Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    464

    Standard Roompot - Dunkerk in einem Rutsch

    Moin zusammen,

    habt Ihr eine Empfehlung, wann der beste Zeitpunkt für den Sprung von der Roompot -Marina nach Dunkerk ist?
    Vorraussetzung ist halbwind oder raum... Ansonsten würden wir in Etappen fahren.
    Unsere First fährt so um die 7 kn, mit Gen sicherlich 8 bis 10 kn. Tiefgang 2,20 m. Masthöhe 17,80 m.
    Wir können natürlich auch selbst errechnen, aber manchmal liegt man ja mit der Theorie etwas daneben!

    Danke im Voraus!

    LG

    Bastian

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.202

    Standard

    Zitat Zitat von fizzman Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    habt Ihr eine Empfehlung, wann der beste Zeitpunkt für den Sprung von der Roompot -Marina nach Dunkerk ist?
    Vorraussetzung ist halbwind oder raum... Ansonsten würden wir in Etappen fahren.
    Unsere First fährt so um die 7 kn, mit Gen sicherlich 8 bis 10 kn. Tiefgang 2,20 m. Masthöhe 17,80 m.
    Wir können natürlich auch selbst errechnen, aber manchmal liegt man ja mit der Theorie etwas daneben!

    Danke im Voraus!

    LG

    Bastian
    Bei dem Geschwindigkeitspotential würde ich mir keine Sorgen machen. Die Nordsee dreht linksrum etwas länger als rechts, das ist ein Nachteil, aber....
    Bei Stillwasser, oder etwas früher raus und mal sehen wie es sich anlässt. In einer Tide schaffst Du es sowieso nicht, also ist es fast wurscht wann Du startest. Die Strömung liegt aber i.d.R. > 1,5 kn, das ist bei dem Potential Deiner Dose aber ohne Bedeutung.
    … und wen unterwegs der Speed wegbleibt, hast Du reichlich Alternativen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    40
    Beiträge
    625

    Standard

    Moin Bastian,

    wie schon geschrieben ist das in einer Gezeit fast utopisch, heißt am Anfang oder am Ende bekommt man eh Strom gegen.
    Denke am meisten wird dich der Strom aus der Oosterschelde ausbremsen also würde ich kurz vor HW durch die Schleuse, so dass man direkt den Strom mit hat. Weiter draußen sind die Stromgeschwindigkeiten kleiner.
    Am Ende vor Dunkerque in der Pas de Zuydcoté und Passe de L`Est gibts wieder höhere Stromgeschwindigkeiten aber da muss man dann wohl durch.
    Halbwind oder Raumer ist eher utopisch oder Glück, im Sommer/Spätsommer hat man dort oft W/SW Lagen, was gegenan heißt.
    Zur Masthöhe Roompotsluis bei HW kann ich nichts sagen, bitte im Almanak nachsehen.

    Schönen Törn, wo soll es denn hingehen?
    Bei Dunkerque liegt Gravelines, was entweder mit dem Bus oder mit dem Boot ne Reise wert ist. Ob das Anlaufen bei HW mit 2,20m möglich ist weiß ich auch nicht auswendig. Der Hafengrund ist weicher Schlick in dem Kielboote einfach aufrecht stehend einsinken, das geht also.

    Handbreit
    Daniel

Ähnliche Themen

  1. Anti-Rutsch-Anstrich
    Von RunTanplan im Forum Refit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 13:51
  2. Route Roompot bis Texel und ins Ijsselmeer
    Von toli269 im Forum Nordsee
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 20:01
  3. GUTEN RUTSCH !
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.01.2004, 18:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •