Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61
  1. #21
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Nicht ganz richtig: Kommt auf die Situation an! Im Notfall schleppen sie kostenlos ab, Du aber nicht. Nur wenn keine akute Notlage vorliegt (Flaute, bestes Wetter) und keine Gefahr für Leib und Leben vorliegt, dann kostet es........
    die Schwelle liegt schon ein bischen Höher als "Flaute" und bei Lebensrettungen kommt von mir auch keine Rechnung!
    www.haar-bootsmotoren.de

  2. #22
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Nur wenn keine akute Notlage vorliegt (Flaute, bestes Wetter) und keine Gefahr für Leib und Leben vorliegt, dann kostet es........
    Man braucht also keine Scheu zu haben, die DGzRS bei einem Motorausfall zu rufen, muss aber ggf. einen Kostenbeitrag leisten.

    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn die DGzRS quasi als Dienstleister auftritt und die spendenfinanzierten Schiffe im Sinne der Allgemeinheit für alle möglichen Hilfeleistungen eingesetzt und somit besser ausgelastet werden.

  3. #23
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.039

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    .......

    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn die DGzRS quasi als Dienstleister auftritt und die spendenfinanzierten Schiffe im Sinne der Allgemeinheit für alle möglichen Hilfeleistungen eingesetzt und somit besser ausgelastet werden.
    Keine Ahnung ob das mit den Zielen der Gesellschaft zu vereinbaren ist. Der professionelle "ADAC für zahlende Kunden" etabliert sich seit einiger Zeit (siehe divefreak). Sollen die doch den Schutzbedürftigen helfen.
    Dem Gedanken, "ich nutze die Freiheit der Meere, und wenn ich´s nicht geregelt kriege rufe ich die gelben Enge... die DGzRS" möchte ich mich nicht anschließen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #24
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Der professionelle "ADAC für zahlende Kunden" etabliert sich seit einiger Zeit (siehe divefreak).z
    Seit Sommer 2010, wenn ich das mal anmerken darf...
    www.haar-bootsmotoren.de

  5. #25
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.451

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Man braucht also keine Scheu zu haben, die DGzRS bei einem Motorausfall zu rufen, muss aber ggf. einen Kostenbeitrag leisten.

    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn die DGzRS quasi als Dienstleister auftritt und die spendenfinanzierten Schiffe im Sinne der Allgemeinheit für alle möglichen Hilfeleistungen eingesetzt und somit besser ausgelastet werden.
    Nun ist aber gut! Wenn die Maschine nicht mehr so tut, wie sie soll, sollte es immer möglich sein, das Rollgroß und die Rollgenua zu setzen. Bei einem Motorausfall kann man sich durchaus, als Segler, selber helfen. Denn während die DGzRS Den Motorausfall bedient, steht sie für einen weiteren Einsatz eben nicht zur Verfügung....da können eventuell Leben auf dem Spiel sein...


    Ist eine schöne Gelegenheit, mal unter Segeln anzulegen oder den Anker auszuwerfen......
    Geändert von 2ndtonone (17.02.2018 um 23:08 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. #26
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    775

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Man sollte im übrigen auch Verständnis dafür aufbringen, dass eine Chartercrew sich lieber einschleppen lässt, statt in einem engen Hafen ein Anlegemanöver unter Segel durchzuführen und dabei einen Riesenschaden anzurichten.
    So ändern sich die Zeiten. Genau das haben wir als Studenten immer gemacht, allerdings ohne Schäden anzurichten. Warum? Weil wir bis zu 25 tons hoch überhaupt keine Maschine in der Bilge hatten.

    Aber OK, das kann man tatsächlich nicht von jedem verlangen. Stattdessen verlange ich aber durchaus, dass jemand mit seiner Premium-Segelyacht die Segel setzt, mal eben die 8 sm in die Schlei reinläuft, vor Maasholm den Anker wirft und dann mit dem Hafen kommuniziert (es gibt heutzutage Handys), ob ihn nicht mal ein MoBo reinschleppen kann. Da müssen doch nicht tausende DGzRS-PS angeschmissen werden.
    Mathias

    (irgendwo zwischen Skagerrak und Haparanda)

  7. #27
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    420

    Standard

    Zitat Zitat von M_Dietrich Beitrag anzeigen
    Stattdessen verlange ich aber durchaus, dass jemand mit seiner Premium-Segelyacht die Segel setzt, mal eben die 8 sm in die Schlei reinläuft, vor Maasholm den Anker wirft und dann mit dem Hafen kommuniziert (es gibt heutzutage Handys), ob ihn nicht mal ein MoBo reinschleppen kann. Da müssen doch nicht tausende DGzRS-PS angeschmissen werden.

    Jo



    ...........
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder

  8. #28
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Denn während die DGzRS Den Motorausfall bedient, steht sie für einen weiteren Einsatz eben nicht zur Verfügung....da können eventuell Leben auf dem Spiel sein...
    .
    So ist das wohl!
    www.haar-bootsmotoren.de

  9. #29
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Flensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.470

    Standard

    Zitat Zitat von M_Dietrich Beitrag anzeigen
    Stattdessen verlange ich aber durchaus, dass jemand mit seiner Premium-Segelyacht die Segel setzt, mal eben die 8 sm in die Schlei reinläuft, vor Maasholm den Anker wirft und dann mit dem Hafen kommuniziert (es gibt heutzutage Handys), ob ihn nicht mal ein MoBo reinschleppen kann. Da müssen doch nicht tausende DGzRS-PS angeschmissen werden.
    So habe ich das vor einiger Zeit mit einer LM27 gemacht, Motorplatzer im kleinen Belt, nördliche Winde! Wir haben uns dann genau an der Ansteuerungstonne Schleimünde getroffen, Schleppverbindung hergestellt und das Boot nach Arnis geschleppt...

    Wo zu ihn mit raumen Wind 20-30nm aus DK runterschleppen, wenn er unter Segel ja nicht langsamer ist?

    Das Rendevouz klappte so gut das ich 5min auf ihn gewartet habe..
    www.haar-bootsmotoren.de

  10. #30
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Situation an! Im Notfall schleppen sie kostenlos ab, .... Nur wenn keine akute Notlage vorliegt (Flaute, bestes Wetter) und keine Gefahr für Leib und Leben vorliegt, dann kostet es........
    Situation: Südlich von Faro (Portugal) schläft abends der Wind ein. Der Motor lässt sich nicht starten, wir treiben, irgendwann wird der Wind wieder kommen. Nach Mitternacht kommt ein Schiff (Fischer) auf uns zu und scheint unsere Lichter nicht wahrzunehmen. Als wir die Segel anleuchten, dreht er im ziemlich letzten Moment ab und fährt dicht an unserem Heck vorbei. Es wird Tag, es wird Mittag, aber wir treiben weiter in der Flaute. Nachmittags rufe ich PAN-PAN, weil ich nicht weiß, wie lange unsere Beleuchtung in der nächsten Nacht noch durchhält, und ich nicht noch einmal den Fischern im Weg liegen möchte. Die portugiesischen Seenotretter schleppen uns nach Olhao. Meine Frage, was wir zu zahlen haben, führt zu langen Disputen unter den Portugiesen. Schließlich entscheidet deren Chef und verlangt 200€. Wir zahlen und sind zufrieden.
    Geändert von navbaer (18.02.2018 um 18:52 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. YACHT Artikel "Urlaub im Vollwaschgang"
    Von Sandmaennchen83 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 13:26
  2. Vorschlag für "Yacht"- Artikel
    Von grauwal im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 19:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 06:07
  4. Langfahrtsegeln - Artikel in der "Yacht"
    Von Segelfilmer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 23:23
  5. YACHT-Artikel "Yacht-Design"
    Von CINTRA im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 17:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •