Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    572

    Standard

    Zitat Zitat von Biene Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Es läuft dann aber auch 2-3 Tage immer nass nach. Trotz der Hitze im Moment.

    Zu solch blind- wie blödfugiger Passivität fällt mir ein Cartoon v. Loriot ein; etwas abgewandelt:
    " Ach ist das nass, ach ist das Wasser nass .....Ja wo läuft es denn ?"

    Was erwartest du denn jetzt ( noch ) als Rat , als Hilfe, als Hilfestellung aus d. Forum ?
    Ein vademekum auf youtube ?

    Ich bin hier raus
    Geändert von supra (08.07.2018 um 21:06 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "

  2. #12
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    359

    Standard

    Hallo,
    habe selber Bavaria (42), und kenne den Effekt.
    Nimm in dem Kasten oder was das bei dir ist hinten oben die dünnen Abdeckhölzer runter, welche mit wahrscheinlich an-oder festgerosteten Spaxschrauben befestigt sind, und schaue mal nach ob die Gegenmuttern der Relingsstützen irgendwelche Spuren von Wasser haben(Laufspuren etc.)
    Ich weiß ja jetzt nicht welches Befestigungssystem bei Dir verwendet wurde, wenn es aber die Relingstützen sind, welche aussen aufgesetzt und mit einer Querschraube gesichert sind, dann ist die Durchführung zu 90% der Fehler.

    Ausbauen und mit Silikon, nicht Sikaflex oder Panthera, eindichten, weil Silikon einfach eine bessere Eigenelastizität hat (Bausilikon vom Baumarkt und kein Sanitärsilikon)und UV unempfindlicher ist.
    Bei der Gelegenheit auch gleich die Schrauben der Holzabdeckung innen gegen Bessere wechseln.

  3. #13
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.545

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Die Foren sind voll mit Themen über leckende Relingsfüße.
    Wenn die Relingsfüße lecken, halt deinen Arsch ran!
    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  4. #14
    Registriert seit
    08.10.2017
    Beiträge
    17

    Standard

    Ok. Hilft mir weiter. Herzlichen Dank.
    @ supra
    Vielleicht machst du mal einen Beitrag auf, der dir dann einen Umgang mit anderen Forenmitgliedern erklärt, der von Achtung und Respekt auch gegenüber Anfängern zeugt.

  5. #15
    Registriert seit
    28.07.2018
    Ort
    Merching
    Beiträge
    24

    Standard

    Also, vielleicht ist das Thema schon durch, aber es könnte durchaus Kondenswasser sein, eben nur welches, das von außen kommt, landläufig Tau genannt. Dringt tatsächlich besser ein als Regenwasser oder Kärcher. Aber eine undichte / evtl sogar rostige Schraubverbindung an der Schiene, das könnte es schon sein.
    LG Thomas

Ähnliche Themen

  1. Fallenstopper 4-Fach
    Von Taler im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 10:23
  2. Bavaria 606 - Wasser in der Bilge
    Von rolsen im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 19:46
  3. 3-fach Crimpverbinder ?
    Von bajou im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 08:49
  4. Wasser in der Zwischenschale ?! Woher kommts nur ?
    Von TimThi im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 10:18
  5. Spinlock XAS 4 fach
    Von fendant im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 19:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •