Seite 48 von 48 ErsteErste ... 38464748
Ergebnis 471 bis 479 von 479
  1. #471
    Registriert seit
    17.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Digger Hamburg Beitrag anzeigen
    Standardttrailer, 3400 Euro. Plus 80 im Jahr für Überbreitengenehmigung.
    Leider kommt man mit 80 € nicht mehr hin. Aus eigener Erfahrung weiß ich nun, dass 3 Jahre Dauergenehmigung in Hamburg 337 € kosten, also 112 € pro Jahr. Dagegen kostet eine Einzelgenehmigung für eine Woche 30 € und für einen Monat 40 €. Damit geht nun die Rechnerei los. Je nach Nutzungshäufigkeit rechnet sich die eine oder die andere Variante. Für mich ist in jedem Fall die Einzelgenehmigung günstiger.

    Aber es ging echt fix. Den Antrag hatte ich am Sonntagabend über VEMAGS gestellt und Montagvormittag hatte ich schon die Genehmigung.
    Bente24 Bau-Nr. 038, Standard-Edition mit 1,45-Festkiel, Gennaker, Torqeedo-Pod

  2. #472
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Und um das Thema hier ("was wurde draus") zu ergänzen: 100B

    Das ist der aktuelle DSV-Yardstick.
    Ich vermute, in der Standardversion (Normalkiel) und gemäßigtes Rigg?
    Sehr flott für ein Fahrtenboot in der Länge.

    Dann würde eine aufgebrezelte Version (Squaretopp usw.) wohl bei 98 oder so liegen?

    Holger

  3. #473
    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    1.878

    Standard

    Zitat Zitat von ronja-express Beitrag anzeigen
    Und um das Thema hier ("was wurde draus") zu ergänzen: 100B

    Das ist der aktuelle DSV-Yardstick.
    Darum ging es bei meiner Eingangsfrage vom 16.7.2016 aber gar nicht, sondern darum, wie sich das Schiff eigentlich verkauft:
    Zitat Zitat von Speedolix Beitrag anzeigen
    Moin!

    Wie steht es eigentlich um die Bente 24 habe ich mich gefragt?
    Ich erinnere mich, dass dieses Boot den Markt für bezahlbare Yachten "aufmischen" sollte.
    Jetzt habe ich mal auf die Webseite geschaut und was sehe ich da:
    Mal gerade 28 Boote ausgeliefert.

    "Aufmischen" habe ich mir irgendwie anders vorgestellt...
    Und was sagt die Bente-Seite zu den ausgelieferten Booten Stand 28.3.2017:
    Ausgelieferte Boote 39...

  4. #474
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von Volker_aus_HH Beitrag anzeigen
    Leider kommt man mit 80 € nicht mehr hin. Aus eigener Erfahrung weiß ich nun, dass 3 Jahre Dauergenehmigung in Hamburg 337 € kosten, also 112 € pro Jahr. ...
    Hat jemand noch aus Infos zu den Preisen aus anderen Städten? Ich habe vor 4 Jahren in Kiel ca. 130,- für 3 Jahre bezahlt und wäre jetzt wieder dran ... man muss die Genehmigung ja nicht am Heimatort beantragen, daher wäre ein Preisvergleich möglich. Ich frag mal in Kiel nach, wie sich die Preise verändert haben.

    Sorry für OT, bot sich gerade an ;-)

  5. #475
    Registriert seit
    17.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Speedolix Beitrag anzeigen
    Darum ging es bei meiner Eingangsfrage vom 16.7.2016 aber gar nicht, sondern darum, wie sich das Schiff eigentlich verkauft:


    Und was sagt die Bente-Seite zu den ausgelieferten Booten Stand 28.3.2017:
    Ausgelieferte Boote 39...
    Stand der verkauften Boote war auf der Hanseboot Ancora Boatshow 28.5.2017: mehr als 70. Eine wurde direkt auf der Messe verkauft (die Ausstellungs-Bente).

    Die Web-Seite ist ziemlich ungepflegt, weil die vier Jungs einfach zu viel auf dem Tisch haben, wobei einer (Alex) im Moment auch noch hauptsächlich an der 39BEN tüftelt. Hut ab für so viel Engagement, auch wenn die Öffentlichkeitsarbeit (jetzt) darunter leidet.
    Bente24 Bau-Nr. 038, Standard-Edition mit 1,45-Festkiel, Gennaker, Torqeedo-Pod

  6. #476
    Registriert seit
    17.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von ronja-express Beitrag anzeigen
    Und um das Thema hier ("was wurde draus") zu ergänzen: 100B

    Das ist der aktuelle DSV-Yardstick.
    Ich vermute, in der Standardversion (Normalkiel) und gemäßigtes Rigg?
    Sehr flott für ein Fahrtenboot in der Länge.

    Dann würde eine aufgebrezelte Version (Squaretopp usw.) wohl bei 98 oder so liegen?

    Holger
    Nach der aktuellen Yardstick-Liste des DSV (http://www.kreuzer-abteilung.org/Public_PDF/5406.PDF) hat die Bente einen Yardstick von 100. Bewertet wurde die Standard-Bente mit asymmetrischem Spinnaker (Gennaker) und ohne Einbaumotor. Für einen Einbaumotor wird der Wert wie folgt geändert:

    3.2.3 Falls gemäß Grundstandard kein Einbaumotor angegeben ist (vgl. Pkt. 2.4.4), jedoch tatsächlich ein Einbaumotor vorhanden ist
    3.2.3.1 mit Falt- oder Verstellpropeller +1
    3.2.3.2 mit Festpropeller +2

    Meine Bente mit Pod und Faltpropeller hat demnach einen Yardstick von 101. Trotzdem flott. So fühlt es sich beim Segeln zumindest an, einen direkten Vergleich mit anderen Yachten habe ich noch nicht.
    Bente24 Bau-Nr. 038, Standard-Edition mit 1,45-Festkiel, Gennaker, Torqeedo-Pod

  7. #477
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Zitat Zitat von Volker_aus_HH Beitrag anzeigen
    Stand der verkauften Boote war auf der Hanseboot Ancora Boatshow 28.5.2017: mehr als 70. Eine wurde direkt auf der Messe verkauft (die Ausstellungs-Bente).

    Die Web-Seite ist ziemlich ungepflegt, weil die vier Jungs einfach zu viel auf dem Tisch haben, wobei einer (Alex) im Moment auch noch hauptsächlich an der 39BEN tüftelt. Hut ab für so viel Engagement, auch wenn die Öffentlichkeitsarbeit (jetzt) darunter leidet.

    Vielen Dank für das Update

  8. #478
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    899

    Standard

    Die erste Bente in freier Wildbahn habe ich Pfingsten auf der Untertrave in Travemünde gesehen. Sie machte eine gute Figur und war nicht gerade langsam.

  9. #479
    Registriert seit
    02.09.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Moin moin,
    wir haben die Bente 24 Probesegeln können und sind echt begeistert davon. Da NRW vom nächsten großen Teich doch recht weit entfernt ist, würden wir gerne wissen, ob jemand Erfahrungen mit dem Slippen und Mast stellen hat, sofern die Bente mit einem Hubkiel ausgestattet wurde. Sofern es nämlich es werden soll, wollen wir das Boot trailern und nicht ständig von einem Kran abhängig sein.

Ähnliche Themen

  1. Bente retro
    Von Rick West im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2015, 00:51
  2. Bente - die Geschichte geht weiter.
    Von Digger Hamburg im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 18:35
  3. wer wurde verwarnt?
    Von frankderneue im Forum Klönschnack
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 21:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •