Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard Tankanzeige geht falschrum

    Hallo Ihr, ich habe mir aus der Bucht einen "neuen" Tankgeber ersteigert. Einerseits weil es dort sowieso nicht angegeben wird und andererseits, weil ich es nicht wußte, habe ich von den beiden Möglichkeiten prompt die falsche erwischt: Ist der Schwimmer unten, zeigt die Tankuhr : Voll, und umgekehrt.
    Weil mein Motorpanel durchgängig mit VDO-Instrumenten bestzt ist, und der Tanggeber ein sehr schöner und vor allem in der Höhe passender ist, kommt Verwerfen des einen oder anderen für mich nicht in Frage.
    Kennt jemand eine simple Lösung (möglichst ohne Halbleiter), das umzudrehen?
    Vielen Dank
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  2. #2
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.847

    Standard

    Anschluss ist aber richtig? Die arbeiten gegen Minus. Sonst gibt es nur zwei Varianten 0-190Ohm oder 20-300 Ohm. Diese sind allerdings nicht kompatibel.
    Beste Grüße

    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    174

    Standard

    Versuch die Anschlusskabel zu tauschen
    Liebe Grüße
    Willi

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo, alles schon probiert. Das "nicht kompatibel" stimmt insoweit nicht, als es schon funktioniert, nur eben falschrum. Ich könnte den Geber unten statt oben im Tank einbauen, dann ginge es, ist aber leider nicht praktikabel. Mit einem Eingriff in die Tankuhr ginge es auch, aber gerade das möchte ich garnicht. Ich vermute, es wird mir nichts übrig bleiben, als das Problem mit einer schlauen Elektronik anzugehen.
    Vielen Dank
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.220

    Standard

    Ist es die Ausführung mit Schwimmer um den Zylinder oder die mit Schwimmer am Draht?
    Bei Schwimmer am Draht solltest Du diesen einfach um 180° umbiegen. Damit ist das Problem nicht ergründet aber die Anzeige funktioniert.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #6
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo grauwal, die Tankanzeigen mit Schwimmer und Potentiometer sind für ein Schiff ungeeignet, weil das Potentiometer durch die Schiffsbewegungen sehr schnell durchscheuert. Zwar ist das einfach an die Tankhöhe anzupassen, indem man den Draht zurechtbiegt, aber das hilft nichts, wenn das Ding zu schnell kaputtgeht. Nein, es ist ein Standrohr mit Schwimmer außen rum (Osculati), innen vermutlich eine Kette aus Einzelwiderständen mit Reedkontakten, die von einem Magneten im Schwimmer betätigt werden. Man kann auch durch Nachmessen erkennen, daß das nicht kontinuierlich, sondern Stufenweise läuft. Der vorher eingebaute Geber (ich habe ihn selbstverständlich zerlegt, bevor ich ihn entsorgt habe) war genauso aufgebaut, jedoch war die Versiegelung nicht wirklich dicht. Daraufhin haben sich die Reedkontakte und Widerstände in rostigen Schlamm verwandelt, aus dem man gerade noch die ursprüngliche Konstruktion herauslesen konnte. War übrigens VDO (wie war das noch mit der deutschen Qualität und den von Fachleuten perfekt konstuierten Industriedesign?).
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  7. #7
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.847

    Standard

    Wenn Du am Anzeigegerät den Geberkontakt auf Minus legst zeigt dieser voll an?
    Beste Grüße

    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien, an Bord & coldgermany
    Beiträge
    8.985

    Standard Easy way kost fast nix

    Eine einfache lösung ev.
    Kleb eine bedruckte Folie auf das Instrument wo der zeiger nicht verdeckt wird und oben leer und unten voll draufsteht
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo kuckst du, bei offenem Geberanschluß geht die Anzeige bei "voll" an den Anschlag. Lege ich den Geberkontakt auf Masse, geht das Instrument auf den Anschlag bei "leer". Der Geber hat 300Ohm bei "voll" und 10Ohm bei "leer". Leider vollig korrekt für die jeweils falsche Variante.
    Ich nehme an, daß dieser Fall öfter vorkommt, immer wenn man an der Tankanzeige was ersetzt und das falsche Teil erwischt. Deshalb meine ich, lohnt sich das schon, sich für eine wirklich einfache Lösung Gedanken zu machen, und das hier im Forum ein für allemal vorzuhalten!
    @Rw2, ja daran habe ich auch schon gedacht. Aber dazu müßte ich das Anzeigeinstrument aufknacken, und das wird sicher die Versiegelung irreversibel zerstören (wenn sie überhaupt wirklich dicht ist). Dein Lösungsansatz hat mich jedoch zu einer noch einfacheren Lösung inspieriert: Ich nehme einfach einen gelben Post-it-Sticker, schreibe drauf:" leer=voll" und "voll=leer", und klebe das neben das Anzeigeinstrument!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    61
    Beiträge
    1.847

    Standard

    Tausch den Geber und gut iss......
    Beste Grüße

    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige
    Von sika im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 10:31
  2. Propeller falschrum
    Von sucher im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 11:08
  3. Tankanzeige
    Von Juli im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 08:00
  4. VDO Wind Compact: Windrichtung falschrum
    Von mayday im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 10:18
  5. Propeller falschrum eingebaut
    Von Enterprise im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 23:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •