Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    Hallo

    Ich habs anders gemacht, d.h. seriell geschaltet. Ich hab zwei 125 WP Module mit je 28 Volt Ausgangsspannung. Diese Spannung liegt eigentlich immer an, dh. das steigt nicht linear zur Stromausbeute. Seriell erreiche ich damit ca. 56 Volt die es mir erlauben, etwas kleinere Querschnitte zu benutzen. Mein Regler verträgt bis zu 100 Volt, die Panels auch.
    Funktionert bestens und ich sehe keine Nachteile, die Panels sind ja auch entsprechend gebaut.
    Ich würd mit einer schlauen Kombi auf eine Spannung zu kommen die möglichst hoch ist, aber die Panels und den Regler nicht überfordert.

    Gruss
    Cpt. Holzschnauz

  2. #12
    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    166

    Standard

    bekommen beide Panels immer annähernd dieselbe Sonneneinstrahlung ab, kannst Du sie in Reihe schalten.
    Hast Du aber z.B. eines nach Steuerbord und das andere nach Backbord ausgerichtet, bekommen sie natürlich meist eine völlig unterschiedliche Sonneneinstrahlung -> dann parallel schalten

    handbreit
    Ohli

  3. #13
    Registriert seit
    24.02.2002
    Ort
    Heckengereuth
    Alter
    53
    Beiträge
    1.201

    Standard

    Nur mal so, theoretisch überlegt.

    Wenn man die Dinger parallel schaltet und ein Modul macht etwas mehr Spanung, als das andere(praktisch unvermeidbar), treibt es ohne Diode einen Strom durch die anderen. Die heizen auf, der Gesamtwirkungsgrad sinkt. Die gemeinsame Spannung kann nie größer sein, als die des schwächsten Moduls. Ist mit Batterien übrigens nicht anders. Da müßte man dann jeweils eine Diode zwischen Modul und den Sammelpunkt der Parallelschaltung(en) schalten, damit kein Rückstrom fließen, bzw. der nicht den Strom des schwächsten Moduls senken kann. Die Dioden bringen aber wieder Spannungsverluste.
    Bei Reihenschaltung wäre das anders. Dann aber summieren sich die Spannungen und die muß man erst wieder runtertransormieren. Dazu könnte man einen DC/DC-Wandler nehmen. Die gibt's sicher auch irgendwo in der Bucht, Alibaba oder so und haben brauchbare Wirkungsgrade über 90%.

    Ich hab's noch nicht gemacht, würde persönlich aber daher in Reihe schalten bis 48V Nennspannung(wegen der Sicherheit) uind diese 48V-Stränge dann über Dioden parallel. Dann betragen deren Spannungsverluste nur noch rd. 1%, statt vlt. 5% bei 12V.

  4. #14
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Rheinland
    Alter
    42
    Beiträge
    256

    Standard

    @yippieaye
    Streifensicherung meinst Du für die 10mm² Leitung von der Panel-Unterverteilung zum Solarregler oder? Sehe ich genauso.
    In der Bedienungsanleitung meines Victron Solarregler steht im Berreich Schutz nur folgendes:
    "Batterieverpolung (Sicherung,kein Zugriff durch den Nutzer), Ausgang Kurzschluss, Überhitzung"
    Ausgang Kurzschluss dürfte dann wohl die Leitung bis zur Batterie gemeint sein. Etwas mager beschrieben.

    Bei der Absicherung für die 4mm² Leitungen (mit KfZ-Flachsicherungen) zu den einzelnen Panels find ich die Box, die Blue Sea Systems Verteilbox von Peter´s Link echt gut (wenn auch etwas teuer), weil man die Kontakte dort anschrauben kann. Die normalen steckbaren Boxen aus dem KfZ-Bereich habe ich zwar auch teilweise im Einsatz, aber gesteckt ist halt nicht geschraubt...

    In Bezug auf Rückstromschutz gibt es solche recht komfortablen Lösungen:
    https://www.ebay.de/itm/5x-Diodenste...wAAOSwwo1XdDZQ
    Mich würde aber doch mal interessieren, ob die Panels i.d.R. schon werksseitig rückstromgeschützt sind (Schotty-Dioden o.ä.), weil ich würde ungern welche zusätzlich einbauen, wenn dies nicht unbedingt notwendig ist (wieder eine mögliche Kontaktfehlerquelle mehr).
    Geändert von DOS (24.10.2018 um 21:45 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    848

  6. #16
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Rheinland
    Alter
    42
    Beiträge
    256

    Standard

    Sicherungsbox:
    statt der 50 EUR teuren Blue Sea Version (mit möglicherweise 400% Marine-Zubehör Aufschlag) gibbet bei Herrn Amazon auch eine günstigere Variante mit LED: https://www.amazon.de/dp/B07FSVWZKQ/...ing=UTF8&psc=1

  7. #17
    Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    166

    Standard

    Zitat Zitat von Vollmar Beitrag anzeigen
    Nur mal so, theoretisch überlegt.

    Wenn man die Dinger parallel schaltet und ein Modul macht etwas mehr Spanung, als das andere(praktisch unvermeidbar), treibt es ohne Diode einen Strom durch die anderen. Die heizen auf, der Gesamtwirkungsgrad sinkt. Die gemeinsame Spannung kann nie größer sein, als die des schwächsten Moduls. Ist mit Batterien übrigens nicht anders. Da müßte man dann jeweils eine Diode zwischen Modul und den Sammelpunkt der Parallelschaltung(en) schalten, damit kein Rückstrom fließen, bzw. der nicht den Strom des schwächsten Moduls senken kann. Die Dioden bringen aber wieder Spannungsverluste.
    Bei Reihenschaltung wäre das anders. Dann aber summieren sich die Spannungen und die muß man erst wieder runtertransormieren. Dazu könnte man einen DC/DC-Wandler nehmen. Die gibt's sicher auch irgendwo in der Bucht, Alibaba oder so und haben brauchbare Wirkungsgrade über 90%.

    Ich hab's noch nicht gemacht, würde persönlich aber daher in Reihe schalten bis 48V Nennspannung(wegen der Sicherheit) uind diese 48V-Stränge dann über Dioden parallel. Dann betragen deren Spannungsverluste nur noch rd. 1%, statt vlt. 5% bei 12V.
    Ja, eine Diode (pro Panel) muss bei der Parallelschaltung natürlich sein. Aber wenn sie in Reihe geschaltet sind und sehr unteschiedlich von der Sonne beschienen, gibt es folgendes Problem:
    Das Panel, das weiniger Sonne abbekommt hat einen sehr viel höheren Innenwiderstand. Der Strom des anderen Panels (das gerade voll in der Sonne liegt) muss bei einer Reihenschaltung natürlich durch das andere durchfließen und damit geht ein Großteil des Stromes als Wärme verloren.

  8. #18
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    365

    Standard

    @DOS
    Also die einzelnen Panels würde ich nicht absichern, was soll da sein, selbst bei Kurzschluß.
    Die Ableitung zum Regler mit einer Sicherung um bei Kurzschluß ,z.B des Reglers die Energiezufuhr zu Unterbrechen. Diese Sicherung ist aber eher eine Fleißaufgabe, denn zu hoch bemessen ist sie wirkungslos, und zu schwach wird sie bei Vollast fliegen, daher wenn, hier einen kleinen Leitungsautomaten (thermohydraulisch)verwenden, denn damit kann man auch einfach die Solarenergie wegschalten, sollte das aus irgendeinem Grund gewünscht sein.

    Wichtig ist eine Sicherung nach dem Regler, hier würde ich eine Streifensicherung nehmen von der hochwertigen Sorte. Man glaubt gar nicht wie heiß die Dinger bei ordentlicher Ladelast werden können, daher auch die bereits erwähnten, schicken KFZ Sicherungshalter im Transparentlook zu vermeiden sind. Diese schmelzen mit Sicherheit weg, eigene Erfahrung.

  9. #19
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    848

    Standard

    Hallo,
    MAll ganz erhrlich bevor du den Rat von vielschriebern glaubst:

    Du verfügst bereits jetzt über genug Material um es selbst zu erfahren
    Anndets wirst di die hier wiederholt getexteten Fehler eh nicht bewerten können.

    Peter

  10. #20
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Unna NRW
    Beiträge
    173

    Standard

    Und, um das nicht unerwähnt zu lassen, es sind etliche Boote die aufgrund fehlerhafter Elektroinstallation abbrennen. Außer Gas gibt's ja sonst kaum etwas ursächliches für Bootsbrände....

    Gruß
    Willy

Ähnliche Themen

  1. 12V-Batterien parallel
    Von areopoli im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 20:02
  2. Sicherungen parallel schalten
    Von girouette im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 10:16
  3. Parallel Scanner an USB
    Von Oriba im Forum Klönschnack
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:54
  4. Verbraucherbatterie - 1 große oder 2 kleine parallel?
    Von kieler_bucht im Forum Seemannschaft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 00:23
  5. Sicherungen parallel schalten ?
    Von girouette im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 00:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •