Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Registriert seit
    22.06.2002
    Beiträge
    241

    Standard Familie mit Boot + jungen Kindern für Sommer-Törn 2018 gesucht. Schlei- Dän.Südsee

    Familie mit Boot + jungen Kindern für gemeinsamen Sommer-Törn 2018 gesucht. Von der Schlei in die Dänische Südsee.

    Wir sind eine Familie, die mit ihren jungen Kindern Segelurlaub auf dem eigenen Trailerboot machen möchte. Unsere Kinder sind 2018 sieben, fünf und fast zwei Jahre alt und schon mehrfach auf dem eigenen Boot mitgesegelt. 2017 bspw. drei Wochen entlang der ostfriesischen Inseln.

    Für unsere Kinder stellen wir uns es schön vor, wenn sie in den Häfen ein befreundetes Boot hätten, mit dessen Kindern sie die Häfen erkunden könnten.
    Es geht nicht darum, parallel nebeneinander her zu segeln, die Mahlzeiten aufeinander abzustimmen und nebeneinander liegende Boxen anzulaufen.

    Vom 29. Juli bis max. 18. August wollen wir von der Schlei aus die Dänische Südsee bereisen. Evtl. auch die äußere Flensburger Förde und die Gegend um die Insel Als (Sønderborg).

    Meilenmachen steht nicht im Vordergrund.
    Weitere Details nach einer PN.

    Wer mit Kindern für die Sommerferien 2018 ähnliche Pläne hat, möge sich per PN melden.
    Vielen Dank!
    Grüße
    Ahab

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Wie wäre es mit losfahren und der Rest findet sich?
    Beste Grüße

    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Gibt es dafür keine App?
    Beste Grüße

    Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.120

    Standard

    [Anmerkung des Moderators]

    Was der Thread-Eröffner sucht:

    Eine gleichgesinnte Familie für den Sommer-Törn.

    Was er sicher nicht sucht:

    Einen Küchentisch-Psychologen, der ein harsches und abwertendes Urteil über seine Familie fällt (in völliger Unkenntnis der Familie und somit komplett substanzlos), und dieses Urteil in ein öffentliches Forum stellt.

    Nur mal so zum drüber Nachdenken.

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.039

    Standard

    Zitat Zitat von KptAhab Beitrag anzeigen
    ............. die Häfen erkunden....................
    Marstal ist der Hit für die lieben Kleinen. Viele Kinder, schöner Spielplatz.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.171

    Standard

    Zitat Zitat von Barracuda Beitrag anzeigen
    [Anmerkung des Moderators]

    Was der Thread-Eröffner sucht:

    Eine gleichgesinnte Familie für den Sommer-Törn.

    Was er sicher nicht sucht:

    Einen Küchentisch-Psychologen, der ein harsches und abwertendes Urteil über seine Familie fällt (in völliger Unkenntnis der Familie und somit komplett substanzlos), und dieses Urteil in ein öffentliches Forum stellt.

    Nur mal so zum drüber Nachdenken.
    Baracuda,

    Dieter hat zwei Fragen geschrieben (die ich naheliegend finde). Es ist kein abwertendes Urteil - schon gar nicht über seine Familie. Wenn Du derart überempfindlich bist, solltest Du vielleicht auch mal über Deinen letzten Satz nachdenken. Der hat nämlich deutlich mehr Abwertendes und Überhebliches.

    Zum Thema:

    Meist finden sich die Familienboote von selbst - Kinder spielen automatisch miteinander und darüber kommt man sehr leicht ins Gespräch über den weiteren Törn. Das war zu meine Kindheit schon so und auch jetzt mit meinen Kindern ist es so. Was Dieter wohl sagen wollte ist: Die Gleichgesinnten sind vor Ort.

    Gruß R.

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2002
    Beiträge
    241

    Standard

    Moin Ihr Lieben,

    ich hatte das von Dieter gar nicht so schlimm aufgefasst.
    Einfach losfahren und der Rest findet sich: Hat beim Campingurlaub bisher immer hervorragend geklappt. Daraus sind auch schon Bekanntschaften/Freundschaften entstanden, die bis heute halten. So was funktioniert auch 2017/18 noch hervorragend.
    Die Frage ist durchaus berechtigt.

    Beim Segeln hat das bisher allerdings noch nicht so gut geklappt. Vielleicht ist die Überalterung hier noch größer als beim Campen?
    Die wenigen Familien-Crews, die wir auf den Ostfriesischen Inseln getroffen haben, hatten dann leider immer schon andere Pläne: Bspw. 14 Tage auf einer Insel zu bleiben und das Boot als schwimmenden Campingwagen zu benutzen; schon am nächsten Tag weiterfahren; am selben Tag weiterfahren, aber in die "verkehrte" Richtung, zu einer Insel, auf der wir schon waren.

    Ich gehe mal davon aus, dass in der Dänischen Südsee vielleicht einfach mehr los ist, als auf der Nordsee. Hier gab es null Charterboote und dementsprechend weniger Familien-Crews.

    Eine entsprechende App ist mir nicht bekannt. Wenn dir, Dieter, da eine vorschwebt, lass es mich bitte wissen.

    Ansonsten halte ich es eigentlich nicht für besonders weltfremd, in einem Seglerforum reale Personen kennenlernen zu wollen, die ähnliche Pläne haben, eine ähnliche Familienkonstellation, ein eigenes Boot oder Charterboot usw.
    Was spricht dagegen, schon im Vorfeld mal mögliche Häfen und Routen abzusprechen?
    Erhöht ja auch ein bisschen die Vorfreude auf so einen Törn.

    Wenn für andere der Sinn eines Forums eher darin besteht, mit möglichst abstrakten Personen oder Pseudonymen in Gedankenaustausch zu treten, ist das doch auch in Ordnung?!

    Wie gesagt: Natürlich klappt das Kennenlernen insbesondere von Kindern vor Ort. Hat sich aber bisher mangels Masse und vielleicht wg. Überalterung noch nicht so ergeben beim Segeln.
    Deshalb der hoffentlich legitime Versuch, das mal im Vorfeld auszubaldowern.
    Herzliche Grüße
    Ahab

  8. #8
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1.120

    Standard

    Ok, Mißverständnis: ich habe wohl jetzt RunTanplans Post nicht richtig gelesen.

    Gegen die Fragen von Dieter habe ich natürlich überhaupt nichts, vollkommen ok. Ich habe etwas gegen den Post von Supra.

    Sorry für die Verwirrung, meine Schuld!!

  9. #9
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von Barracuda Beitrag anzeigen
    [Anmerkung des Moderators]

    Was der Thread-Eröffner sucht:

    Eine gleichgesinnte Familie für den Sommer-Törn.

    Was er sicher nicht sucht:

    Einen Küchentisch-Psychologen, der ein harsches und abwertendes Urteil über seine Familie fällt (in völliger Unkenntnis der Familie und somit komplett substanzlos), und dieses Urteil in ein öffentliches Forum stellt.

    Nur mal so zum drüber Nachdenken.
    Als ich gestern den Beitrag des 'Küchen-Psychologen' (supra) las, hatte ich leider keine Zeit, darauf zu antworten. Meine Antwort wäre deutlich harscher ausgefallen. Barracudas Anmerkung war gut und richtig.

  10. #10
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.171

    Standard

    Zitat Zitat von Barracuda Beitrag anzeigen
    Ok, Mißverständnis: ich habe wohl jetzt RunTanplans Post nicht richtig gelesen.

    Gegen die Fragen von Dieter habe ich natürlich überhaupt nichts, vollkommen ok. Ich habe etwas gegen den Post von Supra.

    Sorry für die Verwirrung, meine Schuld!!
    Ach - da war wohl noch ein Beitrag.... sorry - den hatte ich nie gesehen.

    Gruß R.

Ähnliche Themen

  1. Familie sucht Yacht für 3-Monats-Törn Ostsee (Mai-Aug. 2018)
    Von seascouting im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 15:41
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2015, 23:34
  3. Familie mit Kindern für das Mitsegeln gesucht
    Von blondegans im Forum Last Minute
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 09:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 13:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •