Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    3

    Standard Webasto-Heizung-Airtop-EVO 5500-Fehler(-code)

    Hallo,
    wir haben eine Webasto-Heizung-Airtop-EVO 5500.
    Nun zeigt sie seit gestern folgenden Fehler:
    Die Heizung startet mit mehreren Versuchen und fährt immer wieder selbstständig runter.
    Nun erscheint folgender Fehlercode
    F02 Flammabbruch (mindestens>5)
    In der Dieselzuleitung sind Blasen zu sehen.

    Hier im Forum wurde berichtet, dass die Heizung sich mit mehreren Versuchen selbst entlüftet.
    Scheinbar reichen aber unsere inzwischen 5 Startversuche nicht aus.
    Wie können wir dem Fehler noch auf den Grund gehen?

    Viele Grüße
    Skippi
    Geändert von Skippi21 (08.02.2018 um 12:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Skippi21 Beitrag anzeigen
    Hier im Forum wurde berichtet, dass die Heizung sich mit mehreren Versuchen selbst entlüftet.
    Scheinbar reichen aber unsere inzwischen 5 Startversuche nicht aus.
    Wie können wir dem Fehler noch auf den Grund gehen?
    Hi,

    habe in einem Wohnmobil eine Eberspächer Luftheizung.
    Wenn ich den Tank zu leer gefahren habe, reichen 5 Versuche nicht aus, die Kraftstoffleitung blasenfrei zu bekommen.

    Also weiter versuchen, bis die Leitung wieder voll ist.

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Nun haben wir weitere Versuche gefahren.
    Sie ist nach nach mehreren eigenen Zyklen zum Schuss kurzzeitig weißen Rauch ausgespuckt ist dann länger gelaufen (5min) obwohl der Fehlercode schon blinkte.
    Dann ist sie ganz abrupt ausgegangen. :-(

  4. #4
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    41
    Beiträge
    633

    Standard

    Falls es wirklich an Luft in der Leitung liegt, fallen mir folgende Gründe ein:
    Leck auf der Saugseite der Pumpe, Schlauchverbindungen prüfen.
    Dreck in (Vor-)Filtern, z.B. direkt am Eingang der Saugseite ist in der Pumpe ein Filtersieb verbaut, zumindest bei Eberspächer. Sitz hier Glibber kann die Pumpe evtl. zu wenig bzw. Luft fördern.
    Tank zu leer gefahren und nun klappt das Entlüften nicht. Hat die Heizung einen eigene Entnahme im Tank, wird diese oft so installiert, dass sie schon vor dem Motor Luft zieht, damit man mit der Heizung nicht den Tank so leer fährt, dass der Motor nicht mehr startet.

    Wenn deine Pumpe mit 12V versorgt wird (Typenschild?!), kann man auch ein KFZ Blinkrelais nehmen und das an die Pumpe anschließen zum Entlüften. Dann aber auch die Leitung an der Heizung lösen und in eine Gefäß hängen bis keine Luft mehr kommt. Sonst flutest du mit dieser Methode die Heizung mit Diesel. Das ist bei ganz leerer Leitung einfacher als x-Startversuche mit Fehler-Abbruch.

    Viele Erfolg
    Daniel

  5. #5
    Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    59

    Standard

    Andere mir bekannte Möglichkeit. Lange nicht mit voller Leistung gelaufen und verkokt. Ist ja meist auch zu warm. Also als Tip für hinterher. Mal ein paar Stunden auf max durchlaufen lassen. Und aufpassen/nachlesen? Ich habe ein Modell welches nach 5 mal starten nur in der Werkstatt wieder entsperrt werden konnte. Hatte es eilig und habe deshalb nicht gesucht ob es auch anders gegangen wäre.

  6. #6
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    59
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Je nachdem welcher Diesel im Tank ist, kann es sein das bei jetzigen Temperaturen Parafin ausflockt. In der Kraftstoffpumpe ist meist noch ein kleines Sieb eingesteckt, da sammelt sich das dann.

    Klemme mal die Zuleitung ab, reinige das kleine Sieb und betreibe mal die Heizung aus einem kleinen Behälter.
    Beste Grüße

    Dieter

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Also, wir haben die Pumpe jetzt noch zweimal mit voller Heizleistung wie oben beschrieben, gestartet.
    Beim zweiten Mal lief sie. Über Nacht werden wir sie aus machen und dann schauen, ob sie morgen wieder Startprobleme hat.
    Dann werden wir wohl als nächstes die Siebe an der Pumpe reinigen.
    Wir liegen übrigens im Mittelmeer, aber auch hier sind es nur 7 Grad Höchsttemperatur.
    Zunächst vielen Dank für die ganzen Tips. Damit haben wir uns getraut mehr Startversuche zu machen und auch mit voller Leistung.
    Hoffe das hat nun schon geholfen.
    Viele Grüße aus Barcelona,
    Skippi

  8. #8
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    59
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Dann nehme ich das mit dem Parafin erstmal zurück, der Hinweis auf den Filter könnte Dich weiterbringen. Viel Erfolg. Holstein hat in der Nacht Minus 10°C.....
    Beste Grüße

    Dieter

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.042

    Standard

    Moin,

    ich hab' 'ne Eberspächer Airtronic D4 Plus.

    Da sind beim Betrieb auch kleine Luftblasen von ca. 1mm Durchmesser alle 10 cm in der Brennstoffleitung sichtbar. Hat die Heizung - und auch die Vorgängerin - nie gestört. Wenn die bei Dir größer sind, kann das natürlich das Problem verursachen. Wie bereits erwähnt, solltest Du Filter und Zulauf prüfen. Außerdem bei größeren Luftblasen ganz penibel alle Verbindungen.

    Mich irritiert etwas die Aussage "mit voller Heizleistung gestartet". Die Eberspächer fährt zunächst immer auf max. Leistung hoch und schaltet dann nach Erreichen der Solltemperatur stufenweise 'runter. Ist das bei Webasto anders?
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  10. #10
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    71

    Standard

    Von Webasto gibts die Software ThermoTest die Tests und Analysen ermölichen. Ich hab die Heizung über einen Auto-ODBCII Adapter an den PC angeschlossen, den Adapter gibts für wenig Geld und kann auch noch fürs Auto benutzt werden.

    Beste Grüsse

Ähnliche Themen

  1. Webasto Kabelbaum für Air Top 3900/5500, NEU
    Von matthias1711 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 21:06
  2. Webasto Heizung Airtop 3500 Fehler(-code)!?
    Von confi-kiel im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 10:19
  3. Webasto Airtop 3500 Störung, wer hat Tips
    Von Hubertgat im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:41
  4. webasto airtop 3500 Innenleben
    Von sawol im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2006, 16:35
  5. webasto airtop 3500ST
    Von sawol im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 21:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •