Liebe Segler,
wir benötigen eure Hilfe bezüglich möglicher Undichtigkeiten am Schiff.
Zuerst zum Schiff und dem Revier:
Bavaria 38 Ocean (seit Okt. 16 in unserem Besitz)
Überführung von Rhodos, rund um den Peloponnes nach Corfu, anschließend nach RAB.
Liegeplatz: ACI Supetarska Draga Marina im Norden von RAB. Das Boot liegt ausschließlich auf dem Trockendock und kommt nur zu den Segelurlauben ins Wasser.
Revier: Bora Revier mit ca. 6 Sommermonaten mit Windstärken von => 6BFT an 5-8 Tagen und 6 Wintermonaten mit bis zu 12-15 Tagen mit => 6BFT.
Jetzt zum Problem:
Wir segeln ausschließlich im Sommer in den Monaten Juni/Juli und September/Oktober. Das Schiff sieht relativ wenig Regen. Allerdings haben wir nach starken Regengüssen und auch wenn Wasser rüber das Vorschiff kommt (Bei der Überführung im April gab es zum Teil 6-8BfT) etwas Wasser in der Bilge und auch unter den Batterien auf der Steuerbord Seite (Batterien befinden sich in der Steuerbord Salonbank). Des weiteren hat das Radio ebenfalls ein paar Tropfen Wasser abbekommen. Die Schrauben der Holzabdeckungen in den Schränken (um an die Schrauben der Relingstützen zu kommen) sind ebenfalls verrostet.
Jetzt meine Frage:
Welche Stellen gilt es, wie zu kontrollieren? Sind eventuell die Relingstützen undicht? Wie kann man die Relingstützen ausbauen, kontrollieren und anschließen wieder abdichten? Wo sind an einer Bavaria 38 Ocean die typischen Stellen, die möglicherweise zu einer Undichtigkeit führen können? Die Kielbolzen schließe ich aus, da sie komplett Jungfräulich aussehen und die Feuchtigkeit/Tropfen nicht an den Kielbolzen steht.
Die Geschmacksprobe ist eindeutig salzig. Teilweise/fast immer ist das Wasser hellbraun.

Vielen Dank im Voraus für eure Bemühungen uns zu helfen.