Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    240

    Standard Radfahrer an Bord

    Kein Scherz,
    statt kräftige Männer mit starken Oberarmen holt man sich mittlerweile Radfahrer mit starken Beinen ins Boot. Diese sollen halt die Grinder noch schneller und effektiver bedienen als alle Anderen (früheren Kraftsportler).
    Nach meiner Einschätzung hat das heutige Segeln in dieser Klasse nichts mehr mit den Teeklippern von damals (allen voran die "Amerika", der "J-Class" und allen anderen zu tun. Echte Segler werden heute eigentlich gar nicht mehr gebraucht

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.441

    Standard

    Zitat Zitat von Code_Zero Beitrag anzeigen
    ............... Echte Segler werden heute eigentlich gar nicht mehr gebraucht
    Dem muss man nicht zustimmen, nur weil sich unkonventionelle Methoden anbieten. Neues nur um modern zu sein ist Kokolores, aber wenn man eine Verbesserung erzielen kann - warum nicht. Mit den Beinen kann man die doppelte Leistung gegenüber den Armen erreichen. Da ist der Einsatz von Pedalen doch naheliegend. Eine Ankerwinde mit Fußantrieb könnte ich mir sehr gut vorstelle, auch ein zentrales Wischsystem für alles mögliche. Doppelte Leistung pro Person ist angewandte Ergonomie.
    Die Idee vom Fußantrieb hatte ich vor zehn Jahren hier schon mal angeregt:
    http://forum.yacht.de/showthread.php...-Fuß&highlight

    Solange wir uns auf mehr-größer-elektrisch-automatisch konzentrieren wird daraus allerdings nichts.

    Gruß Franz
    -------------------------

    Amsterdam, Wind kommt auf, Regen lässt nach, die Frisur hält - Leinen los!
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    22.01.2017
    Beiträge
    125

    Standard

    Naja, warum sollen sich auch für bloße Tretbootfahrer keine Karrieremöglichkeiten entwickeln lassen...? Handbreit! F.

  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.582

    Standard

    Eigentlich ein alter Hut - ich bin mal auf der dem Zwölfer ex-"Sverige" (später "Blaupunkt" / "Uwa") gesegelt.
    Da gab es vier Radfahrer nebeneinander im Deck eingelassen.
    Allerdings in sitzender Position wie Liegeradfahrer.

    Hauptsächlich haben die meine ich die Genua-/Spiwinschen angetrieben.
    Die konnten auch auf eine Bilgepumpe geschaltet werden
    (so ein alter Zwölfer war ja nicht dicht, da wurde viel durch das Deck geführt).
    Das Boot war von 1976.

    Holger

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    407

Ähnliche Themen

  1. ich will tv an bord, ist das ok?
    Von winnfield im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 22:32
  2. Bord-PC 12V
    Von schoner im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 16:21
  3. Schuttevaerrace 2011 in Holland, Radfahrer noch gesucht !!!!!!
    Von Svente69 im Forum Termine und Ergebnisse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 12:27
  4. 14 und an Bord
    Von lungta im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 07:10
  5. Gas an Bord
    Von Nelson im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 08:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •