https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...7101-211-16719

Zeitlose und super segelnde Regatta- und Fahrtenyacht, sehr tiefgreifendes und nachhaltiges Refit, fresher Look, amtliche Segelgarderobe (2 komplette Sätze), umfassende und funktionale Ausrüstung.

Die Yacht mit zwei Verwendungszwecken Baunummer 274 BJ.84:
Im Fahrtenmodus bietet sie mit Kuchenbude, neuen Polstern und Tohatsu-AB den nötigen Komfort und die Sicherheit für ausgedehnte Urlaube mit 2-4 Personen.
Im Regattamodus ist diese X-79 durch Optimierungen eine wettbewerbsfähige Yacht für ORC oder Clubregatten, Klassenregatten, aber auch einhand rund Fünen sehr erfolgreich bei der Silverrudder Challenge 2017.
In dieses Schiff wurde in den letzten 10 Jahren sehr viel Liebe und etwa 30.000€ in Ausrüstung und Refits gesteckt.

Ausrüstung:
Regattasegel: (vermessen und klassenkonform)
Großsegel UK-Sails Dacron DP-Square (2015)
Fock UK-sails HTP+ Dacron (2016)
Spinnaker UK-sails Superkote75 (2017)
Genua Uk-sails Tapedrive Carbon (2013)
Kompletter Tourensegelsatz gut erhalten:
Genua, Fock, Spi und Groß von UK-Sails (komplett aus 2009)

Mast: neues Profil von „Johnmast“ von 2011
Winschen Lewmar 16 St und Lewmar 6 von 2014
Kompletter, hübscher Satz Polster (Grau/Kaltschaum) von 2015
Kuchenbude (Cockpitzelt) von UK-Sails 2011
Optimus Petroleumkocher perfekt gewartet
Rohrkojen neu bespannt mit atmungsaktivem Trampolinstoff und Leesegeln (UK-Sails) 2011

Außenborder:
Tohatsu Sailpower MFS4 mit Schubpropeller, Lichtmaschine und Ultralangschaft von 2009 mit externem Tank 12,5L
Bleigelakku 55Ah von 2013,
Instrumente:
Lowrance HDS5 GPS Plotter, Autohelm Logge, Autohelm Echolot, Schottkompass
Laufendes Gut:
Schoten und Fallen Liros mit Dyneema

Refitmaßnahmen:
2011 Osmosesanierung / Unterwasserschifferneuerung:
Gelcoat wurde durch Nasssandstrahlen entfernt, Sandwichlaminat vollständig ausgetrocknet, Neuaufbau mit 2 Lagen Glasgewebe und SP-Epoxy, Kiel-Rumpfverbindung verstärkt, Kiel überlaminiert, Auftrag 4 Schichten Gelshield Plus und 2 Schichten Gelshield200, Rumpf geshaped, das Laminat wurde getempert.
Ruderhacke/Skeg mit Carbon verstärkt, Lukengarage mit Carbon verstärkt, Ruder verstärkt, Lagerpunkt Achterstagstaille verstärkt.

Refit 2014 nach einem Kollisionsschaden:
Ein Kollisionsschaden an der Backbordseite wurde professionell nach Stand der Technik behoben. In diesem Zuge kam es zu einer Neulackierung des Rumpfes mit 2Komponenten-Lack „Awlgrip“ in den Farben (citrus/dark grey) ausgeführt in einer Lackiererei. Weiterhin wurde die rutschfeste Decksbeschichtung originalgetreu erneuert und eine komplette, neue, originale Fußreling verbaut.
2016 Elektrik: komplette Verkabelung erneuert, neuer Klemmkasten, Kabinenlicht mit zwei Schaltkreisen LED indirekt, Dual-Smartphonelader, Dreifarbenlaterne Lopolight LED, Landanschluss 230V mit Personenschutzschalter, Schaltkreis für Pinnenpilot hinzugefügt.
2017 wurden zuletzt neue Seitenfenster eingeklebt und alle Ruderlager neu ausgebuchst.
Der gesamte Decksbereich, samt Vorluk, Beschlägen und Fenstern ist 100% dicht.
Das Schiff kann noch den ganzen Oktober probegesegelt werden. Der Liegeplatz befindet sich in der Flensburger Förde. Es kann ein Straßentrailer vermittelt werden.