Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    19

    Standard

    Moin,
    im Verein ist ein dummes Missgeschick passiert. Die Seriennumer des DF 50 wurde mir unvollständig übermittelt.
    Korrekt ist
    Suzuki DF50 Bj. 2001 mit Powertrim / Powerlift, Motor-Nr.: 05001F-251186

    Zu den Kommentaren "tiefer Osten" etc. : wir greifen zum einen zum Strohhalm, zum Anderen ist es auch mittelbar zum Schutz potentieller Käufer ...
    Natürlich haben wir auch umgehend einige Anbieterplattformen gebrauchter Dinge durchforstet - bisher erfolglos.

    Gruß bauruine

  2. #12
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    49
    Beiträge
    3.748

    Standard

    hi bauruine,
    hab die Seriennummer mal im Startposting aktualisiert.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  3. #13
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von GER_752 Beitrag anzeigen
    Das ist hier in Deutschland genauso!
    Das ist leider ein Irrtum,@erpel-ernst hat recht. In Deutschland kann an gestohlenen Sachen grundsätzlich kein Eigentum erworben werden. Wer gutgläubig eine Sache erwirbt, die sich danach als gestohlen erweist, muss sie dem Eigentümer bedingungslos herausgeben. Ihm bleibt lediglich ein Rückabwicklungsanspruch gegen den Verkäufer, der ihm den Kaufpreis zurückerstatten muss - so er ihn findet........ Als die einzige Ausnahme von dieser speziell deutschen Rechtsregel gilt der gutgläubige Erwerb von Diebesgut auf einer öffentlichen Auktion.
    Z.B. in Russland kann Eigentum an Diebesgut gutgläubig erworben werden - wer dort z.B .eine "sehr günstig" erworbene Yacht fährt, kann selbstverständlich dann auch einen Kaufvertrag mit jemandem vorweisen, der sich regelmäßig nicht wiederfinden lässt. Interessant würde es werden, wenn so jemand dann mit dieser Yacht in Kiel auftauchen würde. Mit einiger Sicherheit ist der Bestohlene sein Boot trotzdem endgültig los....
    Wer jetzt sagt: "Ja, Russland-wild Ost..." irrt, denn in Belgien ist das mit belgischem Recht auch möglich! Das ist sicher in vielen- wenn nicht den meisten anderen Ländern auch so, aber von Russland und Belgien weiß ich es definitiv.

  4. #14
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.060

    Standard

    Habt ihr die europäische WSP Zentralstelle für Boote und Motorendiebstahl in Konstanz informiert? Die haben dieses Jahr schon einige spektakuläre Erfolge erzielt ?

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...stanz-100.html

Ähnliche Themen

  1. Motorprobleme VP MD7B - wir wurden zum Notfall
    Von EDEL-Segler im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 15:33
  2. Wurden GFK-Schiffe früher wirklich stärker gebaut?
    Von RSchrHH im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 00:34
  3. Cat gestohlen
    Von illupodimare im Forum Multihulls
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 18:03
  4. Segelschein gestohlen
    Von waarship730 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •