Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    63

    Standard Yachten mit Variablen Tiefgang

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer Yacht im 37-40' Bereich mit variablen Tiefgang und die idealerweise einhandtauglich ist. Da ich nicht neu sondern eher gebraucht suche aber das Schiff auch nicht zu alt sein sollte habe ich den Bereich mit Baujahren 2006+ angepeilt. Ovni oder Allures sind mir schon geläufig wollte aber wissen ob der Markt noch andere Modelle zu bieten hat z.B. auch im GFK Bereich.

    Habt Ihr vielleicht ein paar Vorschläge für mich?

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.929

    Standard

    Mal eben gegoogelt und nicht wirklich was gefunden. Boote mit "Lifting keel" gibt's offenbar nicht ohne Weiteres in der angepeilten Grösse.....da dann auch ein paar Tonnen zu bewegen wären, dürfte die Mechanik sehr aufwändig werden. Mit Schwert gibt's halt die Ovni 365 mit ca 39ft, aber die kennst Du ja schon. Bei diesem Typ ist zu beachten, dass der Tiefgang nicht nur variabel ist (ca 0.9m bis 2.4m), sondern man damit wie ein Plattbodenschiff auch Trocken fallen kann
    42!

  3. #3
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Southerly 110/115
    Kirie Feeling 39
    Diverse Berckemeyer

    Gibt sicher noch mehr.

    Holger

  4. #4
    Registriert seit
    07.12.2011
    Ort
    München(D-By), Kos(GR)
    Beiträge
    2.802

    Standard

    Kielschwertyachten aus Kunststoff sind z.B. Feeling
    Keine Angst vor "Alter" - im Gegenteil.
    Wenn das Schiff keine Osmose oder Strukturschäden hat, sind gerade die alten Feelings (Herstellerwerft KRIE, wurde später von Beneteau gekauft) äußerst beliebt, und Engländer äußern sich immer sehr begeistert über die Stabilität und Sicherheit des Rumpfes und die Bauqualität.
    Meine eigene F416di ist nunmehr im 26.Jahr und in einem sehr guten Zustand. Bedenkenlos würde ich die überallhin segeln. Einhandtauglich ist die mit Rollgroß und Cockpitbedienung auch.
    Schau also ruhig mal nach einer ähnlich "alten" F36di oder F416di , die manchmal altersbedingt optischen Mängelschen sind für relativ wenig Geld schnell behoben, dazu vielleicht ein neues Rigg und neue Segel... und schon hast Du ein super Schiff für vergleichsweise wirklich gutes Geld und stabilem Werterhalt, denn die Feelings sind an der Atlantikküste und in England bekannt und beliebt.
    www.skippertricks.de - clevere Tricks erfahrener Skipper

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Es gibt auch amerikanische Yachten, die als Kielschwerter gesegelt werden, z.B. Hinkleys

  6. #6
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.100

    Standard

    Rommel 37 bzw. einige Versionen der älteren Rommel-Outborn gibt es auch mit Hubkiel. Dann natürlich diverse OneOffs von JV/Nissen/... sowie Performance-Schiffe von PCT sowie anderen Edelschmieden - nicht ganz so einfach bezahlbar ...

    Auch die großen Fahrtenpogos haben variablen Tiefgang - auch recht hochpreisig verglichen mit Feeling & Co
    www.berlin-ocean-racing.com / Pogo Charter/Training/Regatten

  7. #7
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Nicht weit vom Pölseräquator entfernt
    Beiträge
    1.014

Ähnliche Themen

  1. tiefgang 2,2m
    Von ex-express im Forum Ostsee
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 12:35
  2. Optima 98a mit 1 m Tiefgang
    Von dahabcon im Forum Yachten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 14:01
  3. Tiefgang Bodensee
    Von havanna im Forum Bodensee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 21:12
  4. Australien mit variablen Ziel oder Atlantiküberquerung
    Von maseman im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •