Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    528

    Standard

    Zitat Zitat von Abyss Beitrag anzeigen
    ...... habe den betagten Umschalter von meinen beiden Batterien beim großen Elektrik-Refitt
    ganz bewusst drin gelassen. Man hat mehr Möglichkeiten und kann auch mal von der Servicebatterie starten.
    Allerdings sollte man mit diesem Umschalter genau wissen, was man tut. Wenn "Off" und Motor läuft, himmelt man seine Lima, auf "Both" sind die Batterien parallel mit den bekannten Problemen...etc. Auf "Servicebatterie" wird die Starterbatterie nicht geladen.
    .

    Ei breek tugesser.

    Nix gegen dich Marian " Abyss" ( schöner Film übrigens) , mir schwant dass so einige hier im Treppenhaus vor einer Wechselschaltung kapitulieren, treppauf, treppab rennen,selbiges durch elektrik-trononisch-digitales Gefunzel , am liebsten noch App und/oder Bus zu kompensieren suchen.
    Geändert von supra (31.08.2018 um 23:18 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder

  2. #22
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    ...und immer mal wieder grüßt ein Murmeltier mit seiner Antwort auf eine Frage die nie gestellt wurde.
    Hallo,

    glaub einfach nicht alles, was du so denkst.
    Deine letzte Antwort ist eine selbstdevote Desinformation, denn genau ein Umschalter wurde auch in Frage gestellt.

    Philosophisch richtig aber wäre es in der Tat, den Ladeschalter zu entfernen.
    Das funktioniert nur, wenn das Ladegerät auch etwas taugt und entsprechend rückstromfrei ist.

    Ich habe übrigens nie die verstanden, die im Schiff mühsam jeden kleinste Leitungsdraht über Schalterkolonnen geführt haben, teils großartig bebildert.


    Peter

  3. #23
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    528

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen



    Ich habe übrigens nie die verstanden.....


    Peter

    Ja, kann ich durchaus bestätigen.
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder

  4. #24
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.560

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ok. Man kann vielleicht auch die Batterieklemme umlegen.

    Ich nutze die günstigsten Batterien und tausche sie frühestens, wenn sie versagen und
    das Versagen geschah bisher relativ plötzlich nach frühestens 6 Jahren, eher an die 10.
    Das Ereignis hätte ein Batteriemonitor nie vorhergesehen.
    Der ist in meinen Augen eh nur etwas für Technik-Angeber oder diejenigen, die Null Bezug zur Technik haben.
    Die hoffen das ungute Gefühl mit einem irrationalen Einkauf zu kompensieren.

    So ein Umschalter besitzt den Charme der schnellen Null-Stellung.
    In der Stellung lässt sich der Anlasser relativ flott entfernen ohne das Boot stromfrei zu schalten.



    Peter
    Das mag sein. Nur die diversen Gefahren aufgrund einer Fehlbedienung des Schalters durch ein Crewmitglied dürften deutlich größer sein als der vermeintliche Nutzen, wenn man den Anlasser ausbauen muss. Wie oft macht man das? Alle 20 Jahre?

  5. #25
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von Buntesegel Beitrag anzeigen
    Das mag sein. Nur die diversen Gefahren aufgrund einer Fehlbedienung des Schalters durch ein Crewmitglied dürften deutlich größer sein als der vermeintliche Nutzen, wenn man den Anlasser ausbauen muss. Wie oft macht man das? Alle 20 Jahre?
    Hallo,

    naja, das liegt in der Tat im Bereich Abwägungssache.
    Ohne Anlasserdefekt ist bei mir der Ausbau auch interessant um nennenswerten, einfach Zugang zum Motorblock zu gewinnen.
    Als weitere Absicherung habe ich noch einen Schalter in der Minusleitung, mein eigentlicher Hauptschalter (Dehler).

    Zum Thema, das hält gefühlt ewig:
    Um Batterien zu laden wähle ich Ladegeräte mit internen Diodenverteiler. Für die komplette Bestromung sind damit irgendwelche sonderbaren Zusatzschalter überflüssig.
    Bspw. das gute alte Compass Ladegerät. Das hält auch gefühlt ewig und seine Funkstörungen auf Langwelle sehr erträglich.


    Peter

  6. #26
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    806

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Ja, kann ich durchaus bestätigen.
    Hallo,

    das bezweifel ich, denn der Schwerpunkt deiner Argumente fußen in diesem Bereich auf Schein.
    Wenns dann doch zuträfe, dann eher aus Zufall.


    Peter

Ähnliche Themen

  1. Batterie-Monitor spinnt kurzzeitig
    Von girouette im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2015, 17:48
  2. NASA-Clipper Batterie Monitor BM-1 - unbenutzt
    Von sails im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 18:20
  3. Ladestromverteiler Sterling ProSplit / Batterie-Monitor
    Von Siggi_B im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 19:11
  4. Batterie Monitor BMV - 600
    Von Stefan4 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 20:22
  5. Einbau NASA BM-1 Batterie Monitor
    Von Bav820 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 19:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •