Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. #41
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Ich kann die Diskussion sehr wohl nachvollziehen, denn ich werde seit 35 Jahren immer wieder damit konfrontiert.
    Sicherlich eine Lösung, ob VC-Offshore, VC17m, HardRacing, Water Glide, Glide Speed, Mille Ultimate oder Tikal. Alle Beschichtungen haben einen Bewuchsschutz, nur die Frage ist wie lange bei welcher Schraubenauslastung und in welchen Gewässern.

    Ich habe immer ein Problem bei solchen Antworten ohne nähere Spezifikationen, denn was bei einen funktioniert weil sein Boot z.B. meist auf dem Lagerbock steht, oder Saisonwasserlieger, kühle Wassertemperaturen, geringe Auslastung, keine Angaben zu den Motorstunden, usw. funktioniert bei anderen noch lange nicht. Das Problem ist nun mal in der Regel die Haftung auf der Schraube und nicht der Bewuchsschutz. Ansonsten funktioniert z.B. ein VC-Offshore beim Unterwasserschiff in den meisten Bereichen der Adria z.B. Kroatien keine 3 Monate, und in den Lagunen von Venedig keine 2 Wochen. Ich persönlich würde auf einen solchen Boot niemals ein PTFE-Antifouling auftragen, denn wenn es nicht funktioniert dann hat einer Probleme, denn dann muss alles runter weil z.B. kein Mehrjähriges Antifouling darauf haftet. Je nach Bootstyp kann da einer beim Verkauf, Gebrauchtbootepreis schnell mal an die 1000,-€ je laufenden Bootsmeter verlieren.

  2. #42
    Registriert seit
    02.01.2011
    Ort
    glücksburg
    Beiträge
    340

    Standard

    Stimmt, was bei X funktioniert, muss bei Y noch lange nicht funktionieren. Leider!
    In unserem Hafen an der Flensburger Förde, haben bestimmt 40 die Kupferpastenlösung genutzt. Im Großen und Ganzen mit gutem bis sehr gutem Erfolg (wenn Pocken, dann höchstens einige an der Nabe).
    Wie gesagt ist bei mir seit Jahren nichts dran.
    Mein Profil: Ende März bis Anfang November im Wasser, ca. 1500-1800 Meilen im Jahr, Fahrtgebiet Schweden, DK und Rügen/Bornholm, um die 80 Motorstunden mit Drehzalen zwischen 2000 und 2350 Umdrehungen, Volvo D1-30, Flexofold-Falter-2-flügelig, Festliegerplatz mit der Nase gen Südwesten.

  3. #43
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.242

    Standard

    Zitat Zitat von Engel Beitrag anzeigen
    ………... nähere Spezifikationen, denn was bei einen funktioniert weil sein Boot z.B. meist auf dem Lagerbock steht, oder Saisonwasserlieger, kühle Wassertemperaturen, geringe Auslastung, keine Angaben zu den Motorstunden, usw. funktioniert bei anderen noch lange nicht. ………...
    Zur Orientierung.

    Bei dem o.a. guten Erfolg ohne spezielles Gedöns wurden zwischen 1600 und 2600sm/a zurückgelegt. Aufgrund des Heimathafen in tiefen Binnenland kommen ca. 150 (im Extrem 170) Motorstunden zusammen.
    Bei den erwähnten 16 Jahren war mal mehr, mal weniger Nord- oder Ostsee dabei, aber immer die zwangsläufigen Motorstunden vom Heimathafen im Süden der NL zum Salzwasser.
    Auf dem Orinoco oder der Hudsonbay mögen andere Anforderungen gelten, der Querschnitt des geschilderten trifft im Großen und Ganzen die Anforderungen des 08/15-Segelers hier im Norden.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #44
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.051

    Standard

    Es ist super, wenn es beim Grauwal bestens funktioniert. Daher, wenn es bei Einzelnen funktioniert, spricht nicht das geringste dagegen. Wir haben inzwischen nur im Ostseebereich an die 40 000 km² tote Gewässer. Diese Bereiche haben wir auch in der Nordsee, Mittelmeer, oder auch in Binnengewässern. Da gibt es keinen Bewuchs, so dass natürlich der sich in solchen Bereichen vorwiegend aufhält auch zufrieden ist, egal was einer streicht oder an Fett, Kupferpaste, usw. schmiert. Wenn keine Rankenfußkrebse vorhanden sind, gibt es auch kein Pocken. Sind die aber vorhanden und können andocken, dann gibt es Pocken egal was einer streicht, denn es gibt kein Biozid, das einen Pockenbefall auf Dauer verhindern kann.

    Das Problem ist nun mal, bei den meisten funktioniert es nicht, oder nicht lange, egal was einer streicht und die meisten Skipper die damit Probleme haben, haben inzwischen auch vieles ausprobiert. Wenn beim Grauwal das VC-Ofsfhore funktioniert, dann funktioniert jedes HardRacing oder auch Trilux, wenn bei express Kupferpaste funktioniert, dann funktioniert auch ein Heißlagerfett oder auch ein Klister der auf Langlaufski aufgetragen wird, es gibt also viele Möglichkeiten die ein zufriedenes Ergebnis ermöglichen, nur wenn es in der Regel nicht funktioniert und wir haben es mit wirklichen Bewuchsproblemen zu tun, was für eine Lösung haben wir dann......
    Geändert von Engel (06.01.2019 um 18:57 Uhr)

  5. #45
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.242

    Standard

    Zitat Zitat von Engel Beitrag anzeigen
    Es ist super, wenn es beim Grauwal bestens funktioniert. ….........
    Nichtdoch, Engel,
    es hat nicht bei mir, sondern nur beim Propeller unseres Bootes bestens funktioniert. Grauwale mit VC-Offshore - tztztz

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #46
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    742

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    . Grauwale mit VC-Offshore

    Gruß Franz

    Liegt hier die Ursache für Franzens Glatze ?
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Ähnliche Themen

  1. mein Auswanderungsversuch....
    Von round-world2 im Forum Klönschnack
    Antworten: 944
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 05:39
  2. Wo ist mein
    Von H-rald im Forum Projekt Handicap
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 22:29
  3. Mein Abschied
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 21:35
  4. Mein Haus, mein Auto, mein Boot...
    Von Granagg im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •