Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Thema: Vendée Globe

  1. #21
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.038

    Standard

    Kein Romanautor würde es wagen eine solch unglaubliche Geschichte zu schreiben.
    2009 rettet PRB Jean le Cam, heute rettet Jean den Skipper von PRB.
    Der alte Haudegen le Cam nimmt an der fünften VG teil.
    Eine seemännische Glanzleistung,
    unglaublich, bewegend, heldenhaft.

    Gruß Franz

    PS: Erinnert an Goss / Dinelli 1996
    Geändert von grauwal (01.12.2020 um 12:38 Uhr)
    halber Wind reicht völlig

  2. #22
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.748

    Standard

    man sieht sich immer zweimal? unglaublich dass
    haribo

  3. #23
    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    270

    Standard

    Bei aller Begeisterung für die Schiffe und die Skipper/innen frage ich mich angesichts der permanenten Havarien, ob man so ein Rennen tatsächlich noch durchführen kann/soll. Die Schiffe sind für das Geschwindigkeitspotential, dass sie haben, offenbar zu fragil. Mir kommt es so vor, als wenn die Grenzen des Machbaren soweit ausgereizt wurden, dass die Systeme kippen...

  4. #24
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von didiundstulle Beitrag anzeigen
    Bei aller Begeisterung für die Schiffe und die Skipper/innen frage ich mich angesichts der permanenten Havarien, ob man so ein Rennen tatsächlich noch durchführen kann/soll. Die Schiffe sind für das Geschwindigkeitspotential, dass sie haben, offenbar zu fragil. Mir kommt es so vor, als wenn die Grenzen des Machbaren soweit ausgereizt wurden, dass die Systeme kippen...
    Die Ursache müsste auf jeden Fall untersucht werden, gemäss https://www.yacht.de/regatta/vendee_...g/a126712.html ist die Yacht "einfach zerbrochen", wohl als sie in eine Welle hineinfuhr. 35 Knoten Wind und 3.5 Meter Welle sind zwar heftig (und die meisten von uns wollen bei solchen Bedingungen definitiv nicht mehr da draussen sein), aber nichts, was auch einer gewöhnlichen Fahrenyacht wirklich gefährlich werden sollte. CE-Kategorie A ist für Wellenhöhen bis mindestens 4m ausgelegt, und mehr als Bft 8. Wenn ein Boot, das für eine Weltumsegelung im Südpolarmeer gebaut wurde, bei "nur" 8Bft einfach auseinanderbricht, stimmt da mit den Berechnungen definitiv irgendwas nicht.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  5. #25
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.600

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    ...gewöhnlichen Fahrenyacht wirklich gefährlich werden sollte. CE-Kategorie A ist für Wellenhöhen bis mindestens 4m ausgelegt, und mehr als Bft 8. Wenn ein Boot, das für eine Weltumsegelung im Südpolarmeer gebaut wurde, bei "nur" 8Bft einfach auseinanderbricht...
    Du vergleichst hier Äppel und Birnen. Rennyachten sind ausdrücklich von der CE-Klassifizierung ausgenommen
    IMOCA 60 sind keine gewöhnlichen Fahrtenyachten, sondern fragile High-Tech Rennmaschinen.
    Da gehört Bruch zum Betriebsrisiko
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  6. #26
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.474

    Standard

    .

    Zumal die Kriterien , d.h. die Vorraussetzungen um für Kategorie A zertifiziert zu werden , keinerlei Bezug zum vorliegenden Bruch aufweisen .

    .
    Geändert von supra (03.12.2020 um 15:50 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  7. #27
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.748

    Standard

    der bruch klingt ungefähr nach dem selben schaden den thompson letzte woche reparierte?? und es wird escoffier und den konstrukteur sehrsehr ärgern das sie die wirkliche schadensursache nicht genauer erfahren können bei mehreren kilometern wassertiefe

    aber insgesamt ist es doch nicht kritischer als die letzen rennen, da kamen aus verschiedenen gründen auch immer nur rund die hälfte der gestarteten ins ziel, sie fahren alle am limit und foils sind nunmal extra gefährdet
    haribo

  8. #28
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    132

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    .

    Zumal die Kriterien , d.h. die Vorraussetzungen um für Kategorie A zertifiziert zu werden , keinerlei Bezug zum vorliegenden Bruch aufweisen .

    .
    Wieso nicht? Die Boote sind in Bedingungen unterwegs, die durchaus noch innerhalb der Grenzen von Kategorie A wären. Dass "normale" Segler bei diesen Bedinungen längst im Überlebensmodus wären und nicht mehr mit Vollgas durch die Wellen schiessen wollen, spielt dabei zumindest formal keine Rolle. Ich glaube zudem nicht, dass sämtliche für Rennen gebaute Boote von der Zertifizierung ausgenommen sind, sonst würde jeder Hersteller sagen, dass man mit dem Boot "auch noch" Rennen fahren kann. Die Ausnahme ist wohl für Skiffs, Rennruderboote und dergleichen gedacht.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  9. #29
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.474

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    Wieso nicht? Die Boote sind in Bedingungen unterwegs, die durchaus noch innerhalb der Grenzen von Kategorie A wären. Dass "normale" Segler bei diesen Bedinungen längst im Überlebensmodus wären und nicht mehr mit Vollgas durch die Wellen schiessen wollen, spielt dabei zumindest formal keine Rolle. Ich glaube zudem nicht, dass sämtliche für Rennen gebaute Boote von der Zertifizierung ausgenommen sind, sonst würde jeder Hersteller sagen, dass man mit dem Boot "auch noch" Rennen fahren kann. Die Ausnahme ist wohl für Skiffs, Rennruderboote und dergleichen gedacht.
    .

    Die Vorraussetzungen um für Kategorie A zertifiziert zu werden weisen keinerlei Bezug zum vorliegenden Bruch auf .

    Lies dir durch was für Cat. A gefordert wird , danach hat sich deine Forderung nach Kategorie A , vielmehr dein Vorwurf dass die Konstrukteure nicht korrekt gerechnet haben um Cat. A zu erfüllen , sicher erledigt .

    Seiten 25-36
    https://eur-lex.europa.eu/legal-cont...LEX:32013L0053



    .

    .
    Geändert von supra (03.12.2020 um 17:26 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  10. #30
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.474

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    .........Wenn ein Boot, das für eine Weltumsegelung im Südpolarmeer gebaut wurde, bei "nur" 8Bft einfach auseinanderbricht, stimmt da mit den Berechnungen definitiv irgendwas nicht.
    ....
    .

    Obiges kann man unterschreiben , einen Zusammenhang mit CE gibt es jedoch nicht.
    Nebenbei , auch mit Cat. A , die das Schiff ganz sicher hätte bekommen können, wäre es durchgebrochen .
    Lies dir doch mal das oben verlinkte PDF komplett durch , es ist von und für Bürokraten . Mit normierten Berechnungen , Formeln , gar (Mindest )Maßen usw. für mehr Sicherheit hat das ganze Pamphlet nix zu tun -- "für" mehr Sicherheit , respektive korrekt berechnete Schiffe , ist es für'n Arsch .

    .
    Geändert von supra (03.12.2020 um 17:50 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

Ähnliche Themen

  1. Vendee Globe
    Von skipklaus im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 11:11
  2. Vendée Globe
    Von Chris_Vendee im Forum Termine und Ergebnisse
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 23:19
  3. Vendee Globe - Das war`s
    Von Chris_Vendee im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 17:23
  4. vendée globe 2004
    Von moritzbaier im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 17:07
  5. Vendee Globe 2004
    Von skipklaus im Forum Termine und Ergebnisse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2004, 21:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •