Seite 19 von 25 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 242
  1. #181
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Nicht weit vom Pölseräquator entfernt
    Beiträge
    1.004

    Standard

    Bisher war ich auch gegen eine Tragepflicht. Meine Meinung hat sich geändert, die Ursache ist der Untersuchungsbericht der BSU zur Desdemona . Ob die Weste das Leben gerettet hätte, weiß keiner. Aber mit Weste hätten nicht 5 Boote und ein Hubschrauber stundenlang suchen müssen. Nicht bei diesem Unfall, aber bei anderen Unfällen riskieren die Retter Gesundheit und Leben. Weil man keine Lust hatte, die Rettungsweste bzw. den Gurt zu benutzen

  2. #182
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Vic Beitrag anzeigen
    Klaus. Zu deinem letzten Satz:
    Nein! Das ist Nannystaat.
    Aber das darf gerne jeder so sehen wie er mag, aber bitte auch akzeptieren, dass es Menschen gibt, die nicht etatistisch gepampert leben wollen. Das wäre nett.

    Vic
    Warum sollte der Staat nett sein? Deine Nanni oder such nur Deine Mutter hat Dir ja auch manchmal Grenzen gesetzt, die Du nicht nett empfunden hast!

  3. #183
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Du hast nicht richtig gelesen. Ich fände "deine" Akzeptanz dessen nett. Das hat nichts mit dem Staat zu tun. Der ist mir völlig egal.

    Vic
    Geändert von Vic (28.04.2017 um 13:59 Uhr)

  4. #184
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    25

    Standard

    Zitat Zitat von Hillerstorp Beitrag anzeigen
    Habe heute Morgen in der Zeitung gelesen, dass die Rettungswestentragepflicht beschlossene Sache ist.
    Wer hätte das beschlossen und in welchem Käseblatt wird das behauptet?

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Richtig ist dass es bisher , bis jetzt , von verschiedenen Seiten eine Forderung nach Tragepflicht gibt.

    http://www.zeit.de/hamburg/aktuell/2...pflicht-134004
    Die BSU empfiehlt nur, die rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen. Das ist wesentlich schwächer als eine Forderung.

  5. #185
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    411

    Standard

    Zitat Zitat von j.voss Beitrag anzeigen
    Wer hätte das beschlossen und in welchem Käseblatt wird das behauptet?

    Die BSU empfiehlt nur, die rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen. Das ist wesentlich schwächer als eine Forderung.
    Sie empfehlen nicht, sie fordern!
    So heute morgen auch in der SHZ.
    http://www.focus.de/regional/mecklen...d_7040890.html

    Und was die fordern, wird auch umgesetzt. Das Thema wird schon lange diskutiert. Die Begründungen dafür sind deutlich prägnanter als die Sicherheitsrichtline für die Traditionsschiffe, die nun Fakt ist. Der aktuelle Seeunfall wird die Sache ins Rollen bringen.

    Für mich ist die Sache beschlossen. Dafür gehe ich jede Wette ein.

    Die kritischen Stimmen gegen eine Einführung der Tragepflicht werden so unbedeutend sein, dass man sie nicht mal ignorieren kann.

    Klaus

  6. #186
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Okay, im Bericht des BSO steht etwas von "sollte daher für alle Sportboote...sowohl eine Ausrüstungs- als auch eine Tragepflicht gesetzlich geregelt werden."

    Ist also eben noch keine beschlossene Sache, oder irre ich da?
    So schnell geht es denn wohl doch nicht.
    Hätte mich auch sehr gewundert.

    Bin aber gespannt ob und wie auf diesen Passus reagiert wird.

    Als damals der Unfall auf der "Special One" untersucht wurde, gab es auch eine Empfehlung/Forderung von der BSU, die MOB-Manöver in der Ausbildung deutlich realitätsnäher zu gestalten. Das ist aber ja auch nicht passiert.

    Holger

  7. #187
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.158

    Standard

    Ideologisch oder nach Gefahrenlage?
    Diese Entscheidung möchte ich mir nicht von fachfremden Politikern abnehmen lassen.

    Um auf den Untauglichen Vergleich mit dem Sicherheitsgurt zurückzukommen, Ich legte den Gurt schon an, als deutsche Autos nicht serienmäßig mit Gurten ausgerüstet waren. Die Gurte waren himmelblau mit homglänzendem Gurtschloss aus einem amerikanischen Straßenkreuzer vom Schrottplatz. Der einzige Käfer Bj´54 weltweit mit Gurten .

    Gruß Franz

    PS:
    Zitat Zitat von ronja-express Beitrag anzeigen
    .......

    Als damals der Unfall auf der "Special One" untersucht wurde, gab es auch eine Empfehlung/Forderung von der BSU, die MOB-Manöver in der Ausbildung deutlich realitätsnäher zu gestalten. Das ist aber ja auch nicht passiert.

    Holger
    Cui bono?
    Wer verdient an einer besseren Ausbildung? Niemand.
    Wer verdient an einer Pflicht zum Tragen, zur Kontrolle, zu regelmäßigen Auswechseln? Einige, und deren Verbände werden dem Gesetzgeber schon gut zureden. Politiker gehen den Weg des geringsten Widerstand; betteln die Sportbootfahrer um die Bevormundung (wie hier), dann wird es zur Pflicht, schwupps.
    ... und alle sind glücklich
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von grauwal (28.04.2017 um 15:52 Uhr)
    halber Wind reicht völlig

  8. #188
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Hillerstorp Beitrag anzeigen
    Sie empfehlen nicht, sie fordern!
    So heute morgen auch in der SHZ.
    http://www.focus.de/regional/mecklen...d_7040890.html

    Und was die fordern, wird auch umgesetzt. Das Thema wird schon lange diskutiert. Die Begründungen dafür sind deutlich prägnanter als die Sicherheitsrichtline für die Traditionsschiffe, die nun Fakt ist. Der aktuelle Seeunfall wird die Sache ins Rollen bringen.

    Für mich ist die Sache beschlossen. Dafür gehe ich jede Wette ein.

    Die kritischen Stimmen gegen eine Einführung der Tragepflicht werden so unbedeutend sein, dass man sie nicht mal ignorieren kann.

    Klaus
    Was die BSU fordert bzw. gefordert hat, wurde nicht immer umgesetzt. Ursache diese Forderungen können für alle Beteilgten teuer werden und da ist dann Schluss mit lustig.

    Eigentlich bin ich stark verwundert, dass die BSU diesen Sportbootunfall überhaupt untersucht hat. Die aktuelle Gesetzeslage, die Arbeit der BSU betreffend, ist doch dahingehend verbessert worden, dass nur noch Unfälle von Berufsschiffen untersucht werden dürfen. Die BSU fand es sogar eine gute Lösung, da bei Sportbootunfällen mehr oder minder immer die gleichen Fehler diagnostiziert würden und man nur sehr selten daraus Lehren ziehen kann.
    Wenn ich mir den Backlog an Untersuchungen ansehe, den die BSU da vor sich herschiebt, so frage ich mich, wo sie die Manpower und das Geld für diese Untersuchung hergeholt hat....oder hat sich einer über Sportbootfahrer ohne Schwimmweste aufgeregt?

  9. #189
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.884

    Standard

    Ohhh Franz
    watt biste doch für ne jelungene Käääl
    Hatte bislang noch kein Bild von dir....

    Was sie eventuell zu erwartende Vorschrift anbetrifft, so wäre da erst mal abzuwarten,
    wie selbige denn umgesetzt werden soll ?
    hatte ja schon was dazu gepostet.

    Wird man das am Revier festmachen ?
    Am Wetter ? An der Bootsgröße ? Am Schwimmscheine (Seepferdchen ?)

    So generell kann nicht mal die BSU die Bootsbeweger bevormunden.
    Und wenn es kommt, dann läuft sich die Herstellerindustrie schon mal warm jetzt.
    Denn das wird, wie alles im Sport, logischerweise nur mit Imidsch, Strunz und Protz abgehen.
    So wie auch jetzt dem Weekend-Hafenlieger das Super-Weltumsegler-Hochseeracing-Überlebens-Ölzeug
    im Bauhaus verdrückt wird, kann man wohl mit tollen Marketing-Namen und Werbeaktionen rechnen.

    Hab schon mal die olle Korkweste vom Speicher geholt. Die wird dann als Vintage-Lifesave-Top bei
    Ebay vertickt. Und die ollen Regattawesten (hatte ich zum üben bzw. vorzeigen für Trainees) sind dann :
    "Traditionell Light-Bolero für sunny Afternoons on Deck..."



    ach sooo, um es mit einem Nebentrööt zu kombinieren.
    Selbstverständlich gibts die Westen nur mit Nationale auf dem Rücken.
    Make Germany great again !
    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

  10. #190
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Nachtsegler Beitrag anzeigen
    Ohhh Franz
    watt biste doch für ne jelungene Käääl
    Hatte bislang noch kein Bild von dir....

    Was sie eventuell zu erwartende Vorschrift anbetrifft, so wäre da erst mal abzuwarten,
    wie selbige denn umgesetzt werden soll ?
    hatte ja schon was dazu gepostet.

    Wird man das am Revier festmachen ?
    Am Wetter ? An der Bootsgröße ? Am Schwimmscheine (Seepferdchen ?)

    So generell kann nicht mal die BSU die Bootsbeweger bevormunden.
    Und wenn es kommt, dann läuft sich die Herstellerindustrie schon mal warm jetzt.
    Denn das wird, wie alles im Sport, logischerweise nur mit Imidsch, Strunz und Protz abgehen.
    So wie auch jetzt dem Weekend-Hafenlieger das Super-Weltumsegler-Hochseeracing-Überlebens-Ölzeug
    im Bauhaus verdrückt wird, kann man wohl mit tollen Marketing-Namen und Werbeaktionen rechnen.

    Hab schon mal die olle Korkweste vom Speicher geholt. Die wird dann als Vintage-Lifesave-Top bei
    Ebay vertickt. Und die ollen Regattawesten (hatte ich zum üben bzw. vorzeigen für Trainees) sind dann :
    "Traditionell Light-Bolero für sunny Afternoons on Deck..."



    ach sooo, um es mit einem Nebentrööt zu kombinieren.
    Selbstverständlich gibts die Westen nur mit Nationale auf dem Rücken.
    Make Germany great again !
    So'ne Korkweste hatten wir auch mal, die Korkteile tun heute noch als Schleifklötze tadellos ihren Dienst! Das war noch echte Qualität aus Deutschland, nicht "Made in China under German Quality Control"(=garantiert zertifizierter Sch...)

Ähnliche Themen

  1. Ein Lob für die Yacht Online Redaktion
    Von norbaer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 12:00
  2. Große Bitte an die Redaktion der Yacht: Jahres-CD der YACHT
    Von berndl im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 19:03
  3. Sicherheit für Kleinkinder an Bord
    Von AndyMuc im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 23:31
  4. Ein Bravo der YACHT-Redaktion!
    Von Charly_I im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2003, 23:16
  5. Frage an die Yacht-Redaktion
    Von Tamino im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2001, 21:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •