Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58
  1. #11
    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    23

    Standard

    "Sarkasmus an"
    auch hier funktioniert das wie in der Natur, sozusagen natürliche Auslese, die dummen und faulen bleiben auf dem Felsen und die schlauen und fleissigen segeln drumrum.
    "Sarkasmus aus"

    Derjenige, der sich ausschliesslich auf Elektronik und Co. verlässt, ist verlassen. Und zwar von seinem gesunden Menschenverstand.

    Navigatorische Seglergrüsse,

    Sigi

  2. #12
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.568

    Standard

    Zitat Zitat von sigipe Beitrag anzeigen
    "Sarkasmus an"
    auch hier funktioniert das wie in der Natur, sozusagen natürliche Auslese, die dummen und faulen bleiben auf dem Felsen und die schlauen und fleissigen segeln drumrum.
    "Sarkasmus aus"

    Derjenige, der sich ausschliesslich auf Elektronik und Co. verlässt, ist verlassen. Und zwar von seinem gesunden Menschenverstand.

    Navigatorische Seglergrüsse,

    Sigi
    Du skizzierst hier die Konsequenz eines beeinflußten GPS-Signals.

    Die Frage an das Forum bleibt jedoch, wie kann man erkennen dass etwas mit dem GPS-Signal nicht stimmt und warum gibt es keine nautischen Warnungen, wenn GPS-Signale verfälscht werden?
    Da die Fraktion der iSegler, iAutofahrer und iPiloten dramatisch zunimmt, wäre es nicht im Sinne der sakrosanten Sicherheit dringend notwendig, entsprechende Maßnahmen seitens der Politik zu fordern?

  3. #13
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    1.049

    Standard

    Wie kann man erkennen ...

    z.B. indem man sowas altmodisches wie hier ( https://www.heinkele.net/ternav/ternav.php ) beschrieben nutzt und damit prüft, ob die GPS-Anzeige plausibel ist
    Gruß
    Winfried

    www.heinkele.net

  4. #14
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.663

    Standard

    Oftmals hab ich es in der nähe vom millitär so erlebt, die fälschen anscheinend gerne die gps angaben um im fall der fälle ...
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  5. #15
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.568

    Standard

    Zitat Zitat von Pilgrim Beitrag anzeigen
    Wie kann man erkennen ...

    z.B. indem man sowas altmodisches wie hier ( https://www.heinkele.net/ternav/ternav.php ) beschrieben nutzt und damit prüft, ob die GPS-Anzeige plausibel ist
    Sehr gut ! Damit ist klar, dass auch iSegler Papierkarten als Backup mitführen müssen!
    Darf ich Deine Antwort dahingehend interpretieren, dass Du dafür bist, dass papierene Seekarten stets mitzuführen sind? (Gerade auch und besonders auch) bei iSeglern?

  6. #16
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.663

    Standard

    Papier ist geduldig
    Zum trocknen muss man es auf eine leine hängen und der wind kann es vorttragen
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  7. #17
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.568

    Standard

    Zitat Zitat von round-world2 Beitrag anzeigen
    Papier ist geduldig
    Zum trocknen muss man es auf eine leine hängen und der wind kann es vorttragen
    Rw2, dies ist eine sehr ernsthafte Angelegenheit. Wir hier, im hohen Norden, sind nicht nur den Gefahren des Wetters und der See hilflos ausgeliefert, sondern können auch Opfer von gejammten GPS-Signalen werden.
    Gefahren, die Dir in Deinem Paradies schlicht und ergreifend völlig unbekannt sind!
    Da auf Deutschen Schiffen die Sicherheit ganz groß geschrieben wird, fragt man sich auf der Basis der Meldung aus den Heise News, warum zumindestens in Deutschland keine ernsthaften Bemühungen unternommen, uns vor dieser Gefahr zu schützen.
    Auch unser GRIAz (Größter Innenminister aller Zeiten), der Horsti, schwafelt ständig etwas von Sicherheit und Terrorabwehr, tut aber nix gegen den Ausfall von GPS (den Ausfall könnten Terroristen herbeiführen).

    Wahrscheinlich muss erst due BLÖD aktiv werden, damit Horsti und Mutti in die Hufe kommen und mit uns zusammen Sicherheit produzieren!
    Sichere navigatorische Grüße
    2nd

  8. #18
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.663

    Standard

    Welche ist die verlässliche / bessere Navigation ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  9. #19
    Registriert seit
    24.04.2018
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo round-world2,

    mit dem linken Bild hast Du mir jetzt den ganzen Abend versaut!..

    Gruss
    Sigi

  10. #20
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    1.978

    Standard

    Hallo Ihr, es ist auch eine Frage der Vorbereitung. Man kann sich heutzutage jede Weltgegend in beliebigem Maßstab auf den Bildschirm holen, und da die geplante Reise trocken durchspielen. Man kommt dabei automatisch auf die kritischen Punkte, kann alles wirklich ganz genau recherchieren, und hat dadurch die ganze Fahrt schon ziemlich gut im Kopf. Wenn man dann im wirklichen Leben auf Ungereimtheiten stößt, fällt das schon auf, jedenfalls früher, als wenn man da völlig unvorbereitet reinfährt. Ich halte auch die Papierkarte für unverzichtbar, da ist es vielleicht sogar besser, wenn man mit OSM im Plotter fährt (da fehlen die Wassertiefen), und man parallel dazu die Papierkarte daliegen hat. Man hat ja auch Augen, um Landmarken und Tonnen zu sehen, und auf das Echolot zu kucken. Speziell im Mittelmeer ist dadurch das GPS eine willkommene Hilfe und Erleichterung, aber wirklich verloren ist man nicht, wenn es mal falsch geht!
    Viele Grüße
    nw

    PS: In diesem Zusmmenhang tut es mir wirklich weh, daß die Funkfeuer alle abgeschaltet sind. Da hätte ich mich im Zweifelsfall voll darauf verlassen!
    Geändert von sucher (04.05.2018 um 08:59 Uhr) Grund: Dreckfehlerse
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2018, 05:51
  2. Flugzeug-Katastrophe
    Von tanu im Forum Klönschnack
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 21:18
  3. Buch: Wir hauen ab! Eine Familie unter Segeln
    Von Primo im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 19:55
  4. Droht die Gleichschaltung?
    Von Nelson-II im Forum Klönschnack
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 23:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •