Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    249

    Standard Propeller abnehmen - besonderer Trick?

    Grüße Euch!

    Sagt mal wie bekommt man einen normalen 3-Flügel Festpropeller am besten von einer 30mm Welle runter (Konus 1:10)?

    Ich hab die Anode und die große Schraube am Prop bereits runter, aber den Propeller selber bekomme ich nicht bewegt. Abziehwerkzeug? Pure Gewalt? Oder gibt es da einen besonderen Trick?

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.901

    Standard

    Hallo DOS, ich hatte das gleiche Problem mit (fast) identischen Maßen, und es mit Unterstützung durch dieses Forum gelöst. Leider weiß ich nicht mehr, unter welchem Titel der Thread lief. An Spezialwerkzeugen braucht man nur einen ordentlichen Abzieher und den wirklich passenden Schlüssel für die Propellermutter und evtl, einen Gummihammer (eine Holzlatte tuts auch).
    Man biegt erst das Sicherungsblech auf, und löst dann die Propellermutter. Hierfür (innen) die Welle blockieren. Dann setzt man den Abzieher an, und setzt das unter Spannung. Wenn sich der Prop bis dahin nicht gelöst hat, hilft man mit sanften Schlägen nach. Vorsicht, da ist ein Keil drin, er leicht verloren geht!
    Wenn das alles nichts hilft, und der Abzieher an seine Grenzen gekommen ist, kommt man vielleicht mit Wärme (Lötlampe) noch zum Ziel.
    Bei der Remontage alles mit einem salzwasserfesten Fett behandeln, damit es beim nächsten Mal weniger Probleme gibt!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.053

    Standard

    Wenn der Konus sauber sitzt hast Du sogar mit einem Abzieher Mühe.
    Mit dem Abzieher höchstmögliche Spannung aufbringen und dann mit einem (500g+-) einen kernigen Schlag seitlich auf den Propellerschaft setzen. Vorsicht, beim schlagartigen Lösen gibt es einen heftigen Knall.
    Die simplen Amateurwerkzeugen sind zu nachgiebig , die Ärmchen öffnen sich. Man kann sie aber mit schweren Kabelbinder, Gurten, .... zusammenzwingen.

    Viel Erfolg
    Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.758

    Standard

    ....und da das Ding meist in dem Moment loskommt, wo man am wenigsten damit rechnet binde ich den zur Sicherheit so fest, dass er nicht auf den Boden fallen kann. Wenn Platz ist, hilft auch die Mutter auf der Welle zu lassen und nur soweit lösen, dass wenige Millimeter Luft sind.
    Beste Grüße

    Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    89

    Standard

    Hallo,

    Hitze hilft immer, wenn 2 Metallstücke sich nicht trennen wollen. Mit dem Heißluftfön, Brenner möglicht ein Metallteil aufheizen, dann bringt die Ausdehnung durch die Hitze eine leichte “Bewegung“ in den Sitz.
    Ggf abkühlen lassen. Möglichst - wie oben beschrieben - gegen plötzliches “Abspringen“ sichern.
    Viel Erfolg

    Bis neulich

  6. #6
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    249

    Standard

    Danke Euch, werde das so probieren. Brenner habe ich nicht, aber einen 2000W Heissluftfön aus dem Elektrobereich (350-550°C).
    Könnt Ihr mir Preis-/Leistungsmässig einen guten Abzieher empfehlen? Fehlt mir eh noch im Werkzeugbestand.

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Gut ist immer wenn da HAZET, GeDoRe oder so etwas drauf steht. Aber bei den großen kannst Du auch die Kirche im Dorf lassen. Meine Kleinen sind alle aus Remscheid. Ein großer, sehr derber, kommt aus der Volksrepublik. An disem wird auch für Spezialanwendungen gern mal was angeschweißt oder abgeflext..... Wenn es nur mal um den Propeller geht, kannste den sicher auch mal ausleihen.
    Beste Grüße

    Dieter

  8. #8
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.901

    Standard

    Hallo DOS, ich habe mir vor vielen Jahren, damals für mein Oldtimerhobby, einen No-Name Abzieher gekauft. Ich habe ,wie immer, auf gediegene Konstruktion geachtet. Er ist 3-flügelig, hat geschmiedete Haken, geschmiedete Seele, und eine, ich meine, 16mm Spindel, hat, meine ich, so um die 10DM gekostet. (chinesisch? indisch?)https://farm5.staticflickr.com/4304/...699cd3db_m.jpg
    Ich habe auf dem Schiff einen Abzieher im Stil wie von @grauwal beschrieben vorgefunden und gleich verworfen. Da waren die Enden der Haken aus gewöhnlichem Eisen und zu weich. Da hätten auch Kabelbinder nicht geholfen.

    Ich habe die Aktion letztlich durchgeführt, um selbst zu üben, und um zu testen, ob der in der Bucht ersteigerte Ersatzpropeller paßt.

    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.053

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    ........ wie von @grauwal beschrieben vorgefunden und gleich verworfen. ........
    Laien brauchen eben Top-Werkzeug.

    Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.901

    Standard

    Hallo grauwal, mit dem Ding hättest selbst Du keinen Propeller runtergebracht!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Volvo Penta MD6A/MD6B: Getriebe abnehmen
    Von ville im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 13:32
  2. SSS Schein nur praktische Prüfung an einem Tag abnehmen
    Von AlterSeebaer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 20:20
  3. Ein besonderer Tierliebhaber
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 17:17
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 16:11
  5. und noch´n Trick ...
    Von Landfall im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •