Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    10

    Standard Reinke 10 M (Stahl) ozeansicher?

    Guten Abend in die Runde,
    Ich bin stolzer neuer Eigner einer Reinke 10 M (Stahl, Twinkiele) und frage mich, ob ich mit diesem Boot guten Gewissens zu einer Weltumsegelung aufbrechen könnte oder ob dies mit nur 1 Meter TIefgang der Twinkiele sehr leichtsinnig wäre. Frage: Kann eine Reinke 10 M durchkentern und sich wieder selbst aufrichten?? Habe dazu bisher nix gefunden...
    Danke im Voraus für Eure Einschätzungen!
    Ahoi,
    Wikingerbent (kaufe ein Boot und werkel Dich tot)

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.416

    Standard

    Kurt Reinke selbst hat die 10M als "Küstensegler" definiert, dies aber auch wegen der vergleichsweise geringen Tankmöglichkeiten für Wasser und Diesel. Heute sind wir 30 Jahre weiter und es gibt brauchbare Wasseraufbereiter, Solar etc., so dass dieses Argument nicht mehr die Bedeutung hat. Ob gerechnete Stabilitätskurven für die 10M in Stahl verfügbar sind, weiß ich nicht; evtl. weiß sein Sohn hier noch etwas, der die Webseite weiter aufrechterhält.

    Mit einer S11 wurde die Welt umsegelt: http://www.sy-justdoit.de/ahoi/htm-s...icht-Daten.pdf, mit einer anderen zumindest der Atlantik befahren: http://www.sy-daddeldu.de/4.html. Beide sind wohl etwas größer, aber viele Erfahrungen dürften übertragbar sein. Durchkentern kann jedes Boot, ich weiß aber von keiner Reinke, die davon getroffen wurde.
    Geändert von rwe (12.06.2018 um 23:02 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke an rwe für die prompte Antwort!! Irgendjemand sollte die von Dir angesprochenen Stabilitätskurven für die 10 M doch haben... Ok, dann wende ich mich mal an Hr. Reinke Junior... Nochmals Danke und Grüße aus Berlin.

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.416

    Standard

    Leider sind meine Unterlagen gerade nicht greifbar; die 10M-Kurve in Alu steht - evtl. denke ich - in einer seiner Broschüren drin, Die Idee war, dass beim Alu-Bau mehr Gewicht in den Ballast gehen kann (siehe die Anmerkung zur S11 auf seiner Webseite). Aber sofern Du nicht gerade Kap Horn und den Southern Ocean im Winter fahren wolltest, dürfte auch die Stabilität der Stahl-10M besser sein, als die vieler anderer Boote, die um die Welt gehen.

  5. #5
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke rwe! Das hört sich ja ermutigend an. Die 10 M gehört ja zu den "kleinen" Reinkes und lässt sich wahrscheinlich in Sachen seetauglichkeit nicht so richtig mit einer S11 vergleichen. Wegen der Kimkiele dachte ich nur, dass sich so ein Boot nie und nimmer von selbst wieder aufrichtet, sollte es denn doch einmal wider Erwarten kentern...einer der Kiele dürfte das aufrichtende Moment doch immer wieder Reduzieren/Schwächen...

  6. #6
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.416

    Standard

    .. die großen werden ja auch mit Kimmkielen gebaut (die Just do it ist einer, die Daddeldu AFAIK auch). Wenn du die Linien der 10M und der S11 vergleichst, dann sind die nicht soooo unterschiedlich. Das L/B-Verhältnis ist ähnlich usw.

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.039

    Standard

    Weltumseglung ja/nein ? Es wird nicht am Boot liegen
    https://www.amazon.de/Mal-sehn-wie-w.../dp/3768817830

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.705

    Standard

    Es sind viele Reinkes (auch 10er) auf den Weltmeeren unterwegs.
    Die Twinnkile sind z.T. als Tanks mit Balast versehen.
    Das sind seetaugliche Boote und es sind ganz andere Gurken auf allen sieben Meeren zugange.
    Alles eine Sache der Ausrüstung, Besegelung und nicht zuletzt.... des Skippers

    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.625

    Standard

    War einst mein "traumschiff" für weltweite fahrt, kam damals aber anders und ich baute meinen zweiten Rennwagen.
    Kentern kann jedes schwimmende "Objekt"
    selbst eine tischplatte mit stahlfüßen
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  10. #10
    Registriert seit
    13.06.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Hier wird unter anderem über die Weltumsegelung mit einer 10M berichtet - hat offenbar geklappt ;-)
    https://www.amazon.de/Freiheit-auf-Z.../dp/3667110758

Ähnliche Themen

  1. Reinke Taranga / Stahl Knickspant
    Von Leu im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2018, 20:59
  2. Reinke Super 10 "Seahome" zu verkaufen, Stahl
    Von jekl im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 18:14
  3. Reinke
    Von reinke im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 22:45
  4. Reinke 13M
    Von agrefrath im Forum Yachten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 11:00
  5. Stahl in kontakt mit VA Stahl
    Von Speedbird im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 11:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •