kenne nur die Besten Erfahrungsberichte.

  7. #7
    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich kann Kas jedem nur sehr empfehlen! Seit der Putschwoche haben wir dort ein Boot, aber gemerkt haben wir ausser in den Fernsehnachrichten nichts. Wie wir an jemen Samstag dann nach Hause fliegen wollten, gab es in Dalaman mehr Kontrollen, aber mehr "Scheinkontrollen".
    Kas ist sehr schöne Stadt mit relativ wenig ausländischen Touristen, es gibt im Hafen eine gute technische Abteilung und auch in der Stadt gibt es viele SEHR nette und hilfsbereite Menschen.
    Die Marina soll eine der schönsten der ganzen Gegend sein, enorm viel Platz und wenn gewünscht helfen die Marina Leute bein "einparken" per RIB.

  8. #8
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    321

    Standard

    Zitat Zitat von Stephan.Hamann Beitrag anzeigen
    Ich kann Kas jedem nur sehr empfehlen! Seit der Putschwoche haben wir dort ein Boot, aber gemerkt haben wir ausser in den Fernsehnachrichten nichts.
    Servus,
    wenn man was "merkt" dann ist es eh zu spät.
    Gruß aus Bayern
    Geändert von segelgunnar (27.07.2016 um 14:30 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Frühstart Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stephan.Hamann Beitrag anzeigen
    Ich kann Kas jedem nur sehr empfehlen! Seit der Putschwoche haben wir dort ein Boot, aber gemerkt haben wir ausser in den Fernsehnachrichten nichts.
    Servus,
    wenn man was "merkt" dann ist es eh zu spät.
    Gruß aus Bayern
    Stimmt genau.
    Geändert von segelgunnar (27.07.2016 um 14:31 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    3

    Standard Segeln 10/16

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Also, wer demnächst hier mal ist zum segeln, freut euch auf ein gewohnt schönes Revier und man kann in den Buchten schon angenehm baden und die eine oder andere grosse Schildkröte im Wasser entdecken.

    Gruss aus Göcek,

    Gunnar

    Hallo zusammen,

    soeben von einem Törn (Golf von Fethiye 10.10.2016 - 17.10.2016) zurückgekehrt.
    E.G.G. Yachtcharter in der D-Marin Göcek mal wieder super.
    Die von uns angesteuerten Buchten (wir haben dieses mal tatsächlich nur Buchtenbummeln gemacht!)
    waren alle nur mäßig bis kaum gefüllt sodass es überall reichlich Platz gab und man sich "seinen Platz" quasi
    aussuchen konnte.
    Die Restaurants hatten alle geöffnet. Ich meine leider eine leicht gedrückte Stimmung festgestellt zu haben.
    Die Saison ist offensichtlich nicht besonders toll gelaufen.
    Offen bleibt wie sich die Segelbranche mit den daran partizipirenden Gewerken in Zukunft entwickeln wird
    wenn sich die politische Situation nicht klarer definiert und einschätzen läßt.
    Es wäre s c h a d e um dieses traumhafte Revier und die dortigen Basen inkl. deren Mitarbeiter
    die auch in dieser "heiklen Lage" mit stagnierenden bzw rückläufigen Umsätzen
    ein Qualitätsniveau hinlegen an dem sich die meisten anderen Vercharterer mindestens
    e i n e dicke Scheibe abschneiden können/sollten. (!!!)

    THAIFRANK
    Geändert von segelgunnar (17.10.2016 um 20:43 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 20:37
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2015, 13:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 16:21
  4. Segeln in der Türkei
    Von Frank Roth im Forum Mittelmeer
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •