Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    171

    Standard Fenster ausbauen. Wie den Kleber anlösen

    Moin zusammen!

    Ich möchte an meiner alten Nordborg den Lackaufbau des Kajütaufbaus komplett erneuern.
    Dafür möchte ich die Fenster ausbauen.

    Diese sind in eine Falz eingesetzt und dann mit einem Metallrahmen angepresst.
    Dabei wurde Sika oder Pantera oder ähnliches verwendet.
    Das Fenster klebt damit im Falz und der Rahmen auf dem Fenster :-(

    Das klebt wie Teufel und man bekommt das Fenster einfach nicht vernünftig raus.

    Hat jemand vielleicht ne Idee wie man den Kleber anlösen kann?
    Ich habe heute an einem ganzen Tag gerade mal ein Fenster rausbekommen und dabei hat der Falz doch ziemlich gelitten...

    Gruß,

    Chrischan

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    806

    Standard

    Hallo,

    deshalb nehme ich nie überall Pantera.
    Kannst du einen Versuch mit einer Wärmepistole wagen?


    peter

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Hallo segler-chrischan, ich meine, für Pantera & Co gibt es kein für diesen Zweck wirksames Lösungsmittel. Allerdings gibt es bei lange andauernder Zugkraft nach. Wenn man also vorsichtig einen Hebel druntersteckt, und damit eine ziehende Kraft über lange Zeit einwirken läßt, hat man vielleicht eine Chance. Unterstützen kann man das, indem man mit einem Messer in die Klebefuge einschneidet. Es ist in jedem Fall ein Geduldsspiel.
    Vor allem wenn die Fenster schön dicht sind, ist es eine Überlegung wert, sie drin zu lassen, und den Farbaufbau an den Fenstern enden zu lassen.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.450

    Standard

    Gitarrensaiten, Cuttermesser und ein paar scharfe Stechbeitel.

  5. #5
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    171

    Standard

    Moin!

    Vielen Dank für Eure Tipps!

    Leider ist drinnenlassen keine Option. Das Holz hat unter den Rahmen schon gelitten. Das muss leider einmal von Grund neu gemacht werden...

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.550

    Standard

    Den Tip mit den Lösungsmitteln würde ich nicht in Erwägung ziehen. Die Dichtungs/Klebemassen wie Sika oder Pantera sind Lösungsmittelfest, wenn sie ausgehärtet sind.
    Man kann Sikaflex und Pantera nur mechanisch entfernen, leider!

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.066

    Standard

    Zitat Zitat von segler-chrischan Beitrag anzeigen
    .......

    Diese sind in eine Falz eingesetzt und dann mit einem Metallrahmen angepresst.
    Dabei wurde Sika oder Pantera oder ähnliches verwendet.
    ........
    ".....in eine Falz eingesetzt...", kannst Du das darstellen?

    Weder Sili, PU noch MS-Polymer lassen sich anlösen, da hilft nur Mechanik. Die Klebenaht dehnen so weit es geht, am besten mit Hartholzkeilen auf Spannung halten, und mit geöltem Messer schneiden. Ständig hebeln und die Keile nachsetzen.

    Falls mit Falz gemeint ist, dass die Scheiben in einer Vertiefung sitzen, hilft nur der zerstörende Ausbau. Ein Loch in die Mitte der Scheibe schneiden und von da strahlenförmig zum Rand einsägen. Dann kann man die Segmente unter Spannung bringen und mit einer dünnen Klinge den Kleber schneiden.

    Viel Erfolg
    Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Hallo segler-chrischan, wenn es sich um Plexiglas (Polyacryl-)Fenster handelt verbieten sich Versuche mit Lösungsmitteln sowieso, weil das Plexiglas die meisten (unpolaren) Lösungsmittel nicht verträgt. Wenn das Holz des Rahmens nicht mehr so ganz auf der Höhe ist, wirst Du bei Hebel-und Schneideversuchen eher den Rahmen als die Fenster beschädigen, also Vorsicht! Bei einem üblichen Falz kannst Du an den parallelen Teil der Fuge von innen mit dem Messer ran, an den queren Teil von Außen. Die stählerne Gitarrensaite (hohe E-saite) hilft am ehesten beim Rahmen. Wenn Dir was kaputtgeht, rechne mit 50-100€ pro Plexiglasscheibe (10mm), der Rahmen, wenn er aus Niro ist, hat eine andere Schwierigkeit: um den rationell per Laser- oder Wasserstrahlschneider auszuschneiden, brauchst Du ein DXF-File. Das zu erstellen ist das wahre Problem!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  9. #9
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    171

    Standard

    Puh, eines habe ich rausbekommen.

    Problem ist halt, dass alles total miteinander verklebt ist.
    Also Geduld beweisen .
    Versuche mal ein Bild vom ausgebauten Fenster einzustellen.

    CB289C0E-F2DB-4B7E-966F-739D4B38D042.jpg

    Das ist von der Klebeseite aufgenommen. Alles schwarze ist Kleber....
    Geändert von segler-chrischan (25.02.2018 um 15:44 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.950

    Standard

    Hallo segler-chrischan, Glückwunsch, offenbar ohne Bruch! Das nächste Problem wird sein, die Kleberreste vom Plexiglas bzw Rahmen herunterzubekommen. Man kann das mit einem sehr scharf geschliffenen Stechbeitel ganz gut von ebenen Flächen abbringen, bei gekrümmten Flächen wie z.B. der Falz hilft eine Drahtbürste an der Bohrmaschine, aber Vorsicht, damit der Untergrund nicht beschädigt wird!
    Viel Glück!
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Kleber Hypalon
    Von Giovanni im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 16:28
  2. Wie Lewmar Portligt-FIX-Fenster ausbauen?
    Von redfox im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 23:10
  3. hitzefester kleber
    Von ricce im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 21:51
  4. Welcher Kleber?
    Von Pamina im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 11:04
  5. Kleber für Gummi auf GFK ?
    Von LazyJack im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •