Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    17

    Standard Pumpe Waschbecken

    Hallo,
    ich beabsichtige den Inhalt meiner Waschbecken (Bavaria32) in den Fäkalientank und nicht sofort in die freie Natur zu schicken.
    Was für eine Pumpe würdet ihr nehmen ? Ich möchte die über einen externen Schalter zum Abpumpen ein-/ausschalten.

    Gruß
    Klaus

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.096

    Standard

    Hallo,

    so schwer ist das nicht
    a) freies Gefälle
    b) Membran-Fußpumpe
    c) elektrische Membranpumpe mit irgend möglichen und unmöglichen Kontrollgedöns dazu
    Auskunft einfach beim Pumpenanbieter erfragen


    peter

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.077

    Standard

    Hallo, sie muß dicht sein, vor allem geruchsdicht, darf keinen Rückstrom zulassen, und muß auch mit Fremdkörpern zurechtkommen. Da kommt eigentlich nur ein Pumpe mit Gummiimpeller oder Membranpumpe in Frage. Die sind teuer und brauchen viel Strom. zB. diese:https://www.svb.de/de/jabsco-bilgenpumpe.html
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    166

    Standard

    ist doch unpraktisch: immer erst die Pumpe einschalten, dann den Wasserhahn aufdrehen... wenn nicht genug Wasser kommt, läuft die Pumpe trocken...
    Normalerweise nimmt man da einen Wassersammler. Also so einen Kasten in den das Wasser reinläuft und wenn genug drin ist, springt über einen Schwimmerschalter die Pumpe an.

  5. #5
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    41
    Beiträge
    633

    Standard

    Denke auch da braucht es einen Wassersammler. Auf was willst die Pumpenleistung auslegen? Die Menge die maximal aus dem Hahn kommt, was du man beim Mundausspülen ausspuckt, wie man den Hahn tröpfeln läst wenn man nen Rasierer auswäscht?
    Läuft wenig Wasser als die Pumpe weg schafft läuft sie trocken und selbst wenn sie das kann, macht sie unnötig viel Krach und verbraucht unnötig Strom. Kommt mehr Wasser staut es sich erst im Becken und schwappt bei Seegang evtl. über.

    Wassersammler gibts auch fertig zu kaufen, da hast du direkt ein paar Ideen zur Art der Pumpe, fallls Du es selber bauen willst:
    https://www.svb.de/de/whale-duschwasser-lenzsystem.html
    https://www.svb.de/de/attwood-duschw...enzsystem.html
    https://www.svb.de/de/johnson-pump-j...enzsystem.html

    Handbreit
    Daniel

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    81

    Standard

    Bist du sicher, dass du überhaupt eine Pumpe brauchst? Je nach Einbauort des Fäkalientanks erledigt die Schwerkraft das gratis für dich.

Ähnliche Themen

  1. Armatur mit 3 Anschlüssen für Waschbecken
    Von Segel-Dummy im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 03:38
  2. klappbares Waschbecken
    Von Lenni80 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 10:32
  3. Waschbecken
    Von hhilfer im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 11:12
  4. Waschbecken Delanta 76
    Von nuessisegeln im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 22:04
  5. Waschbecken zu verschenken
    Von Tim M-K im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 12:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •