Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard Volvo Penta MD7B

    Hallo, ich habe folgendes Problem mit einem Volvo Penta MD7B.
    Er startet sehr gut, geht aber sofort auf höchste Drehzahl und lässt sich über Gashebel nicht verändern.
    Durch das ziehen des Motorstopps lässt er die Drehzahl noch ändern und natürlich Ausschalten.
    Nach dem Starten kommt aus dem Auspuff gleich ein leichter Ölfilm und grauer Rauch.
    Hat dazu jemand eine Idee bzw. einen Tipp für mich.

    Habe zu diesem Motor auch keine Unterlagen bzw. Reparaturbuch, vielleicht bekomme ich über dieses
    Forum auch ein paar Unterlagen !?

    Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar.

  2. #2
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.767

    Standard

    Hier ein 24h gültiger Link zum Werkstatthandbuch:

    https://www.dropbox.com/s/byaun0v7nqga45h/MD7B.pdf?dl=0

    Viel Erfolg!
    Beste Grüße

    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo, vielen vielen Dank für das tolle Handbuch !

    Marianne

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    Jütland
    Alter
    58
    Beiträge
    1.767

    Standard

    Gern, zum Motorproblm kann ich nicht viel sagen. Diese Eigenart passiert auch wenn anderweitig brennbares wie z.B. Motoröl in den Ansaugtrakt gelangt. Dazu müssten aber mehr Detail bekannt werden. Mach der Motor das schon länger, gab es einen schleichen Proszess mit dieser Störung?

    Sollten weiter Unterlagen zum Motor benötigt werden bitte mal melden. Das Werkstatthandbuch nehme ich aus dem Downloadordner wieder raus.

    Viel Erfolg!
    Beste Grüße

    Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi,

    auch wenn die Frage schon ein paar Tage alt ist....

    Da sich der Motor über den Absteller noch bändigen lässt, fällt das Problem mit verbrennendem Motoröl (absolut möglich und auch bekannt) in diesem Fall aus! Ein fremdgefütterter durchgehender Diesel läßt sich nur mittels Dekompression abstellen.

    Das Problem liegt im Fliehkraftregler, der sollte bei ansteigender Drehzahl die Regelstange in Richtung Leerlaufmenge bewegen. Vermutlich ist eins der Fliehgewichte oder die ganze Reglermuffe irgendwo verhakt und verhindert das Herunterregeln.Feder gebrochen oder Verschleissmarken auf Gleitflächen... irgendwas ist im Weg. Der Absteller übergeht in jedem Fall die Vorgaben von Gashebel und Regler , deswegen läßt sich die Regelstange noch auf Nullförderung und damit der Motor abstellen (und auch in der Drehzahl regeln).

    Frank

  6. #6
    Registriert seit
    28.07.2018
    Ort
    Merching
    Beiträge
    24

    Standard

    Es gäbe noch eine Fehlermöglichkeit (hab ich an einem marinisierten Golf Dieselmotor erlebt): Defekte Ölpumpe: Leerlaufdrehzahl schnellt hoch, abstellen war per Zündschlüssel möglich. Bevor ich den Fehler erkannt hatte, war der Motor im Eimer. Ursache war abgescherter Ölpumpenantrieb.
    LG Thomas

Ähnliche Themen

  1. Volvo Penta Md7b Saildrive S120
    Von Peti im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 20:53
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 19:31
  3. Abgaskrümmerrohr Volvo Penta MD7b Kühlwassereinlauf
    Von Peti im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 16:35
  4. Biete Volvo Penta MD7B und SD 120S
    Von bogis im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2013, 08:20
  5. Volvo Penta MD7b LiMa kaputt
    Von Peti im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 10:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •