Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard Vorgeschriebene Notfallausrüstung binnen/Küste

    Hallo Ihr, anläßlich der jüngsten Kontrollen durch die Waschpo stellte sich die Frage, was die abgesehen von Scheinen und nüchternem Skipper noch überprüfen und bei Nichtvorhandensein sanktionieren könnten. Ich habe da einige Dinge im Hinterkopf wie Tröte, rote Fahne, schwimmfähige Taschenlampe, Riemen, aber ich habe keinen vollständigen Katalog gefunden. Es gibt da viele mehr oder weniger sinnvolle Zusammenstellungen, aber was genau entspricht der Vorschrift? Was sollte man für die Kontrolle (nicht für den tatsächlichen Notfall) unbedingt vorzeigen können?
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Hallo,

    wenn du es "richtig" machen willst, frage einfach die Berufsgenossenschaft.


    peter

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.982

    Standard

    Die wasser schutz Polizei gibt dir so heftchen auf Nachfrage, da stehts drinne.
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.447

    Standard

    @sucher
    Es gibt in D. Für privat genutzte Sportboote keine Verpflichtende Ausrüstungsvorschrift. Es gibt da nur Ausrüstungs- bzw. Sicherheitsempfehlungen die Du in einer Broschüre des Bundesvekehrsministerium nachlesen kannst.
    Im Gegensatz dazu gibt es in Frankreich Ausrüstungsvorschriften, die auch kontrolliert werden....und da kann es teuer werden.

    Aber, ich gebe es zu, um gemeinsam mit der Staatsmacht mehr Sicherheit produzieren zu können, wäre eine umfangreiche Pflicht sein Schiff mit Sicherheitsutensilien voll zu stopfen dringend erforderlich - Seenotrettungsinsel auch auf Jollen, wäre doch nett....

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    @sucher
    Es gibt in D. Für privat genutzte Sportboote keine Verpflichtende Ausrüstungsvorschrift.
    Jein, es gibt sie in Bezug auf Signalanzeigen (Lampen, Motorkegel, Ankerball,...), nicht aber in Bezug auf Rettungsmittel etc. Ansonsten: https://kreuzer-abteilung.org/vortei...ersetzung-der/
    Früher gab es kleine Heftchen, die waren besser lesbar (alte Ausgabe z.B.: https://www.rolfdreyer.de/Downloads/...ichtlinien.pdf), aber es gibt jetzt die ORC-Angleichung.

    P.S.: Binnen mag es noch ergänzende Bestimmungen geben, die kenne ich nicht im Detail.

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Aber, ich gebe es zu, um gemeinsam mit der Staatsmacht mehr Sicherheit produzieren zu können, wäre eine umfangreiche Pflicht sein Schiff mit Sicherheitsutensilien voll zu stopfen dringend erforderlich - Seenotrettungsinsel auch auf Jollen, wäre doch nett....
    Hallo,

    und vor dem Saisonstart muss immer der TÜV ran, mit einer Abhakliste und Plakette, wenns vernünftig werden soll.


    Peter

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.447

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Jein, es gibt sie in Bezug auf Signalanzeigen (Lampen, Motorkegel, Ankerball,...), nicht aber in Bezug auf Rettungsmittel etc. Ansonsten: https://kreuzer-abteilung.org/vortei...ersetzung-der/
    Früher gab es kleine Heftchen, die waren besser lesbar (alte Ausgabe z.B.: https://www.rolfdreyer.de/Downloads/...ichtlinien.pdf), aber es gibt jetzt die ORC-Angleichung.

    P.S.: Binnen mag es noch ergänzende Bestimmungen geben, die kenne ich nicht im Detail.
    Signalkörper, d.h. Lampen etc. Sind von der SeeSchStrO und der BinSchStrO gefordert und betreffen lediglich die Leichtigkeit des Verkehrs. Ausrüstungsvorschriften betreffen z.B. Die Sicherheitsausrüstung, Tragepflicht von Schwimmwesten, Zahl der Festmacherleinen etc..
    In Frankreich ist z.B bei SY, die für die Hochsee gedacht sind, z.B. Das Mitführen eines Sextanten vorgeschrieben....
    Wir dürfen Sportbootkarten mitführen, anderswo sind amtliche Seekarten, regelmäßig berichtigt, mitzuführen....

    Noch haben wir keine Ausrüstungsvorschriften und auch noch keinen Boots-TÜV, wenn ich aber die Sicherheitshysterie hierzulande sehe, wird irgendwann, nur um eine Wahl zu gewinnen, so‘n Amigo sicherlich solche Vorschriften erlassen....siehe auch historische Schiffe.......

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.780

    Standard

    Hallo,

    spätestens dann, wenn ohne Ausnahme alle Bootsfahrer für 100 Euronen auf ihr gesundheitliches Vermögen incl. umfangreichen Drogentest abgeprüft werden, wirds lustig.


    peter

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo Ihr, danke, das beruhigt mich etwas, vielleicht war es das Heftchen der Kreuzerabteilung, das ich mal gesehen hatte. Ich hatte deshalb auch z.B. ein Paar lange Riemen an Bord, obgleich mir klar war, daß man ein 15to Boot damit nicht wirklich bewegen kann. Schwierigkeiten hat mir vor allem die rote Fahne gemacht, die da wohl auch dazugehört, die es aber nirgends zu kaufen gibt.
    Wenn das alles auf Freiwilligkeit berühigt, kann ich die weniger sinnvollen Dinge ohne Konsequenzen weglassen.
    Die Schwimmwestenpflicht in Schleusen war mir von jeher ein Begriff, daß aber auch die Festmacherleinen gezählt werden könnten, war mir neu, obgleich ich tatsächlich ein paar mehr habe.
    Vielen Dank
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  10. #10
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.982

    Standard

    Ich hatte immer rote sitzkissen,
    sind besser und griffbereiter wie ein roter lappen, (einmal in gebrauch bei motorausfall im kanal) der ungenutzt irgendwo in der backskiste verschimmelt.
    Die washpo hats akzeptiert und mir jedes jahr den Aufkleber samt Heft chen überreicht.
    Gruss auch an den "langen" von der waspo datteln, samt familie und bootfahrenden eltern.
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

Ähnliche Themen

  1. holland, küste+binnen....
    Von ibo im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 10:48
  2. Vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung
    Von sidvicious im Forum Seemannschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 16:37
  3. SFB Binnen
    Von Thomas111 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 01:35
  4. Kleinkreuzer trailerbar für Binnen und Küste
    Von knutshome im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 20:04
  5. SBS Küste+Binnen
    Von Ete im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 01:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •