Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    2

    Standard Probleme mit der Geschwindigkeit

    Hallo Leute,

    habe ein Kabinenboot mit 6,5 m Länge und 2,2 m Breite mit Mercury 2-Takt 75 PS Außenbord Motor mit 13 Zoll 4 Blatt Propeller.
    Das GFK Boot wiegt 1300 kg mit Motor. Mein Problem ist das 12 KMH und wenn ich mehr gas gib dreht der Propeller durch. Vielleicht kann mir jemand bei dem Problem helfen. Das Boot hat unterm Rumpf einen 10 cm hohen Kielbalken und der endet 1m vor Rumpf ende. Der Heckspiegel ist 51 cm hoch und die antikavitationsplatte ist 2 cm unterm Rumpf. Soll ich das Boot am Heck beschweren, Propeller auf kleiner oder größer wechseln oder auch den Motor Tiefer setzen weil der Kielbalken die Strömung beeinflusst. Werde mich für jede Hilfestellung sehr freuen und herzlichen Dank.

    Grüße Leon

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.616

    Standard

    Zitat Zitat von Leonwaschi Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    habe ein Kabinenboot mit 6,5 m Länge und 2,2 m Breite mit Mercury 2-Takt 75 PS Außenbord Motor mit 13 Zoll 4 Blatt Propeller.
    Das GFK Boot wiegt 1300 kg mit Motor. Mein Problem ist das 12 KMH und wenn ich mehr gas gib dreht der Propeller durch. Vielleicht kann mir jemand bei dem Problem helfen. Das Boot hat unterm Rumpf einen 10 cm hohen Kielbalken und der endet 1m vor Rumpf ende. Der Heckspiegel ist 51 cm hoch und die antikavitationsplatte ist 2 cm unterm Rumpf. Soll ich das Boot am Heck beschweren, Propeller auf kleiner oder größer wechseln oder auch den Motor Tiefer setzen weil der Kielbalken die Strömung beeinflusst. Werde mich für jede Hilfestellung sehr freuen und herzlichen Dank.

    Grüße Leon
    Moin Leon,
    Es handelt sich anscheinend um ein Motorboot und in diesem Forum geht es nur um Segelboote. Ich meine, dass Du hier falsch bist.

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.014

    Standard

    Hallo Leonwaschi, ich meine "Durchdrehen" beim Propeller heißt Kavitation. Wenn der nicht entlang dem Schaft oder sonstwoher Luft saugt bedeutet das Steigung zu groß, Fläche zu klein. Also größeren Propeller mit geringerer Steigung.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2018
    Beiträge
    2

    Standard Geschwindigkeit Probleme

    Danke für die Antwort. Jetzt weiß ich was ich zu tun habe.

  5. #5
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    63

    Standard

    Ist das wirklich ein Gleiter? Wenn dein Motorboot ein Kabinenboot ist, dann ist es in der Grösse wahrscheinlich gar nicht zum Gleiten ausgelegt. Dann wäre ich mit 12Kmh schon mehr als zufrieden.

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    49
    Beiträge
    3.765

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich ein Gleiter? Wenn dein Motorboot ein Kabinenboot ist, dann ist es in der Grösse wahrscheinlich gar nicht zum Gleiten ausgelegt. Dann wäre ich mit 12Kmh schon mehr als zufrieden.
    Boote in der Grösse sind zumeist noch als Halbgleiter bzw. Wellenbinder ausgelegt. Ein reiner Verdränger in der Grösse wäre mit 75PS total sinnlos übermotorisiert.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  7. #7
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Boote in der Grösse sind zumeist noch als Halbgleiter bzw. Wellenbinder ausgelegt. Ein reiner Verdränger in der Grösse wäre mit 75PS total sinnlos übermotorisiert.
    Genau darauf wollte ich hinaus. Könnte ja sein, dass der (Vor)eigner einfach dachte "Grösser=Besser" (Ein 500PS-Motor in einem PKW braucht auch niemand).

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.616

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    Genau darauf wollte ich hinaus. Könnte ja sein, dass der (Vor)eigner einfach dachte "Grösser=Besser" (Ein 500PS-Motor in einem PKW braucht auch niemand).
    DU brauchst vielleicht keinen 500 PS Motor in Deinem Auto, aber nachhaltig ist das nicht! Da die Rentenkasse u.a. durch die Einnahmen aus der Mineralsteuer finanziert wird, sollte jeder stolz darauf sein ein Auto mit einem 500PS und 12 Zylinder Motor sein eigen zu nennen. Und wehe die Kiste braucht dann unter 20l/100km im Stadtverkehr.
    Diese Leute finanzieren die Rentenkasse und man sollte sie dabei voll unterstützen, denn jeder von uns wird älter und froh sein, wenn er dann, dank dieser hilfsbereiten Fahrer, eine höhere Rente erhält.

  9. #9
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.704

    Standard

    500 ps in einem kleinen mittelmotor auto sind supi,
    vorausgesetzt man weiß sie zu händeln ...
    75 ps an einem 6,5m verdränger sind dagegen sinnlos
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 17:46
  2. Geschwindigkeit ist relativ
    Von Pogolino im Forum Seemannschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 16:47
  3. Geschwindigkeit ist relativ?
    Von nachtlicht-per im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 13:27
  4. Geschwindigkeit von Comfortina 32?
    Von bodegamr im Forum Yachten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 13:55
  5. Geschwindigkeit von Comfortina 32?
    Von bodegamr im Forum Yachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •