Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard "Ranking" von Yacht Hersteller

    Hallo,

    mich würde gerne mal so eine Art Ranking interessieren von allen Yachtherstellern bzw. wofür diese bekannt sind.

    Ich hörte Grand Soleil sei "Oberklasse" und geeignet für Regatten. Eine Halberg-Rassy soll wohl sehr teuer sein.

    Grand Soleil = BMW M4 ?
    Halberg-Rassy = rolls royce?


    Ich würde mich über Hilfe freuen.

  2. #2
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    843

    Standard

    1. Nautor
    2. A & R
    3. Finngulf
    4. Camper & Nicholson
    5. Cookson
    6. McConaghy

    7. hier sollen andere weitermachen...

    (HR und Grand Soleil höchstens zwei- bis dreistellige Plätze)

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    956

    Standard

    Zitat Zitat von IOR Beitrag anzeigen

    7. hier sollen andere weitermachen...

    )

    Nö, blödes Thema.
    Mein Haus, mein Auto, meine Pferde, meine Frau....
    Insbesondere der Vergleich mit Autos ist sowas v. Yachtniveau, Segelbravo .
    Habt ihr nix anderes als eure Kompetenz in Sachen Statussymbolen/Träumen auszukämpfen ?
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  4. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    843

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Nö, blödes Thema.
    Mein Haus, mein Auto, meine Pferde, meine Frau....
    Insbesondere der Vergleich mit Autos ist sowas v. Yachtniveau, Segelbravo .
    Habt ihr nix anderes als eure Kompetenz in Sachen Statussymbolen/Träumen auszukämpfen ?
    Verstehe Deine Aversion nicht ganz.
    Weder ich (noch vermutlich der TE) besitzen ein Boot der gelisteten Nobel-Werften (leider).
    Man darf doch noch träumen, oder nicht? Zumal Sommerpause ist und nicht jeder gleich am Freitag-Abend segeln kann (so wie z. B. ich, der noch arbeiten muss...).

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.153

    Standard

    Hallo,

    aber ich.
    Mit "blödes Thema" ist der völlig undefinierte Mist noch harmlos umschrieben.
    Sag mir doch mal jemand, um was für ein "Ranking" es geht, um Bootslänge, Umsatz, Stückzahl, Stehhöhe, Gebrauchtbootanzahl, jährliche Unterhaltskosten, ...?


    Peter

  6. #6
    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    1.179

    Standard

    Zitat Zitat von IOR Beitrag anzeigen
    1. Nautor
    2. A & R
    3. Finngulf
    4. Camper & Nicholson
    5. Cookson
    6. McConaghy

    7. hier sollen andere weitermachen...

    (HR und Grand Soleil höchstens zwei- bis dreistellige Plätze)
    4. und 5. würde ich besetzen mit Linjett und Arcona.

    Natürlich alles völlig subjektiv, man möge sich abregen, hier geht es - soweit ich den Tröötopener richtig interpretiere - um Qualität und Qualitätsanmutung, Komfort und Speed. Die Liste kann nicht vollständig sein, schon gar nicht die Reihenfolge stimmen. Jedenfalls, soweit der Zaster reicht, die Ziele ernsthafter Yachties im Fokus der Begierde

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.822

    Standard

    Baltic Yachts wurde auch vergessen...

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.153

    Standard

    Hallo,

    na, dann verstehe ich es jetzt wirklich,
    es geht also um die gefühlt zufällige Masthöhe.
    https://www.yachtcharterfleet.com/lu...rosehearty.htm


    peter

  9. #9
    Registriert seit
    11.05.2012
    Beiträge
    1.179

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    na, dann verstehe ich es jetzt wirklich,
    es geht also um die gefühlt zufällige Masthöhe.
    https://www.yachtcharterfleet.com/lu...rosehearty.htm


    peter
    ....Du hast es :-)) Aber mit solchen Obszönitäten aufzutauchen lässt ein wenig an dem Geschmack zweifeln. Na ok, es gibt andere 'Schöpfungen', auch mit noch höheren Masten. Schon der Name der Kiste - Rosenherzchen !?! - lässt das Schlimmste befürchten über den Eigner.

  10. #10
    Registriert seit
    08.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich glaube ich wurde etwas fehlverstanden. Mir ging es grundsätzlich nicht um irgendwelche Statusvergleich oder sowas. Ich würde nur gerne mich in das Thema einarbeiten und auseinander setzen. Und da ich nur vielleicht fünf Yachtmarken kenne, dachte ich, dass es evtl grobe Einteilungen gäbe wie zB Luxusklasse, Oberklasse, Mittelklasse, sportliche Klasse, Regattaklasse, Tourer oder ähnliches. Mir ist vollkommen klar, dass es unterschiedliche Längen etc gibt, sowas ist ja auch bei Autos vorhanden, dennoch sind auch da ja grobe Zuordnungen möglich.

    Ich denke, dass dies auch für jeden Kaufinteressenten von Vorteil wäre, um so in seinem Preissegment eventuelle Alternativen noch einmal kennen zu lernen bzw. zu vergleichen

Ähnliche Themen

  1. "Yacht" und "Segeln" alte Hefte zu verschenken
    Von sailor35 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 18:41
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 12:53
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 06:07
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:04
  5. Wer kennt Hersteller für "allseits" gewölbte Luken (Vordeck
    Von nordwestwind im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •