Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard Umgang mit Forumsteilnehmern, die maßlos und beleidigend an threads teilnehmen.

    Ausgangspunkt für meinen folgenden Vorschlag ist der thread "Mayday rufen oder selber helfen".

    Aus meiner Sicht haben vier user dieses Forums die Grenzen der Höflichkeit, Sachlichkeit, Korrektheit, Fairness übertreten. Das ist für einen arglosen, auf geselligen Austausch fokussierten user schwer erträglich. Leider ist dieses Phänomen im Internet allgegenwärtig. Es gibt bereits viele Vorschläge, wie man mit ungehörigen Teilnehmern umgehen sollte. Die gängigste - "don't feed the troll" - ist sehr passiv und bedeutet eigentlich die Kapitulation vor den trolls.

    Daher mein folgender Vorschlag:

    Jeder Thread-Eröffner hat die Gelegenheit, in seinem Eröffnungspost festzulegen, welche Forumsteilnehmer nicht an dem thread teilnehmen dürfen. Diese Liste wird im thread angezeigt.

    Damit könnten nur solche user in einem thread mitdiskutieren, die bisher aus Sicht des thread-Eröffners nicht wegen unakzeptablen Verhaltens aufgefallen waren.

    Wenn man solche Ausschlußmöglichkeiten erlauben würde, dann würde über die Vielzahl der threads in diesem Forum im Laufe der Zeit deutlich werden, welche user nicht als Teilnehmer an einem thread gewünscht werden. Es wäre völlig klar, daß dies die subjektive Sicht des thread-Eröffners wäre. Aber da ja viele einen thread eröffnen können, gäbe es kein Diktat eines einzelnen hinsichtlich der Akzeptanz von Teilnehmern an den threads. Dies würde die Problematik umgehen, daß man einem Moderator die "Schuld" für den Ausschluß aus dem Forum zuweisen könnte. Vielmehr wäre durch die Fülle der Tread-Eröffner ein mehr demokratisch legitimiertes Votum ablesbar, welches Problem-user auch nur jeweils in einem thread betreffen würde.

    Auf Dauer, wenn immer die gleichen user von threads ausgeschlossen werden, dann haben diese user die Möglichkeit, entweder ihr Verhalten auf einen gesellschaftlich akzeptierten Standard anzupassen oder aber das Forum zu verlassen (oder es unter einem neuen usernamen noch einmal zu versuchen.).

    Ich war mehrere Jahre Moderator des Mittelmeer-Skipper-Forums. Dieses Forum war von ausgezeichneter Qualität, insbesondere weil die Moderatorenschaft und der Leitung des Forums-Besitzers Gerd Vahsen strikt auf die Einhaltung von Höflichkeit und Respekt geachtet hatten. Problem dieser auf die wenigen Moderatoren zugeschnittenen "Höflichkeitspolizei" war, daß einzelne Moderator ihren Moderationsauftrag sehr eng ausgelegt hatten. Damit wurde die eigene Befindlichkeit zum Maßstab für die Reglementierung von Forums-usern. Das war ungut und hat zu sehr kontroversen Diskussionen geführt. Auch zu meinem Rücktritt als Moderator.

    Um dieses Dilemma der subjektiven Sicht eines Einzel-Moderators gegenüber der vielleicht anderen Sicht von anderen Moderatoren oder der Allgemeinheit der Forums-user aufzulösen, wäre der oben formulierte Vorschlag ein Ansatz, um die Teilnehmer des Forums als Ganzes mit in die Beurteilung von unwürdigem Verhalten einzubeziehen. Die Moderatoren wären dann dahingehend entlastet, sich nur noch auf die Einhaltung der Spielregeln konzentrieren zu müssen, nicht aber über Fragen von Höflichkeit, Moral, Angemessenheit, Niedertracht oder Böswilligkeit, etc. urteilen zu müssen.

    Dieser mein Vorschlag würde der Gesamtheit der user die Möglichkeit geben, Stinkstiefel aus der Gemeinschaft peu à peu auszusortieren.

    Ich würde mich freuen, wenn dieser Vorschlag auf fruchtbaren Boden fiele.

    edjm.
    Geändert von Ausgeschiedener Nutzer (18.11.2017 um 16:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Zensurvehikel eines maßlosen Möchtegern- Moderators.


    Schonmal über die Möglichkeiten der Ignorierfunktion nachgedacht ?

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Zitat Zitat von edjm Beitrag anzeigen
    .......

    Jeder Thread-Eröffner hat die Gelegenheit, in seinem Eröffnungspost festzulegen, welche Forumsteilnehmer nicht an dem thread teilnehmen dürfen. Diese Liste wird im thread angezeigt.

    ........
    Toll,
    so kann man sicher sein, dass die eigene Meinung unangefochten bleibt.

    Ach, wie tolerant wir doch sind, andere Meinungen dulden wir allerdings nicht. Warum sollten wir auch, die unsere ist doch richtig.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.877

    Standard

    Rein technisch gesehen, ist mir nicht bekannt, dass die Forensoftware eine entsprechende Funktion anbietet, ich habe allerdings auch in die erweiterten Möglichkeiten eines Admins im VBulletin keinen Einblick.

    Meine persönliche Meinung: würde ich nicht gut finden, mal wird uns ja zuviel, ein anderes mal zu wenig Eingriff unterstellt, aber so eine Möglichkeit, 'User nach persönlichem Empfinden" auszuschliessen, geht mal garnicht.

    Entweder, die bereits genannte Ignorieren-Funktion nutzen, oder, wenn es zu strong wird, gibt es immernoch unter jedem einzelnem Beitrag den Melden-Button. Da lassen sich immernoch Beiträge melden, die können dann überprüft werden. Wenn etwas ausartet, wird von uns (den Moderatoren und dem Admin) entsprechende Massnahmen eingeleitet, die schon vielen nicht gefallen haben, muss aber sein, Ein Kuschelforum ist es hier wahrlich nicht.

    Allerdings gab es nicht eine einzige Beitragsmeldung. Es wurde aber auch sehr kontrovers diskutiert.

    Ich werde das Anliegen aber an den Admin weiterleiten.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  5. #5
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Der Nachteil der Ignorierfunktion ist, daß nur für den Anwender die posts des zu Ignorierenden nicht mehr sichtbar sind. Im thread wird aber weiterhin über diesen post diskutiert und man ist praktisch gezwungen, das Ignorieren wieder zurückzunehmen, um dem thread folgen zu können.

    Mein Ansatzpunkt ist: Wenn ich einen thread eröffne und eine gute Diskussion erhoffe, aber aus leidiger Erfahrung weiß, daß manche user sich daneben benehmen, warum kann man einem thread-Eröffner nicht das Recht geben, diejenigen, mit denen er diskutieren möchte, einzuschränken. Auch im realen Leben gehe ich solchen Leuten, die herumpöbeln, aus dem Weg.

    Das schöne an meinem Vorschlag ist, daß es sich nicht um eine Zensur handelt, sondern nur um eine Auswahl der Diskussionpartner. Warum sollte ich mir nicht aussuchen können, mit wem ich nicht diskutieren möchte.

    Und: die nicht ausgewählten user können jederzeit ihren eigenen thread aufmachen und dort schreiben, was sie wollen. Ich muß mir das dann nicht ansehen. Den eigenen thread ignorieren zu müssen, ist aber eher paradox.

    Daher eine Erneuerung meines Plädoyers: Irgend etwas muß getan werden, um den Beleidigungen, etc. Einhalt zu gebieten. Ich habe dafür einen Vorschlag gemacht.

    edjm.

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    .... 'User nach persönlichem Empfinden" auszuschliessen.....
    Recht gute Formulierung, weist sie doch gen Dünnhäutigkeit des TO.

    Ein Forum ist öffentlich.
    Gerade durch gegenteilige Meinungen, Ansichten, Interpretationen kommt überhaupt erst eine Debatte, Diskussion , oder auch mal ein Disput zustande.
    Im Laufe solch Threads werden Ansichten relativiert, Interpretationen durch neu erarbeitete Fakten korrigiert, relevante Fragen aufgeworfen, usw..
    Obige Reibungspunkte sind das Salz. Sie sind , egal ob positiv oder negativ , letzendlich für den Thread , bzw. das Thema konstruktiv. Im vom TO genannten Beispielthread führte diese Diskussionskultur letzlich zum Konsens--auch wenn die meisten Teilnehmer dies nicht äusserten.

    Was nun des TOs Dünnhäutigkeit, vielmehr die daraus erwachsene gewollte " Zensur" betrifft:
    mit solch einer Funktion, also dem Aussperren anderer Ansichten, Meinungen, Kritiken, zieht man sich letzendlich ein gleichgeschaltetes Publikum heran. Blockflöten.
    Eine vom TO gewünschte Diskussion wird das so jedenfalls nicht.

    Gegen des TOs Dünnhäutigkeit mag die Ignorierfunktion helfen. Derweil reibt sich das Forum , erarbeitet das Forum --die Teilnehmer,--einen Konsens
    Artet dieses "Reiben" tatsächlich aus, haben wir unabhängige Moderatoren. Moderatoren die , wie ich finde , ihren Job gut machen.

  7. #7
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Zitat Zitat von edjm Beitrag anzeigen
    ... Ich würde mich freuen, wenn dieser Vorschlag auf fruchtbaren Boden fiele ...
    Ich nicht.
    Ich teile die Meinung von z.B. Sucher nicht, sehe aber auch keine "Maßlosigkeit" oder "Beleidigung" in seinen Beiträgen.
    Ich finde es bedenklich, wenn große Unsicherheit bei eigenen Entscheidungen, gepaart mit unbegruendetem Selbstdarstellungwillen, als Grundlage fuer eine "Spaltung" des Forums dienen soll.
    Franz hat die offensichtlichen Gründe fuer den Vorschlag schon genannt.
    Ich denke, die Umsetzung des Vorschlags das sichere Ende dieses (und jeden anderen Forums, das vom Dialog lebt) sein wird.

  8. #8
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.877

    Standard

    @edjm: Du hast einen Vorschlag gemacht, der meines erachtens technisch (Forumsoftware) garnicht möglich ist, mir ist auch noch nicht eine Forensoftware untergekommen, bei der ein Ausschluss einzelner für einen Themeneröffner möglich gewesen wäre.

    Im Forum hat mal grundsätzlich jeder die gleichen Rechte, auch mir sind jetzt, wie z.B. auch dem Sayang, keine "Maßlosigkeit" oder "Beleidigung" aufgefallen, aber das kann ja durchaus subjektiv sein. Deshalb kein Eingriff von unserer Seite, aber unbedingt nochmal mein Hinweis auf die Melden-Funktion, wenn sich hier Leute arg daneben benehmen, schreiten wir schon ein, da können einige hier ein Lied von singen.
    Geändert von segelgunnar (19.11.2017 um 11:01 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.168

    Standard

    Hallo edjm, ich wage es trotz Deines Verbots mich nochmal zu melden:
    man ist praktisch gezwungen, das Ignorieren wieder zurückzunehmen, um dem thread folgen zu können
    , Du hast es selbst längst erkannt.
    Trotz alledem viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  10. #10
    Ausgeschiedener Nutzer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    @edjm: Du hast einen Vorschlag gemacht, der meines erachtens technisch (Forumsoftware) garnicht möglich ist, mir ist auch noch nicht eine Forensoftware untergekommen, bei der ein Ausschluss einzelner für einen Themeneröffner möglich gewesen wäre.
    Technisch wäre das sehr einfach zu realisieren. Das Forum ist wahrscheinlich in PHP geschrieben. Zur Realisierung benötigte man vielleicht 20 neue Programmzeilen, aufgeteilt in zwei Blöcke:

    1. Bei der Eröffnung eines neuen threads wird der TO gefragt, welche user er von der Teilnahme an seinem thread ausschließen möchte. Der TO kann dann z.B. in eine Pop-up Maske die Namen eintragen und und mit einer Eingabe abschließen. Im Erscheinungsbild des Forums würde dann noch eine neue Zeile unter dem thread-Titel erscheinen müssen, in dem die gesperrten user aufgelistet sind.

    2. Wenn ein user einen Beitrag in diesem thread eingeben möchte, dann dann muß das Programm zuerst prüfen, ob der user für diesen thread gesperrt ist. Die Logik wäre etwa: "Wenn username in Liste von Gesperrten, dann pop-up Fenster: "Du darfts in diesem thread nicht posten." Abbruch der weiteren Eingabemöglichkeit.

    Also technisch sehr einfach zu realisieren.

    edjm.

Ähnliche Themen

  1. Mitteilung an Thread-Ersteller bei gelöschten Threads
    Von fetznfliaga im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 23:46
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 13:34
  3. Schreibe Doktorarbeit über Yachtmarkt: Umfrage teilnehmen, iPod gewinnen!
    Von j-zbr im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 14:17
  4. Ausdrucken von Threads
    Von rwi im Forum Seemannschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 12:37
  5. Erstellungsdatum eines Threads anzeigen
    Von KaeptnJoe im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •