Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    120

    Standard Rollen um die Längsachse vor Anker

    Letzte Woche auf Menorca packte mein Ankernachbar am Abend ne Metallscheibe aus. Erst dachte ich an eine Satelitenschüssel, dann versenkte er die Scheibe waagerecht hängend am ausgestellten Großbaum im Meer.
    Offensichtlich sollte die Scheibe die Rollbewegung vor Anker dämpfen.
    Bevor ich dem Nachbarn am nächsten Morgen ein Gespräch aufdrängen konnte war er wieder verschwunden.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser oder vergleichbarer Konstruktionen?
    Besteht ein Zusammenhang zwischen Dämpfung und Masse der Scheibe, oder ist nur der Durchmesser maßgebend......Meine Crew hofft auf ruhigere Nächte vor Anker!
    Grüße Volker

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.476

    Standard

    Nur der Durchmesser ist relevant, denn er ist für das Bremsen der auf-und ab bewegung relevant.

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    440

    Standard

    Genaugenommen ist es nicht der Durchmesser, sondern die Fläche, weswegen man mehrere ,leichter zu stauende kleinere Teller übereinander anordnet.
    Erfunden haben diese Dinger U.S. -amerikanische Trawlerkapitäne, deren deltaförmige Konstruktion funktioniert jedoch auch in Fahrt --ganz wie Scherbretter.
    Für Teller ausschliesslich für Ankerlieger hat man dann deren Namen übernommen--

    "flopper stopper".

    http://newcontent.westmarine.com/con...ull/124479.jpg

    http://1.bp.blogspot.com/-_XsiKXV9_6...er+Stopper.jpg

    http://www.offshore-sailor.com/artic...make-your-own/
    Geändert von supra (16.10.2017 um 17:48 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.044

    Standard

    Zitat Zitat von ophelia Beitrag anzeigen
    .......
    Offensichtlich sollte die Scheibe die Rollbewegung vor Anker dämpfen.
    ........
    Es gibt keinen Missstand, den man nicht mit technischem Krempel mildern könnte. Besteht die unglückliche Situation, dass das Boot vor Anker rollt, lege ich eine Spring auf die Ankerleine. Dadurch ändert sich die Kiellinie zur Wellenausbreitung beliebig. Eine Leine haben wir alle an Bord, das Teller- oder Scheibengedöns muss man erst kaufen und dann mit sich rumschleppen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    in der Nähe von Freiburg
    Beiträge
    531

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    ... lege ich eine Spring auf die Ankerleine....
    Klar, so kann man das machen, wenn die Welle nicht zu hoch ist. Aber wenn die Welle höher ist/wird kann auch das SEHR ungemütlich werden. Was ich schon mal auf ungeschützten Ankerplätzen gemacht habe:
    - Den Beibootanker in die Pütz stecken und dort fest binden. Den Baum an einer Want fest laschen. Einen festen Takling um die Pütz binden. Das Ende der Großschot am Baum abknoten und über eine Rolle an der Baumnock an der Pütz festmachen. Die Großschot wird dann gefiert, bis die Pütz gerade bei ebenem Boot untertaucht. Wenn dann das Boot zur eine Seite rollt, kommt die volle Pütz aus dem Wasser und dämpft die Bewegung. Rollt das Boot zurück und die Pütz kommt unter Wasser, ist ihr Zug fast ganz weg. Damit kann man das Rollen sehr effektiv dämpfen. Das hab ich etwa fünf mal gemacht. Ging immer ohne Probleme.
    - Das einzige Problem, dass ich dabei sehe: Man kann nicht sofort vom Ankerplatz abhauen, wenn es gefährlich werden sollte. Man muss erst Pütz und Baum etc. versorgen. Das war bei mir bis jetzt kein Problem. Aber die Mannschaft hat ruhiger geschlafen.
    - Falls die Welle noch ungemütlicher wird, könnte man mit Spibaum und flopper stopper auf der anderen Bootsseite dasselbe versuchen. Das war bei mir nicht so erfolgreich, da ich keinen flopper stopper hatte und das Beiboot dafür verwendet hatte. Dadurch wurde die Rollbewegung so abrupt gestoppt, dass es ohne diese Konstruktion gemütlicher an Bord war.

    Aage

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.476

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Genaugenommen ist es nicht der Durchmesser, sondern die Fläche, weswegen man mehrere ,leichter zu stauende kleinere Teller übereinander anordnet.
    Fläche eines Kreises : A=π·r^2 π=Pi mir r=d/2 ergibt sich:
    A=π*(d/2)^2
    Der Durchmesser hat daher schon etwas mit der Fläche zu tun.....

    Danke für die Links !

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Ja klar, aber das spannende ist, dass Du nicht eine einzige große Fläche zu verstauen versuchen musst, sondern mehrere kleine Flächen locker verstauen kannst.

  8. #8
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    in der Nähe von Freiburg
    Beiträge
    531

    Standard

    Ich hab noch ein Bild gefunden, wie es bei mir aussieht. Das Bild ist in einer Bucht mit wenig Welle entstanden. Draussen brausten aber immer wieder Fähren etc. vorbei, die eine unangenehme Schaukelei brachten. Für diese Methode spricht, dass man alles an Bord hat, was man braucht.

    Aage
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    Danke für die konstruktiven Beiträge! Das mit der Pütz hatte ich gleich letzte Woche vor Ort probiert. Hab aber der Fehler gemacht, daß ich sie tief im Wasser hängen hatte und sie dadurch sehr an Wirksamkeit verlor.
    Ich bin ja der absolute "Selbermacher"! Beim nächsten Törn hab ich das "Dreieckklappteil" mit dem Sinkblei dabei!!!
    Danke Supra für diesen Link!
    Volker

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2015, 11:11
  2. Rollen für Genuaschlitten
    Von bodo48 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 21:16
  3. Stehblöcke mit 3 Rollen
    Von Thomas111 im Forum Selbstbau
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 20:18
  4. Rollen der See - was bedeutet das?
    Von saranna im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 21:33
  5. Kugelgelagerte Rollen
    Von sailor99 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 09:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •