Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Köln
    Alter
    42
    Beiträge
    248

    Standard USB-SDR Empfänger an isoliertem Achterstag

    Tag zusammen,

    Ich habe einen isolierten Achterstag mit einem Anpassbalun. Von dort geht ein (vermutlich 75 Ohm) Antennenkabel ins Navieck. Dort war früher einmal ein NASA HF4E-S Empfänger installiert, ist aber nicht mehr vorhanden.

    Ich überlege nun, einen günstigen USB-SDR Empfänger anzuschaffen wie sowas hier:
    http://https://www.amazon.de/NooElec-NESDR-SMArt-RTL2832U-R820T2-basierte/dp/B01HA642SW/ref=sr_1_sc_3?ie=UTF8&qid=1531171527&sr=8-3-spell&keywords=rtl+2832

    und mit Freeware SDR Software wie z.B. von rtl-sdr.com abzumischen, um Wetterfaxe in jvcomm32 zu decodieren, weil das offenbar nur einen Invest von 26 EUR + Antennenadapter bedeuten würde.

    Direkt am Antenneneingang des NASA war zuvor ein Erdungskabel angebracht (Kabelschuh am Antennenstecker). Dieses Erdungskabel geht direkt von dort durch den Rumpf in eine Zinkanode.

    Folgende Fragen:
    Kann mir jemand was zu dieser Art der Erdung sagen? Weil habe ich so noch nie gehört oder gesehen woanders. Macht es Sinn, dort den Schirm des Antennenkabels des USB-SDR Empfängers ebenfalls zu erden?

    Was für einen Adapter benötige ich für dieses Kabel auf den Female SMA-Antenneneingang des USB-SDR Empfängers?
    IMG_4385.jpg

    Danke Euch vorab für Eure Rückantworten!

  2. #2
    Registriert seit
    20.01.2003
    Ort
    Am Wasserfall
    Beiträge
    160

    Standard

    Adapter : Male SMA auf SO239.
    Die Seele im PL - Stecker sollte schon verlötet sein.
    Vorher sollte jedoch der Zustand des Koax Kabels und des
    Anschlusses am Achterstag überprüft werden . Ansonsten : NEU.
    Die "Erdung" ist offenbar die Billigvariante zum Bronze Schwamm
    für die KW Empfangserdung auf Plaste oder Holzkahn .
    Ja , Koax Schirm = Masse direkt am Gerät an die "Erdung" .
    Im weiteren Verlauf darf der Koax Kabelschirm keinen weiteren
    Massekontakt mehr haben .
    Möglich ist , dass der Empfänger Minus keine galvanische
    Verbindung zum Schirm des Koaxkabels hat. Dann ist es
    sinnvoll , diese Verbindung zur "Erde" herzustellen.
    Im anderen Fall , Batt minus liegt auf dem Kabesschirm , dann
    sinnvollerweise nicht . Probiere es aus . Bei KW Empfang kannst
    du Prasseln im Ltspr hören. Wähle dann die Möglichkeit des
    Störungsminimums , wenn "Erde" dran ist oder nicht. Auch , und
    vor allem bei laufender LIMA .
    So long.
    H.

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    759

    Standard

    Zitat Zitat von DOS Beitrag anzeigen
    Tag zusammen,

    Ich habe einen isolierten Achterstag mit einem Anpassbalun. Von dort geht ein (vermutlich 75 Ohm) Antennenkabel ins Navieck. Dort war früher einmal ein NASA HF4E-S Empfänger installiert, ist aber nicht mehr vorhanden.

    Ich überlege nun, einen günstigen USB-SDR Empfänger anzuschaffen wie sowas hier:
    ...

    Danke Euch vorab für Eure Rückantworten!
    Hallo,

    das ist Bastelstunde, Bewertung:

    Hast du einmal überlegt wie du zur relativ hohen Betriebs-Strommenge, Ablageplatz für Werkzeug, Verbrauchsmaterialien und Platz für die Laborarbeiten kommen willst?

    Vielleicht probierst du das Thema zuerst besser an Land aus.
    Eine "Erdung" ist das geringste Problem, denn es geht auch ohne. Die Streukapazitäten reichen bereits für einem Empfang aus.
    Solche Sticks gehen auch erst ab ca. 25 MHz aufwärts. Fürs Schiff sind aber die Frequenzen unterhalb dessen interessant.
    Dazu ist angeblich noch das Gerät https://www.amazon.de/v1-3-Upconvert.../dp/B009LQT3G6 nötig.


    Viel Erfolg wünscht
    Peter
    Geändert von K.Lauer (14.07.2018 um 09:13 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    174

    Standard

    Hallo,

    ein gut geeigneter SDR ist der FiFi-SDR. Er leistet mir schon seit Jahren treue Dienste beim Empfang von Wetterberichten, Fax u. NAVTEX auf LW / MW / KW. Der kostet zwar ein paar Euro mehr, hat dafür aber einen Preselektor. Darauf sollte man in diesen Frequenzbereichen nicht verzichten.

    Viel Spass
    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Achterstag
    Von HR312 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 17:09
  2. Achterstag nachrüsten
    Von Wattanfaenger86 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 19:57
  3. Achterstag 8mm
    Von HR312 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 11:07
  4. Achterstag isoliert, 2 Empfänger.
    Von kuckst du im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 09:08
  5. Achterstag
    Von alpamare im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 22:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •