Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    30.01.2002
    Beiträge
    197

    Standard Beschläge für Schapp-Deckel

    Ich suche einen neuen Beschlag für einen Schapp-Deckel.





    Die Schraubscharniere haben ein metrisches Gewinde M5, der Stift hat gut 5 mm, die Aufnahme gut 6 mm. Bei den einschlägigen Händlern bin ich noch nicht fündig geworden.

    Und ich frage mich, wie die Türen eingebaut wurden? An den Scharnieren sieht man keinerlei Kleberückstände. Hat man sie dennoch auf der Boots-Seite eingeschlagen? Sonst kann ich mir nicht erklären, wie man die angebracht hat, denn - anders als bei einer Zimmertüre - ist die Einhäng-Richtung "gegenläufig". Klar, damit die Türe nicht seitlich rausrutscht. Aber wie hat man die eingebaut?

    Vielleicht hat jemand eine Bezugsquelle für die Bänder. Eines ist in dem Deckel abgebrochen.

    Danke im Voraus für einen Tipp!
    Mast- und Schotbruch!
    Gerhard

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.550

    Standard

    Sieh mal im Fachhandel für Tischlaer/Schreiner nach ! Das sind typische Möbelbeschläge und sollten im Tischlerei/Schreinerei fachhandel zu kriegen sein..

  3. #3
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    368

    Standard

    Moin,
    sollte es im gut sortierten Baumarkt geben. Stichwort Möbelbeschläge.
    Einbau klingt trickreich. Meine Vermutung: in Schrank eingeschraubt, in die Tür etwas grösser gebohrt und eingeklebt mit Holzleim oder so.
    frohes basteln und berichte mal. gruss klaus

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2002
    Beiträge
    197

    Standard

    Danke Euch! Man muss erst mal den richtigen Namen finden, dann findet man den Rest. Die Dinger nennen sich Einbohrbänder. Hier das Teil, was ich suche: https://www.ebay.de/i/253403240216?chn=ps&dispItem=1 Bezüglich Einbaus ist meine Vermutung, dass man auf der Schrankseite einen Tick größer gebohrt hat und die Teile dann mit dem Hammer reingeschlagen hat. Wie oben schon geschrieben, gibt es keinerlei Leim- oder Kleberspuren nach dem Herausschrauben, was eigentlich beim Kleben so sein müsste.
    Mast- und Schotbruch!
    Gerhard

Ähnliche Themen

  1. Ankerwinsch - Deckel geht nicht ab
    Von sharky im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.12.2012, 09:17
  2. Wassertank-Deckel undicht
    Von Trion im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 13:11
  3. Deckel von Impeller drehen
    Von schneller66 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 12:19
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 17:29
  5. Toilettensitz und Deckel
    Von Hjelmberg im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 15:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •