Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.078

    Standard

    Hallo girouette, was ist so schlimm, wenn der Alarm unter definierten Bedingungen anspricht? Das ist so ähnlich wie der Öldruckalarm bei stehendem Motor. Das ist gewissermaßen ein Test der Alarmfunktion! Es muß halt nach dem Anlassen wieder ausgehen. Ein fest installiertes Voltmeter schafft letzte Klarheit!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  2. #12
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.643

    Standard

    Zitat Zitat von girouette Beitrag anzeigen
    Bei mir hatte es jemand geschafft, den Schalter für die Starter-Batterie so zu ruinieren, dass man äusserlich nix sah, aber die Batterie nicht mehr geladen wurde. Damit wurde die Starter-Batterie wahrscheinlich stark beschädigt.
    Ich suche daher einen Batterie-Monitor für 2 Batterien, bei dem bei einer zu kleinen Spannung an der Starterbatterie automatisch ein Alarm ausgelöst wird. Es gibt einige Monitore, die 2 Batterien überwachen können (Viktron, Magnetronic, ..), aber einen automatischen Alarm auslösen....

    Aage
    Imho, es gibt einen simplen Grund, dass es das von dir gewünschte Gerät nicht gibt: es ist unnötig. Die Starterbatterie ist immer direkt auf die LiMa zu schalten, was soll der von dir zitierte Schalter tun? Bei ausreichender Dimensionierung hat sie immer genügend Power für den Start des Diesel. Zur Not reicht ein Voltmeter (alles unter 12,3 V der Motorbatterie im Ruhezustand sollte Anlass zur Sorge geben). Danach kommt die Frage der Netzbatterie(n), wie man sie versorgt (Relais, separater Lader von Lima oder Batterie, ggf Diode) und überwacht (Monitor). Alles andere kompliziert nur die Installation (und geht ggf kaputt)

  3. #13
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.157

    Standard

    Sehe ich für mich persönlich anders, habe den betagten Umschalter von meinen beiden Batterien beim großen Elektrik-Refitt
    ganz bewusst drin gelassen. Man hat mehr Möglichkeiten und kann auch mal von der Servicebatterie starten.
    Allerdings sollte man mit diesem Umschalter genau wissen, was man tut. Wenn "Off" und Motor läuft, himmelt man seine Lima, auf "Both" sind die Batterien parallel mit den bekannten Problemen...etc. Auf "Servicebatterie" wird die Starterbatterie nicht geladen.
    Auf Charterbooten oder wenn Freunde an Bord sind und den Umschalter beiden sollen, ist der Umschalter auf Grund der vielen Fehlbedienungsmöglichkeiten jedoch ungeeignet.
    Geändert von Abyss (30.08.2018 um 10:04 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.097

    Standard

    Hallo,

    so ist es, so einfach wenig wie möglich.

    Ich hatte letztes Wochenende nur 8 Volt laut portablen Digitalvoltmeter am Anlasser gemessen.
    Es hatte schon eine Weile gebraucht, bis ich den Grund lokalisierte: Unterbrechung der dicken Minusleitung.


    Peter

  5. #15
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.043

    Standard

    Zitat Zitat von girouette Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mit einer einfachen und automatischen Spannungsübewachung ist es nicht getan, da beim Starten die Spannung deutlich zurückgeht. Das würde bedeuten, dass man die Spannungsmessung für den Startervorgang unterbrechen müsste oder eine lange zeitliche Mittelung einführt. Ich werde mir wohl ein zweites Digitalvoltmeter einbauen.

    @Jürgen, wie vermeidet denn dein Philippi-Gerät einen Fehlalarm beim Motorstart?

    Aage
    Moin Aage,

    gute Frage!

    Da mir ein Alarm beim Motorstart - vermutlich wegen der Nebengeräusche - noch nie aufgefallen ist habe ich mal danach recherchiert und bin in der Bedienungsanleitung fündig geworden:

    "Der BCM überwacht die Batteriespannung der Batteriegruppen 2 und 3 und erzeugt einen Alarm, wenn die
    Batteriespannung für eine festgelegte Dauer (4 min) unter einen einstellbaren Wert sinkt.
    Es erscheint im
    Display eine Warnmeldung und gleichzeitig ertönt ein akustischer Alarm, der per Tastendruck quittiert werden
    kann bzw. nach 15 min. sich selbst abschaltet."


    Folglich habe ich nichts überhört.

    Wegen des starken Spannungsabfalls macht es aber Sinn, die Schwelle deutlich über den voreingestellten Wert (11,5 V) anzuheben.

    Die Anzeige der beiden möglichen zusätzlich überwachten Akkus (in hab' nur einen) sieht dann so aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  6. #16
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von Abyss Beitrag anzeigen
    Sehe ich für mich persönlich anders, habe den betagten Umschalter von meinen beiden Batterien beim großen Elektrik-Refitt
    ganz bewusst drin gelassen. Man hat mehr Möglichkeiten und kann auch mal von der Servicebatterie starten.
    Allerdings sollte man mit diesem Umschalter genau wissen, was man tut. Wenn "Off" und Motor läuft, himmelt man seine Lima, auf "Both" sind die Batterien parallel mit den bekannten Problemen...etc. Auf "Servicebatterie" wird die Starterbatterie nicht geladen.
    Auf Charterbooten oder wenn Freunde an Bord sind und den Umschalter beiden sollen, ist der Umschalter auf Grund der vielen Fehlbedienungsmöglichkeiten jedoch ungeeignet.
    So ist das. Wenn´ s idiotensicher sein soll, muss an den Optionen gekürzt werden. M.E. braucht man kein Monitoring mit Alarm - es reicht völlig, ein, zwei mal am Tag auf die Spannung zu schauen - ein Umschalter zwischen Start und Service, und die Sache ist klar.

    Auf die Möglichkeit, von der Versorgung zu starten oder geziehlt mit der Lima zu laden würde ich auch nicht verzichten.

    Gruß R.

  7. #17
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.643

    Standard

    Zitat Zitat von Abyss Beitrag anzeigen
    Sehe ich für mich persönlich anders, habe den betagten Umschalter von meinen beiden Batterien beim großen Elektrik-Refitt
    ganz bewusst drin gelassen. Man hat mehr Möglichkeiten und kann auch mal von der Servicebatterie starten.
    Allerdings sollte man mit diesem Umschalter genau wissen, was man tut. Wenn "Off" und Motor läuft, himmelt man seine Lima, auf "Both" sind die Batterien parallel mit den bekannten Problemen...etc. Auf "Servicebatterie" wird die Starterbatterie nicht geladen.
    Auf Charterbooten oder wenn Freunde an Bord sind und den Umschalter beiden sollen, ist der Umschalter auf Grund der vielen Fehlbedienungsmöglichkeiten jedoch ungeeignet.
    Aus deiner Sicht mag das richtig sein, du sagst ja selbst dass du die Gefahren siehst wenn ein Dritter den Schalter bedient. Und Genua der gut es leider.

    Allerdings ist selbst die Möglichkeit von der Netzbatterie zu starten mE in fast allen Yachten überflüssig. In mehr als 20 Jahren haben wir es nicht benötigt. Und wenn ich die Sorge hätte würde ich mir ein Starthilfekabel an Bord legen.

  8. #18
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.097

    Standard

    Hallo,

    ok. Man kann vielleicht auch die Batterieklemme umlegen.

    Ich nutze die günstigsten Batterien und tausche sie frühestens, wenn sie versagen und
    das Versagen geschah bisher relativ plötzlich nach frühestens 6 Jahren, eher an die 10.
    Das Ereignis hätte ein Batteriemonitor nie vorhergesehen.
    Der ist in meinen Augen eh nur etwas für Technik-Angeber oder diejenigen, die Null Bezug zur Technik haben.
    Die hoffen das ungute Gefühl mit einem irrationalen Einkauf zu kompensieren.

    So ein Umschalter besitzt den Charme der schnellen Null-Stellung.
    In der Stellung lässt sich der Anlasser relativ flott entfernen ohne das Boot stromfrei zu schalten.



    Peter
    Geändert von K.Lauer (31.08.2018 um 20:15 Uhr)

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    913

    Standard

    Zitat Zitat von girouette Beitrag anzeigen
    Bei mir hatte es jemand geschafft, den Schalter für die Starter-Batterie so zu ruinieren, dass man äusserlich nix sah, aber die Batterie nicht mehr geladen wurde. Damit wurde die Starter-Batterie wahrscheinlich stark beschädigt.


    Aage
    Wie wäre es mit einem mech. gutem , will heissen " idiotensicheren" Schalter ?
    Ischa nu' wohl besser einen Fehler garnicht erst zu ermöglichen, als ihn im Nachhinein zu registrieren.
    Geändert von supra (31.08.2018 um 22:28 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    913

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen

    So ein Umschalter besitzt den Charme der schnellen Null-Stellung.
    In der Stellung lässt sich der Anlasser relativ flott entfernen ohne das Boot stromfrei zu schalten.



    Peter
    ...und immer mal wieder grüßt ein Murmeltier mit seiner Antwort auf eine Frage die nie gestellt wurde.
    Geändert von supra (31.08.2018 um 22:35 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Ähnliche Themen

  1. Batterie-Monitor spinnt kurzzeitig
    Von girouette im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2015, 17:48
  2. NASA-Clipper Batterie Monitor BM-1 - unbenutzt
    Von sails im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 18:20
  3. Ladestromverteiler Sterling ProSplit / Batterie-Monitor
    Von Siggi_B im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 19:11
  4. Batterie Monitor BMV - 600
    Von Stefan4 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 20:22
  5. Einbau NASA BM-1 Batterie Monitor
    Von Bav820 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •