Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    z.Z. Brüssel (Belgium)
    Beiträge
    98

    Lächeln Yachthafen Breskens (NL)

    Hallo,

    zur Zeit überlege ich unser Schiff nach Breskens an die Schelde zu verlegen. Hat jemand Erfahrungen mit
    dem dortigen Yachthafen?
    Seit / wart Ihr zufrieden mit dem Service. Die Preise seinen mir Ok zu sein. Leider kenne ich diese Ecke
    von Holland noch nicht gut genug.
    Über Informationen würde ich mich sehr freuen .
    Chris

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    45

    Standard

    Der Hafen Breskens selbst ist ja recht modern, den Ort finde ich allerdings nicht so prickelnd. Alternativ gibt es auf dieser Seite der Schelde ja noch Cadzand, ist ein recht neuer Hafen, war ich aber noch nicht. Gegenüber liegt Vlissingen, den Hafen finde ich nicht gut , fand ich immer laut und dreckig. Aber mitten in der Stadt. Und billig , aber tidenabhägnig ab 1,8 m Tiefgang ( Drempel) . Viel Strom vor der Einfahrt.
    Terneuzen ist auch noch da , auch nicht zu empfehlen.

    Seglerisch ist auf dieser Seite der Schelde Nordsee angesagt. Schnell in Belgien, Frankreich und England.

    Will man es etwas ruhiger haben kann man noch die Oosterschelde wählen. Zufahrt zur Nordsee über Schleuse Roompot oder
    Kanal bei Wemeldinge. Hier liegt man geschützter . Kommt aber auf das Schiff und den/ die Segler an.
    Ich selbst finde den Hafen Roompot in der Oosterschelde gut. In 30-40 min. ist man raus auf der Nordsee .
    Bei viel Wind oder kurzem Wochenende segelt man halt auf der Oosterschelde.
    Alternativ wäre da noch Wemeldinge an der Oosterschelde , direkt am Kanal zur Westerschelde gelegen. Top Hafen . Schnell erreichbar. Fahrt zur Nordsee aber ca. 2-3 Std. über den Kanal und mit dem Strom auf der Schelde . Achtung : Strom in der Schelde bis 4 kn .

    Mit einem größeren Schiff würde ich Roompot oder Cadzand wählen.

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    324

    Standard

    Zeeland ist meiner Meinung nach ein geniales Revier. Über das Veerse Meer, Ooster-Westerschelde und das Grevelingmeer und nicht zuletzt den englischen Kanal hast Du eine Vielfalt die Ihresgleichen sucht und für (fast) jedes Wetter eine Alternative. In Breskens waren wir einen Sommer zu Gast und waren sehr zufrieden. Der Ort und Strand sind OK- die Distanzen zu lohnenden Zielen kurz. Der Kibbeling beim örtlichen Fischhandel am Hafen (Erasmus) ist der beste in ganz Holland...

  4. #4
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    179

    Standard

    Zitat Zitat von Segler443 Beitrag anzeigen
    ... Vlissingen ... Viel Strom vor der Einfahrt. ...
    Bei Breskens sollte man ein wenig Erfahrung mit Strömungsgewässern haben. Die Einfahrt ist bei tidenstrom "gewöhnungsbedürftig".

  5. #5
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    41
    Beiträge
    636

    Standard

    Hallo Chris,
    wir hatten eine Zeit lang unseren Liegeplatz in Breskens, was interessiert Dich genau?
    Hafen kann man schon als See-Segel-Mekka in Zeeland bezeichnen. Es gibt viel segel-bezogene Infrastuktur, zwei Yachtwerften, Mastbauer, Ausrüster, Seenotkreuzer etc. Zu Hall-Spars kommen auch einige Transocean-Racer um ihr Rig zu bekommen. Auch finden öfters See-Ragatten statt, dies Flair merkt man im Hafen, das haben Häfen wie Cadzand oder Vlissingen z.B. nicht.
    Für Törns im englischen Kanal liegt man ideal. Wer das vor hat sollte auch mit der Strömung vor dem Hafen kein Problem haben, das findet man so ja in diversen Gezeitenhäfen. Über Vlissingen kann man auch ins Veerse Meer, Oosterschelde oder die Westerschelde hoch wenn man wegen Wetter mal auf geschütztere Reviere ausweichen will.
    Infrastruktur wie Steganlagen, Sanitär etc. sind OK aber kein übertriebener Luxus.
    Versorgungsmöglichkeiten sind gut, großer Supermarkt, Bäcker, diverse Restaurants.
    Als negativ könnte man empfinden:
    Etwas umständliche Anbindung ans Autobahnnetz, per Bahn nur via Vlissingen und Fußgängerfähre erreichbar.
    Für Kinder kaum Segelmöglichkeiten, Opti geht nur bedingt im Hafen, draußen zu gefährlich, dafür Strände um die Ecke.
    Keine wirkliche Stadt in der Nähe für Kulturprogram, die nächsten wären Middelburg oder Brügge bzw. Gent.

    Von wo möchtest Du denn nach Breskens wechseln?

    Handbreit
    Daniel

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    z.Z. Brüssel (Belgium)
    Beiträge
    98

    Standard

    Hallo Daniel,
    Wir kommen von Workum am Isslemeer runter.
    Chris

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    z.Z. Brüssel (Belgium)
    Beiträge
    98

    Standard

    Nun habe ich mir am Wochenende beide Marinas (Breskens und Roompot) angeschaut.
    Das wird keine einfache Entscheidung. Breskens bietet Stadt und viele Möglichkeiten. Roompot,
    ist eine tole "kleine" Marina, mit vielen Vorteilen, aber relative einsam.
    Chris

  8. #8
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Daniel

    Wir wollen mit unserem Segler über die Osterschelde via Ärmelkanal Richtung Portugal. Wir kommen über Antwerpen und müssen danach den Mast stellen (18,5m Durchfahrthöhe). Gibt es ein paar Tipps zwecks Revier und Mast Service? Ich bin allein und brauche da erfahrene Hilfe.

    Danke für dei Unterstützung.

    Handbreit
    Dirk

  9. #9
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.154

    Standard

    An der Oosterschelde gibt es einige Mastkräne, z.B. in Kats. Oder Wolphaartsdijk, das ist im Veerse Meer nahe an der Schleuse. Ist ein Vereinshafen, somit etwas preiswerter. Kortgene gegenüber ist auch gut, aber teurer.

    Du kannst dann gleich binnen über Veere - Middelburg - Vlissingen in die Westerschelde raus, oder eben über Roompot oben direkt in die Nordsee. Beide Routen sind letztlich ungefähr gleich lang. Im Veerse Meer kann man sehr gut und gratis an diversen Stegen übernachten. Bei Roompot ist außen hinter der Schleuse ein kostenloser Übernachtungssteg. Roompot hat 20 Meter Durchfahrtshöhe.

    Wenn Du noch irgendwelche Ausrüstung oder Ersatzteile brauchst, dann mach bei Jos Boone in Middelburg fest. Einkaufen/Supermarkt geht da auch gut (etwas Fußweg), aber auch sonst gibt es viele größere Supermärkte, z.B. in Zirikzee und Kortgene.
    Geändert von Barracuda (17.10.2019 um 00:40 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.924

    Standard

    Dirk, Du antwortest auf einen zwei Jahre alten Thread. Ich nehme an, der Mast liegt schon, denn mit 18.5 kommt man egtl. via Roompot schon raus, Brücke hat m.W. 20m NAP.

    Ansonsten hat Breskens, wie die Beiträge ja schon ausgesagt haben, eine gute Infrastruktur, da wird man Dir die Palme wieder aufstellen können.
    42!

Ähnliche Themen

  1. Varuna wird nun Tonerre de Breskens 4
    Von norbaer im Forum Yachten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 10:32
  2. Standfast Breskens zahlungsunfähig
    Von Dani im Forum Yachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 21:19
  3. Breskens
    Von moganero im Forum Nordsee
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 00:12
  4. Autofahrt von Düsseldorf nach Breskens
    Von Nordseesegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 16:48
  5. Yachthafen
    Von maetzingo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 10:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •