Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    100

    Standard Haarrisse im GFK reparieren

    Moin,
    ich hab im Laufdeck und im Cockpit zwei Stellen mit Haarrissen.
    Diese will ich im Winter reparieren: Mit einem Dremel leicht V-förmig auffräsen und dann neu verfüllen.

    1) hat jemand einen bessern Vorschlag?
    2) Verfüllen - 2 Komponenten Epoxy-Kleber wäre meine Wahl. Klar ginge auch Gelcoat, aber ich sehe da keinen Vorteil

    Was meint ihr?

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.880

    Standard

    Das Epoxy nicht UV-beständig ist, weiss Du, oder?
    Der Vorteil von Gelcoat wäre, dass Du die Reparatur nicht 2mal machen müßtest!

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Das Epoxy nicht UV-beständig ist, weiss Du, oder?
    Gilt das auch für Epoxy-Kleber?

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.880

    Standard

    Ja das gilt auch für Epoxykleber!

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    100

    Standard

    Na gut, das spricht dann für Gelcoat.
    Kennt jemand das 'Creeping Crack Cure', ein Mittelchen was schon etwas länger gegen Undichtigkeiten durch Risse eingesetzt wird?

  6. #6
    Registriert seit
    05.02.2011
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    632

    Standard

    Ja, es ist sehr dünnflüssig und zieht tief in das Material ein und versiegelt es. Schichten werden dabei nicht aufgebaut
    Handbreit Jens

  7. #7
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    241

    Standard

    Kommt auch darauf an, wie Farbrichtig das Ergebnis sein soll. Einfacher als die üblichen 2K Gelcoat bzw. Filler zu verarbeiten ist die 1K Nitro-Spachtelmasse "Yachticon Gelcoat Reparatur Spachtel" aus der Tube. Ist allerdings auf meinem schneeweissem Deck ein recht dunkler Weisston.

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    411

    Standard

    Zitat Zitat von coogor Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich hab im Laufdeck und im Cockpit zwei Stellen mit Haarrissen.
    Diese will ich im Winter reparieren: Mit einem Dremel leicht V-förmig auffräsen und dann neu verfüllen.

    1) hat jemand einen bessern Vorschlag?
    2) Verfüllen - 2 Komponenten Epoxy-Kleber wäre meine Wahl. Klar ginge auch Gelcoat, aber ich sehe da keinen Vorteil

    Was meint ihr?

    Leider hat eine solche Reparatur nur wenig Sinn. Da Gelcoat ein anderes Elastizitätsmoment besitzt als GfK-Gewebe (spröder), wird das neu aufgebrachte Gelcoat nach kurzer Zeit wieder reißen. Da Haarrisse auf einen Laminatschaden hinweisen. Manchmal ist aber eine zu dick aufgebrachte Gelcoatschicht der Auslöser. Idealerweise sollte die Gelcoatschicht nicht stärker als 0,6 mm sein.
    Notwendig wird das Abtragen der ersten Laminatschicht unter dem Gelcoat und das Aufbringen einer neuen Gewebeschicht mit Epoxyharz, das wesentlich bessere Haftungseigenschaften aufweist als Polyester. Nach Ausreagieren des Laminats dann Gelcoat aufbringen. Darauf achten, dass nicht zuviel Härter aufgebracht wird, der das Gelcoat unnötig spröde macht.

    Bitte kein Epoxy ersatzweise aufbringen. Es ist nicht uv- stabil und wird mit der Zeit vergilben, es sei denn, man lackiert das Epoxyharz hinterher.

    Creeping Crack Cure ist eine sehr gute Lösung der Problematik, aber nur bei dünnen Haarrissen. Es verhindert aber nur, dass Wasser ins Laminat eindringt. Optisch ändert sich nichts.

    Herzliche Grüße
    hillerstorp

  9. #9
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von Hillerstorp Beitrag anzeigen
    Creeping Crack Cure ist eine sehr gute Lösung der Problematik, aber nur bei dünnen Haarrissen. Es verhindert aber nur, dass Wasser ins Laminat eindringt. Optisch ändert sich nichts.
    ...aber damit ist ja schon mal ein wesentlicher Punkt erschlagen.
    Danke an alle für die ausführlichen Erläuterungen!

Ähnliche Themen

  1. Haarrisse in Deckluken
    Von SeeCat im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 12:30
  2. Haarrisse reparieren ohne neue Lackierung
    Von Smaily01 im Forum Refit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 19:33
  3. Haarrisse im GFK
    Von Welle im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 11:38
  4. Haarrisse
    Von Tim99 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 22:02
  5. Haarrisse im Gelcoat
    Von SkipBaer im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2001, 18:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •