Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. #61
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    331

    Standard

    Hätte ich eh gerne, aber kein Platz....und der kleine 2kw Honda ist auf Dauer keine Alternative...

  2. #62
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    732

    Standard

    Hallo,

    ja, warte mal, es geht vielleicht noch etwas, schau mal, wie alt bzw. wie jung deine Akkus sterben.
    Wenn die Akkus absurd kurzlebig sind, dann:
    - Strom sparen
    - Solarpanel (sehr gut, liefert über lange Zeit die Endphase 14,3 Volt, Nachteil ist die lange Durststrecke über Nacht)
    - kleine Brennstoffzelle, liefert kleine Leistung zeitgenau wenn Bedarf anfällt. Über den Zeitlauf gesehen liefert sie sehr viel, für mich -persönlich, also für meine Konstellation- zu viel.


    peter

  3. #63
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    331

    Standard

    Habe ohnehin 500W Solarpower mit Mppt Regler, und hier in GR ist das während der Sommermonate eh kein Problem. Ein Generator mit 5KW währe natürlich die Schaumkrone am Kuchen, dann könnte ich auch einen starken Wassermacher installieren um noch mehr autark zu sein und obendrein elektrisch kochen, aber wie gesagt, der geht sich nicht wirklich aus vom Platz her... beim Lottosechser wird sich das dann ändern

  4. #64
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    732

    Standard

    Hallo,

    es bringt immer Probleme mit sich, Spitzenlasten hochzutreiben und diese dann überall hin verteilt zu bedienen.
    Ok, den Anlasser lassen wir mal außen vor.
    Vielleicht wäre eine zusätzliche Brennstoffzelle für dich passender als ein dicker Gen, um den Entladezyklus der Batterie generell flach zu halten.


    Peter

  5. #65
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.457

    Standard

    Eine taugliche Brennstoffzelle hält 3000h, danach muss Ersatz beschaft werden. Dann darf man nur reines Methanol (p.a.) in den Vorratstank einfüllen. Auf jeden Fall, sind Brennstoffstellen erheblich teurer wie die Lima zu Bat-Ladegeräte („Superregler), die auch noch weniger Platz einnehmen. Für die Brennstoffzelle muss auch noch ein extra Auspuff für das Abgas (CO, CO2) geschaffen werden.
    Persönlich würde ich eine Brennstoffzelle stets einem Generator vorziehen, aber dann benötigt man auch den Stauraum und das Kleingeld für den Treibstoff.
    https://www.voelkner.de/products/930...mpaign=W646961

    Der Spass kostet 2400€ Und 1l von dem Treibstoff kostet 72€.

  6. #66
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    237

    Standard

    Das Service Fluid für 72,- /L ist nicht der Treibstoff. 10L Methanol in der EFOY-Patrone kosten etwa 38,- im Campingzubehör, wo das System schon eine gewisse Verbreitung besitzt. 1L ist mehr als 1KWh. Kohlenmonoxid ist soweit ich das verstehe vernachlässigbar, im wesentlichen Wasser und für das Klima neutrales CO2.

  7. #67
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    331

    Standard

    Liebe Leute, bitte nicht schon wieder vom Hundertsten ins Tausendste kommen, Brennstoffzellen sind sicher interessant aber doch ein anders Thema.

    Das perfekte Strommanagement gibts halt nur auf Schiffen passender Größe mit der Möglichkeit der maschinellen Stromerzeugung, oder man behilft sich mit den zur Verfügung stehenden Mitteln, und dazu gehört auch ein L2B Laderregler.

    Schön, wenn es nich nötig ist die Batterien unter 85-90% entladen zu müssen, weil sonst alles so opulent ausgelegt und geplant wurde. Aber wenn mal nicht alles so klappt, ist doch schön zu wissen, dass man kann wenn man will und der Ladehaushalt stimmt nach einer erträglichen Zeit wieder. Über die möglichen auftretenden Probleme dabei haben wir, so denke ich, ausgiebig gesprochen. Es sollte hier keine Missionsarbeit hinsichtlich einer bestimmten Lösung stattfinden, sondern bestenfalls eine kleine Ursachenforschung und Hilfestellung.
    Aus diesem Grunde wäre es wohl besser den Tread zu schließen.

  8. #68
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    732

    Standard

    Zitat Zitat von Ulstue Beitrag anzeigen
    Das Service Fluid für 72,- /L ist nicht der Treibstoff. 10L Methanol in der EFOY-Patrone kosten etwa 38,- im Campingzubehör, wo das System schon eine gewisse Verbreitung besitzt. 1L ist mehr als 1KWh. Kohlenmonoxid ist soweit ich das verstehe vernachlässigbar, im wesentlichen Wasser und für das Klima neutrales CO2.
    Hallo,

    ab einer gewissen Akkugröße läßt sich aufgrund der Automatik in der Brennstoffzelle Akkuvolumen eingesparen, weil die Akkuzyklen ganz einfach weniger tief ausfallen.
    Dagegen ist der Anstoß zur LiMa-Speisung ein reines Beschäftigungsunternehmen.

    Wer statt Blei LiFePo4 wählt, kann auf die beim Blei nötige Ausgleichsladung bei hoher Entladetiefe verzichten: geringe Ladungsaufnahme weil der Akku sehr voll ist, so um die 4h.


    Peter

Ähnliche Themen

  1. OM 636 wird heiß
    Von taomi1 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 18:05
  2. VP 2030 wird zu heiß
    Von Tamino im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 19:02
  3. Volvo Motor wird zu heiß!!!
    Von Bifis im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 12:30
  4. Motor wird zu heiß!
    Von Axel-Jacobs im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2002, 08:38
  5. Volvo MD11C wird heiß
    Von Ralf im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2001, 14:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •