Seite 1 von 48 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 479
  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    1.878

    Standard Bente 24 - was wurde draus?

    Moin!

    Wie steht es eigentlich um die Bente 24 habe ich mich gefragt?
    Ich erinnere mich, dass dieses Boot den Markt für bezahlbare Yachten "aufmischen" sollte.
    Jetzt habe ich mal auf die Webseite geschaut und was sehe ich da:
    Mal gerade 28 Boote ausgeliefert.

    "Aufmischen" habe ich mir irgendwie anders vorgestellt...

  2. #2
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Scheint zu laufen. Wenn ich es richtig verstanden habe, sind die Boote mehrere Monate im Voraus verkauft. In gut einem Jahr haben sie die Seascape 27 überholt. "Aufmischen" ist in dem Fall tatsächlich nicht gerade, den Verkaufserfolg einer Varianta 65 zu wiederholen, das scheint aber auch nicht geplant gewesen. Zumindest hätten es die Produktionskapazitäten nicht hergegeben.

  3. #3
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    1.878

    Standard

    Naja, auf der Webseite steht was von einer Kapazität von 50 Booten jährlich.
    Es gab auf der Seite auch mal einen Zähler über die verkaufte Stückzahl und den nächsten freien Liefertermin.
    Finde ich aber nicht mehr...

  4. #4
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    So habe ich das auch verstanden. Wurde kürzlich dank zweiter Form gesteigert. Von 25 auf 50 Boote im Jahr.

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.574

    Standard

    ... und von Kunden hatten 13 vorher kein eigenes Boot. Eine der Ideen hat also geklappt. Eigner sind zwischen 27 und 83, auch kein schlechtes Zeichen. Aber bei der gesamten Fallzahl auch nur begrenzt aussagekräftig.
    Freier Liefertermin: "Es gibt noch freie Bauslots für Ende August/ Anfang September."

    Leider hat sich offenbar noch keine auf die Nordsee getraut. Da warte ich jetzt drauf, Nordseewoche o.ä. Einfach nur mal mitfahren, um zu zeigen, wie das Boot segelt (unabhängig vom Rennwert, der interessiert nicht).

    Da fehlen also noch ein paar Eindrücke.

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.538

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    ... und von Kunden hatten 13 vorher kein eigenes Boot. Eine der Ideen hat also geklappt. ........
    ...nur so kann es klappen.
    Auf den ersten Blick erfrischend anders als nur modern. Für den erfahrenen (Touren)Segler gibt es aber ein Ausschlusskriterium: Das Vorschiff lässt sich nur mit jugendlich, akrobatischer Dynamik erreichen. Nicht dass ich mich auf dem Vorschiff eines tanzenden Bootes unsicher fühlen würde, aber um die "stabile Spayhoud" zu turnen passt mir nicht, ganz zu schweigen von der Notwendigkeit genau das z.B. beim Anlegen tun zu müssen.
    Anfängern mag das Boot gefallen, sie werden aber viel trainieren müssen. Wir sahen vor einigen Tagen eine Bente, die bei frischem Wind (ca. 4Bft) das Segelsetzen nicht mal gebacken bekam.
    Der Regattasegler braucht keine breiteübergreifende "Sprayhoud", der Tourensegler scheitert an ihr.
    Schade eigentlich, wie man mit so einem unbrauchbaren Gimmicks ein vielversprechendes Konzept ruinieren kann.

    Gruß Franz

  7. #7
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.319

    Standard

    Franz,

    das verstehe ich nicht. Das Ding stört doch überhaupt nicht - ist unten so breit wie der Aufbau. Ich kenne viele deutlich größere Boote mit viel chaotischerem Plicht-Ausstieg.

    Abgesehen davon, ist das Ding meines Wissens demontierbar...

    Gruß R.
    Geändert von RunTanplan (13.07.2016 um 23:28 Uhr)

  8. #8
    Ausgeschiedener Benutzer Gast

    Standard

    Im Vergleich zu einer Gunfleet (http://www.gunfleetmarine.com/our-ya...e-gunfleet-43/) ist die Bente einfach zu klein. Das kann nichts werden

    /s

  9. #9
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    2.371

    Standard

    Ich glaube was die Stückzahlen angeht hat die Bente gute Chancen, erfolgreicher als Gunfleet zu werden. Nach Umsatz eher nicht so schnell. Sonst wäre das aber mal ein interessanter Vergleich. Bente gegen Gunfleet. Sagen wir die 58. Kann die Yacht doch mal eine Vergleichstest machen...

  10. #10
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.067

    Standard

    Bei so vielen inzwischen gebauten Booten wundere ich mich auch, dass es noch keine einzige Bente auf die Bahn geschafft hat - weder auf Ost/Nordsee noch im Binnenland - jedenfalls habe ich noch kein Ergebnis gesehen. Nicht dass das für die eigentlich in's Auge gefasste Zielgruppe entscheidend wäre - die wollen wohl vor allem "anders" und "hipp" aber zumindest gefühlt wollen sie auch "schnell" ...

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    ... und von Kunden hatten 13 vorher kein eigenes Boot. Eine der Ideen hat also geklappt. Eigner sind zwischen 27 und 83, auch kein schlechtes Zeichen. Aber bei der gesamten Fallzahl auch nur begrenzt aussagekräftig.
    Freier Liefertermin: "Es gibt noch freie Bauslots für Ende August/ Anfang September."

    Leider hat sich offenbar noch keine auf die Nordsee getraut. Da warte ich jetzt drauf, Nordseewoche o.ä. Einfach nur mal mitfahren, um zu zeigen, wie das Boot segelt (unabhängig vom Rennwert, der interessiert nicht).

    Da fehlen also noch ein paar Eindrücke.
    Miteigner oder Verkauf Pogo40 : https://www.boat24.com/de/segelboote/pogo/pogo-40/detail/412999/

Ähnliche Themen

  1. Bente retro
    Von Rick West im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 00:51
  2. Bente - die Geschichte geht weiter.
    Von Digger Hamburg im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 18:35
  3. wer wurde verwarnt?
    Von frankderneue im Forum Klönschnack
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •