Seite 4 von 11 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 103
  1. #31
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Wider die Amerikanisierung des Abendlandes.

    Dass wir ständig gegen das EinhZeitG verstoßen, regt uns nicht mehr auf. Dass Maßskizzen bei Amazon in Zoll ausgeführt sind, keine Sau stört das.
    Dass falsch rückübersetzte Anglizismen gang und gäbe sind, voll no´mal. Dass 'realisieren' nicht erkennen sondern 'in die Tat umsetzen heißt`, weiß nur noch der Deutschlehrer, und selbst der kennt das deutschsprachige Wort für Brunch nicht (das allerdings aus den französischen entlehnt wurde).

    Und jetzt navigieren erfahrene Navigatoren wie Toto wie halbgare Geocacher:" 11°44'25.9"N 99°47'00.2"E " - was ist das denn? Wie greift man Sekunden am Kartenrand ab?
    Der seefahrende Navigator schreibt Grad.Minute,Dezimale und nicht Grad.Minute.Sekunde!



    Franz

    Da bin ich nu' echt bough, werde obiges an Board , d. h. auf meinem nächsten Turn ......
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  2. #32
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.744

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Wider die Amerikanisierung des Abendlandes.

    Dass wir ständig gegen das EinhZeitG verstoßen, regt uns nicht mehr auf. Dass Maßskizzen bei Amazon in Zoll ausgeführt sind, keine Sau stört das.
    Dass falsch rückübersetzte Anglizismen gang und gäbe sind, voll no´mal. Dass 'realisieren' nicht erkennen sondern 'in die Tat umsetzen heißt`, weiß nur noch der Deutschlehrer, und selbst der kennt das deutschsprachige Wort für Brunch nicht (das allerdings aus den französischen entlehnt wurde).

    Und jetzt navigieren erfahrene Navigatoren wie Toto wie halbgare Geocacher:" 11°44'25.9"N 99°47'00.2"E " - was ist das denn? Wie greift man Sekunden am Kartenrand ab?
    Der seefahrende Navigator schreibt Grad.Minute,Dezimale und nicht Grad.Minute.Sekunde!

    Schäm dich Toto!

    Franz
    Entschuldigung Franz,
    nach dem ich vor vielen Jahren meinen Sextanten,
    (nicht die Sex-Tanten)
    erfolgreich hier im Forum verkauft habe
    und ich in meiner neuen Heimat,
    einem der letzten Paradiese auf Erden sogar ohne Kompass und GPS, nur mit Tidenenkalender, Wellen,Sonne, Mond und Sterne problemlos so einfach rum-navigiere,
    hab ich die hiesigen Koordinaten easy aus Google Maps rauskopiert.
    Nicht Navigatoren und Charter Segler finden so sogar einfach das Strandtor (Hintertùr)
    zu meinem Restaurant
    Da muss ich mich nicht schàmen, das ist Geschàftsstrategie, da das riesige leere Strangrundstùck nicht mur fùr einen Bootsbauplatz, sondern auch als Parkplatz genutzt wird.
    Vorne ist gerade die Strasse von Gàsten vòllig zugeparkt
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  3. #33
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Man geht da so ins Watt, kniet sich hin, harkt mit den Fingern in einer Pfütze durch den Sand. Mit zwei Leuten hat man in einer halben Stunde eine Pütz voll, langt f. knapp vier Personen.
    Mein bevorzugter Sammelplatz ist Baltrum. Man geht östlich des Yachthafens , so bei diesm "Erlebnisseg" rd. 400m Stracks Süd und buddelt los.
    Supra / Pogo hat recht. Da das Baltrumer Klärwerk ganz in der Nähe ist, gedeihen die Muscheln dort besonders gut.

    Guten Appetit !

  4. #34
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Die Kläranlage Baltrums befindet sich,wie bei nahezu allen west- und ostfriesischen Inseln im Osten, nämlich in in den durch Wirtschaftswege gut zugänglichen und vor allem sturmflutsicheren , festen Graudünen.

    Die Baltrumer sind ja nicht so doof wie ein (1) , aus welchen Gründen auch immer "getroffener" User es aus unlauteren Gründen gerne hätte.

    Die Baltrumer bauten ihr Klärwerk dort wo wo es am sichersten (!), und als Benefit am weitesten vom bewohnten , touristischen Zentrum entfernt liegt.
    Gesunder Menschenverstand, ganz einfach das.

    Manch User dieses Forums aber kommt dort aus sehr individuellen und komplexen Gründen einfach nicht hin.
    Nicht mal in die Richtung , geschweige denn heran.

    Kurzum, Scheixxe fressen die Muscheln nicht,
    das übernimmt jemand anderes.

    Manch User kennt das schon, hat da reichlich Erfahrung, lernt nichtsdestotrotz nix und nie dazu.
    Eben sehr " komplex individueell" das.

    Abgesehen vom Standort ist die Anlage auf neuestem Stand. Die Insulaner wissen ihre Natur zu schätzen und zu schützen.
    Ob letzteres auch(!) aus touristischem Eigennutz geschieht ist hinfällig -- es ist win-win.


    http://www.baltrum-online.de/direct.php?id=2430
    Geändert von supra (05.08.2019 um 23:38 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  5. #35
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Die Kläranlage Baltrums befindet sich,wie bei nahezu allen west- und ostfriesischen Inseln im Osten, nämlich in in den durch Wirtschaftswege gut zugänglichen und vor allem sturmflutsicheren , festen Graudünen.
    Quatsch !

    Die Anlage befindet sich im Westteil der Insel. wobei die Abwässer ins Watt geleitet werden.
    Und zwar ganz in der Nähe wo der Pogo Muscheln sammelt.

    Die saubere Seite der ostfriesischen Inseln ist immer die Seeseite. Die Wattseite ist dagegen die Schmuddelseite.

    Geändert von censeo (06.08.2019 um 01:00 Uhr)

  6. #36
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Quatsch !

    Die Anlage befindet sich im Westteil der Insel. wobei die Abwässer ins Watt geleitet werden.
    Und zwar ganz in der Nähe wo der Pogo Muscheln sammelt.
    "INTERNISTEN im NETZ

    In Deutschland gekaufte Muscheln mit Fäkalkeimen verseucht

    Stichproben haben ergeben, dass Muscheln auch hierzulande gefährliche Krankheitserreger enthalten können...

    In Deutschland gekaufte Miesmuscheln sind offenbar häufig mit Fäkalkeimen verseucht. Bei einer Stichprobenuntersuchung in 4 Städten, die vom Magazin GourmetReise in Auftrag gegeben wurde, wurden in 3 der 4 Proben krankmachende Darmbakterien nachgewiesen, berichtet der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI). "
    https://www.internisten-im-netz.de/a...verseucht.html

  7. #37
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.294

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Dass 'realisieren' nicht erkennen sondern 'in die Tat umsetzen heißt`, weiß nur noch der Deutschlehrer, und selbst der kennt das deutschsprachige Wort für Brunch nicht ...
    Franz, Brunch ist total amerikanisch. Sowas tut man nicht und es braucht auch kein deutsches Wort dafür.

    Realisieren bedeutet "real werden" - das findet durchaus Anwendung, wenn der Patient von der Illusion zur Realität gelangt. Hier kann auch erkennen/bemerken/kapieren verwendet werden. Man kann also keinen Container im Wasser "realisieren", aber danach kann man realisieren, dass das Boot verloren ist.


    Gruß R.

  8. #38
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Mein bevorzugter Sammelplatz istBaltrum. Man geht östlich des Yachthafens , so bei diesm "Erlebnisseg" rd. 400m Stracks Süd und buddelt los.!
    Leider hat der Pogo auch noch vergessen, dass man Muscheln nicht im Sommer essen soll, da sich im Sommer Algengifte in den Muscheln anreichern können.

    Man isst Muscheln also möglichst ausserhalb der Segelsaison in der algenarmen Zeit, d.h. den Monaten mit einem "R".

    Umweltgifte reichern sich in Muscheln ebenfalls langfristig an und werden beim Muschelkonsum ebenfalls mitgegessen, unabhängig von der Jahreszeit.

    Krankheitserreger aus Abwässern führten übrigens 1885 über die Muscheln zu einer tödlichen Epidemie in Wilhelmshaven.

    P.S. Man kann nur hoffen, dass durch die leichtfertigen Tipps des unwissenden Pogo niemand zu Schaden gekommen oder sogar verstorben ist.
    Geändert von censeo (06.08.2019 um 12:18 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.790

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Leider hat der Pogo auch noch vergessen, dass man Muscheln nicht im Sommer essen soll, da sich im Sommer Algengifte in den Muscheln anreichern können.

    Man isst Muscheln also möglichst ausserhalb der Segelsaison in der algenarmen Zeit, d.h. den Monaten mit einem "R".

    Umweltgifte reichern sich in Muscheln ebenfalls langfristig an und werden beim Muschelkonsum ebenfalls mitgegessen, unabhängig von der Jahreszeit.

    Krankheitserreger aus Abwässern führten übrigens 1885 über die Muscheln zu einer tödlichen Epidemie in Wilhelmshaven.

    P.S. Man kann nur hoffen, dass durch die leichtfertigen Tipps des unwissenden Pogo niemand zu Schaden gekommen oder sogar verstorben ist.
    Lass stecken, Alder! Supra/Pogo (sind die wirklich identisch?) hat es doch schon gesagt: die Muscheln gibt es UMSONST!!!
    Da bei uns alles zu teuer ist, man es sich wegen der schwarzen Null auch nix mehr leisten kann, geniesst er halt kostenlose Muschen mit Fäkalbakterien! Wenn es ihm schmeckt, lass ihn doch???

  10. #40
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Wenn es ihm schmeckt, lass ihn doch???
    Sorry, aber es geht darum, andere Leser vor Schaden zu bewahren.

    Der Pogo kann von mir aus soviel Fäkalbakerien zu sich nehmen, wie er will.

Ähnliche Themen

  1. Muscheln und Pocken am Rumpf - wie bekomme ich sie weg?
    Von hombre im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 20:48
  2. Frage nach Muscheln an die Binnensegler
    Von Molly im Forum Klönschnack
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 21:23
  3. Gutscheine für umsonst!!!
    Von Sundancer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 10:52
  4. Gutscheine für umsonst
    Von Sundancer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •