Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    31.03.2018
    Beiträge
    3

    Standard Fragen zur Luvgierigikeit eines Micro

    Liebe Leute,

    ich bitte um Hilfe zu Folgendem:
    Ich habe mir vor einem Jahr einen Microtonner Pajnik 550R zugelegt. Abgesehen davon, dass ich von meinem ersten Segelboot sehr begeistert bin, musste ich leider feststellen, dass die Pajnik sehr luvgierig ist - vor allem bei zunehmender Schräglage... eh klar. Allerdings verhindert diese Eigenschaft dass Vorwärtskommen am Wind. Ich habe jetzt das Ruder auf 100 cm tiefergesetzt. Dadurch wurde die Sache schon besser, aber es gäbe noch Luft nach oben :-)

    Könnte mir jemand mit ein paar Tipps helfen?
    Ich wäre sehr dankbar!

    Liebe Grüße vom Neusiedlersee
    Georg

  2. #2
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    84

    Standard

    Du hast ja einige Trimmmöglichkeiten an dem Boot, ab welchem Wind wird denn das Boot luvgierig. Wo hast Du den Travler.
    Ist das Großsegel flach getrimmt ?

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo - Danke für Deine Antwort.

    Der Traveller ist natürlich in Lee, das Groß flach getrimmt.
    Ich habe das Gefühl, dass das Boot eigentlich sehr gut bei 3-4 Beaufort fährt. Nur bei zunehmender Krängung verliert das Ruder leider sehr schnell an Wirkung und das Boot kann dadurch leider nicht lange mit schöner Krängung fahren, wie das Boote andere tun. Das ist sehr schade und ich würde hier irgendwie gerne Abhilfe schaffen.

    Danke für Deine Hilfe
    Georg

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    765

    Standard

    Hallo,

    dann lös doch die Großschot und gib soweit "Leine", bis die Krängung wieder stimmt.


    peter

  5. #5
    Registriert seit
    24.04.2001
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Hallo Georg,

    ich habe hier ne lange Nachricht geschrieben und dann kam eine Fehlermeldung. Mist. Die KV, z.B. also ich, bin hier sicherlich für dich der beste Ansprechpartner. Keine Angst, wir helfen auch Anfängern und du musst auch nicht Mitglied bei uns sein oder werden:

    http://www.micro-ger.de/content/ansp...senvereinigung

    Ruf mich einfach mal an oder schreib mir ne Mail.

    Francis

  6. #6
    Registriert seit
    31.03.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Peter,

    Danke für Deine Antwort.
    Schot nachlassen geht natürlich immer. Es ist halt schade, wenn das Boot relativ schnell aus dem Ruder läuft, wenn Du ein bisschen auf der Kante dahinfahren möchtest.

    Aber danke für deine Hilfe.
    Lg Georg

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    765

    Standard

    Hallo,

    als Alternative geht vielleicht ein größeres Vorsegel oder eine Gewichtsverlagerung im Rumpf.


    peter

  8. #8
    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    74

    Standard

    Wie wär´s mit reffen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 19:56
  2. Beiboot Fragen über Fragen Grrrr
    Von peligrosso im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2013, 07:11
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 15:03
  4. Fragen zum Austausch eines Wellenlagers
    Von Pegi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 09:56
  5. Fragen eines "blutigen" Anfängers
    Von newbee im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 21:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •