Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    532

    Standard Ersatzteil für Mast für Ovni 39 Bj 96

    Hallo,
    jetzt ist es wieder passiert: Die Unterwanten werden bei meinem Boot an den Salingen an einem Mastbeschlag eingehängt.
    Dazu ruhen sie in einem ca. 2 cm großen Niro- Schüsselchen.
    So ein Teilchen habe ich beim Abriggen verloren.
    Könnte ich wohl nachbestellen, wenn ich wüßte, welche Firma meinen Mast hergestellt hat.
    Wer weiß es?
    Über eine Anwort würde ich mich freuen.

    Gruß

    Bordeaux

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.571

    Standard

    Frag doch mal bei Alubat nach:
    ALUBAT CHANTIER NAVAL
    42, avenue Louis Bréguet
    Z.I Les Plesses
    85180 LE CHATEAU D’OLONNE
    France
    https://www.alubat.com/contact

    Die sollten englisch können

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    579

    Standard

    Bei dem Baujahr wird es wohl ein Mast v. Sparcraft sein.
    Francespar und Isomat fusionierten vor knapp 30 Jahren zu Sparcraft, die Mastprofile und Beschschläge wurden dort weitergebaut.
    Bis wann weiss ich nicht.
    Es mag auch sein das Selden den Laden mittlerweile aufgekauft hat. Die haben in den letzten Jahrzehnten fast alle europäischen Mastenbauer aufgekauft. Glücklicherweise haben sie sehr viele Profile, Beschläge usw. übernommen, produzieren sie heute noch.
    Was du brauchst nennt sich " mastplate"
    Vielleicht mal googeln, oder besser mit dem Gegenstück ( andere Seite) zum Mastenbauer/Rigger gehen.
    Googelt man unter " Mastplate terminal" oder " mastplate t-terminal" , wird man feststellen dass die terminals der versch. Hersteller identisch, also genormt sind. Mit den Mastplates verhält es sich ähnlich.
    Die Chance beim Mastenbauer Ersatz zu finden ist also recht groß, zumal Mastplates ja keine profilabhängigen Einzelstücke sind.
    Mastplates sind Konfektionsware.
    Gibt es dein " Schlüsselblech" wider meiner Erwartung tatsächlich nicht mehr ( heutzutage hängt man die Wanten anders ein , man hat t-ballterminals und deren T- ball-plates ), musst du eben solch ein " modernes
    " neues Mastplate aufpoppen.
    https://jimmygreen.com/backing-plate...-backing-plate
    http://www.apsltd.com/t-ball-plate-3-16.html
    Is' eigentlich kein Beinbruch.
    "Eigentlich " , weil bei deiner Größe brauchst du schon dicke Monelniete. Diese Niete schafft eine Nietzange aus dem Baumarkt nicht mehr. Es hilft dann nur noch der Weg z. Mastenbauer. Leiht er dir seine teure Nietzange nicht, kann er dann beim anpoppen auch gleich den Mast fachmännisch f. die neue Mastplate , respektive für deinen T-terminal , oder schon T-ballterminal , ggf. ausfräsen und z. Plate isolieren.
    Geändert von supra (26.09.2018 um 00:11 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "

Ähnliche Themen

  1. Ovni 435
    Von TurTur im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 21:40
  2. Ovni 365
    Von Acer im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 14:05
  3. Erfahrung mit Ovni 30 oder Ovni 32
    Von ruhrpottsegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 08:38
  4. Salonkoje Ovni
    Von Jurij im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 14:56
  5. Sonate Ovni am Ijsselmeer
    Von moonwalker im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2001, 11:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •