Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    4

    Standard Karte mit 12sm-Zonen der Ostseeanrainer?

    Hallo zusammen,

    hat jemand schonmal eine Karte gesehen, in der die 12sm-Linien der Ostseestaaten eingezeichnet sind?
    Oder, anders gefragt und eigentlich der Hintergrund der Frage: Wo genau wird unter bestimmten Umständen (Versicherungsfälle, gewerbliche Nutzung) der SSS gefordert? Grob geschätzt führen alle Überfahrten von D nach DK bzw. SE östlich der Strecke Darß - Gedser aus der 12sm-Zone heraus, richtig?

    Bitte keinen Hinweis auf einen Übersegler, den habe ich leider nicht zur Hand.

    Schönen Gruß,
    Eric

  2. #2
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    94

    Standard

    Hallo,

    Siehe:
    http://www.bsh.de/en/Marine_uses/Ind...onomicZone.pdf
    Dort ist auch die 12 nm Zone dargestellt.

    Bis neulich

  3. #3
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    57
    Beiträge
    1.348

    Standard

    Wenn es dir um die gewerbliche Nutzung geht:

    http://www.deutsche-flagge.de/en/red...ahrzeuge-1.pdf

    Seiten 7 und 8.
    Michael
    http://www.sioned.de

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo neulich,

    danke dafür. Leider ist hier in erster Linie die Begrenzungen der Küstenmeere dargestellt, die in der westlichen Ostsee ja bewusst nicht bis zur 12sm-Grenze hinausreichen. Ansonsten dürfte man laut Karte mit dem SKS nicht mal von Schleimünde nach Aero rüber. Die SeeSpbootV Anlage 4 bzw. SportSeeSchV sprechen hier explizit von "bis zu 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste" (§1 Abs. 2 SportSeeSchV).

    Gruß,
    Eric

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.013

    Pfeil

    Nur zu Deiner Beruhigung, ich segel mit SpoBoSee+BR (Neudeutsch SKS) schon seit 39 Jahren und bin dabei mehrfach übjer das Kattegatt, das Skagerrak, von Cherbourg nach Portsmouth und zurück gesegelt und keine der betroffenen Autoritäten hat mich deswegen angehalten oder bestraft! Aber ich war ja auch nicht gewerblich unterwegs.....

    P.S. Wenn suf diesen Strecken was ernsthaftest passiert hat man i.d.R. Andere Sorgen, als an die Versicherungsbedingungen zu denken!

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Tatsächlich mache ich mir keinerlei Sorgen, habe mir meiner Meinung nach einen Großteil der Inhalte der höheren Scheine ohnehin schon angeeignet. Ich plane auch keinerlei gewerbliche Nutzung. Ich will aber zum Beispiel vermeiden, dass mir ein Vercharterer (bin kein Eigner) sagt: "Nee, mit Ihrem SKS lasse ich Sie nicht nach Bornholm" oder so.
    Aber ich sehe schon, ich bin scheinbar der einzige, der hier solche Gedanken wälzt...

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Frag doch einfach den Vercharterer, ob er Dich nach Bornholm lässt. In den NL gibt es Vercharterer die z.B. Den Kunden das Segeln im Wattenmeer untersagen(zu gefährlich), andere erlauben es.
    Nur wer fragt bekommt eine Antwort....

  8. #8
    Registriert seit
    29.10.2006
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Zitat Zitat von wolleric Beitrag anzeigen
    Hallo neulich,

    danke dafür. Leider ist hier in erster Linie die Begrenzungen der Küstenmeere dargestellt, die in der westlichen Ostsee ja bewusst nicht bis zur 12sm-Grenze hinausreichen. Ansonsten dürfte man laut Karte mit dem SKS nicht mal von Schleimünde nach Aero rüber. Die SeeSpbootV Anlage 4 bzw. SportSeeSchV sprechen hier explizit von "bis zu 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste" (§1 Abs. 2 SportSeeSchV).

    Gruß,
    Eric
    Eric,

    im Hoheitsgewässer der Bundesrepublik Deutschland (Drei Meilen) ist der einzige vorgeschriebene Führerschein der SBF See. In den Hoheitsgewässern anderer Staaten wird für Besucher gewöhnlicherweise verlangt, dass man einen entsprechenden Führerschein seines eigenen Landes vorweisen kann. In internationalen Gewässern brauchst du keinen Führerschein.

    SKS, SSS und SHS sind lediglich freiwillige Erfahrungsnachweise.

    Handbreit
    Dirk
    ___/)_/)____/)___

    Contrast 33 - Dirk

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Moin Dirk,

    ist hinreichend bekannt, aber danke nochmal für den Hinweis. Mich interessiert rein theoretisch, ob beispielsweise eine Grundberührung außerhalb der 12sm-Zone einem SKS-Inhaber automatisch als grobe Fahrlässigkeit angelastet würde. Und zwar in erster Linie von amtlichen bzw. juristischen Stellen.
    Geht mir also nur um das K***en von Korinthen.

    Einen interessanten Artikel dazu habe ich gefunden: http://www.segel-berichte.de/Wann-we...ein.567.0.html
    S. letzter Absatz

    Hb,
    Eric

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Juristisch relevant werden nur Tatsachen, die zum Seeunfall geführt haben bzw. ursächlich für den Seeunfall sind.....und wenn Du dazu einen Staatsanwalt, einen Anwalt und das Seeamt befragst, kommen da mind. 4 verschiedene Meinungen bei herum.

    Seeunfälle wurden früher von der BSU untersucht, um anschliessend Sicherheitsempfehlungen herauszugeben. Nun hat aber die BSU schon länger festgestellt, dass die Unfallursachen bei Sportbooten sich über die Jahre nicht geändert haben, neue Sicherheitsempfehlungen sich also nicht ergeben haben. Daraufhin hat sich Gesetzgeber, in Zusammenarbeit mit IMO und EU-Kommission dazu entschieden, dass Sportbootunfälle nicht mehr von der BSU zu untersuchrn sind.
    Solche Unfälle werden aber immer noch von Seeämter verfolgt, denn nur diese durften und dürfen den Entzug eines Patentes (SBF) verfügen. Gegen diese Entscheidung kann man dann gerichtlich vorgehen.
    Gegen den Bericht der BSU, der nicht in einem Seeamts-oder Gerichtsverfahren verwendet werden darf, konnte, kann man nicht juristisch vorgehen.

Ähnliche Themen

  1. Suche C Map Karte W85
    Von rana4sale im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 10:26
  2. Gelbe Karte
    Von YACHT-online im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 15:59
  3. Gibt es ein Verzeichnis fussballfreier Zonen?
    Von langfahrt im Forum Klönschnack
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 22:47
  4. Karte für CH Seen (Garmin GPS)
    Von Thuners im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 15:30
  5. C-Map NT Karte für Ijsselmeer
    Von SY Suomi im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •