Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    240

    Standard Die Krux mit den Seen in der deutschen Sprache

    Was ein See ist, weiß jeder. Z.B. der Bodensee. Er trägt seinen Namen zu Recht. Wie alle anderen auch die keine direkte Anbindung zu einem Meer haben.
    Auch beim Mittelmeer ist die Sache eindeutig. Die Anbindung zum Atlantik (ein Weltmeer) ist vorhanden.

    Aber warum heißt das Steinhudermeer (Steinhuder Meer)?

    Und was ist mit der Nordsee (die Anbindung ans Meer ist doch auch vorhanden? Genauso, wie auch die Ostsee über das Skagerrak mit diesem verbunden ist (die Ostsee wird übrigens in den Baltischen Staaten als „Westsee“ bezeichnet.

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    832

    Standard

    (Boot noch nicht im Wasser, äh im See oder Meer? Langeweile? )

    Hast aber Recht; im Englischen ist es ganz klar:

    See: lake, z. B. Lake Constance (Bodensee)

    Meer: sea, z. B. Baltic Sea

    Ozean: ocean, z. B. Atlantic Ocean

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    568

    Standard

    Wenn ich die See seh';
    brauch' ich kein Meer mehr.



    Was ist eigentlich mit Weiher, Brake, Ee usw. ?
    Deutsch hat sehr viele Worte, man kann sich sehr differenziert ausdrücken.
    Förde, Bucht, See , Meer, Ozean, Starnberger See , Ost- Nordsee, Bucht, Mündung , Binnen- ,Küsten- ,Blauwassersegeln, usw.
    Englisch dito.
    Sound, Channel, Ocean, Pond, Estuaire, Sea, "Solent", Bight, Bay, Inshore, Coastal, Offshore , usw.
    Es gibt da in beiden Sprachen wahrlich keinen Mangel.
    Geändert von supra (06.05.2018 um 20:42 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.597

    Standard

    Zitat Zitat von IOR Beitrag anzeigen
    ... Hast aber Recht; im Englischen ist es ganz klar ...
    Ja, ganz klar, z.B. Aral Sea, ...
    :-)

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    568

    Standard

    Dieser Overkill an Input ist für den gemeinen , also ausschließlich Plotter-geführten User DAS Bermuda Dreieck .
    Geändert von supra (06.05.2018 um 20:56 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    840

    Standard

    Sea you later ...
    Mathias

    Oje, Winterlager. Armes Schiff!

  7. #7
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    568

    Standard

    Zitat Zitat von M_Dietrich Beitrag anzeigen
    Sea you later ...

    Du segelst die "C-Rider" ?
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "

  8. #8
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.453

    Standard

    Zitat Zitat von Code_Zero Beitrag anzeigen
    Was ein See ist, weiß jeder. Z.B. der Bodensee. Er trägt seinen Namen zu Recht. Wie alle anderen auch die keine direkte Anbindung zu einem Meer haben.
    Ok, aber "DER" See ist nicht "DIE" See. Da wird im Deutschen unterschieden. Und zwar ziemlich konsequent:

    Zitat Zitat von Code_Zero Beitrag anzeigen
    Und was ist mit der Nordsee (die Anbindung ans Meer ist doch auch vorhanden? Genauso, wie auch die Ostsee über das Skagerrak mit diesem verbunden ist (die Ostsee wird übrigens in den Baltischen Staaten als „Westsee“ bezeichnet.

    Zitat Zitat von Code_Zero Beitrag anzeigen
    Auch beim Mittelmeer ist die Sache eindeutig. Die Anbindung zum Atlantik (ein Weltmeer) ist vorhanden. <...> Aber warum heißt das Steinhudermeer (Steinhuder Meer)?
    Weil's zumindest im Norddeutschen und im Holländischen so ist: Die Zuiderzee wurde nach der Eindeichung zum Ijsselmeer (Binnenmeer). Und das Große Meer ist nicht wirklich groß. Evtl. liegt ein gemeinsamer Sprachursprung auch beim Maar, obwohl die Binnenmeere in Norddeutschland nun wirklich nicht vulkanischen Ursprungs sind.

  9. #9
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Tiefstes Bayern
    Alter
    55
    Beiträge
    1.695

    Standard

    Wie bemerkte mal einer meiner Ausbilder recht treffend in einem Kurs:

    Manche fahren zur See, manche halt nur zum See . . .

    LG, Frank

  10. #10
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    832

    Standard

    Die Krönung der sprachliche Unschärfe stellt das "Große Meer" in Ostfriesland dar. Ein Teich von 289 ha:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3...dbrookmerland)

Ähnliche Themen

  1. Die Sprache der Yacht
    Von Ludewicht im Forum Klönschnack
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 13:34
  2. Der Hintersinn von Sprache ...
    Von Makis Enefrega im Forum Klönschnack
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 20:02
  3. Die Sprache der Gosse
    Von Makis Enefrega im Forum Klönschnack
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 18:26
  4. Die deutsche Sprache
    Von MELAN im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 00:50
  5. Die deutsche Sprache...
    Von Tim99 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •