Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33
  1. #31
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    1.984

    Standard

    Zitat Zitat von girouette Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,
    das finde ich auch plausibel. Aber wie erklärst du dann, dass der Anlasser normal funktioniert, wenn man per Hand die Kurbelwelle etwas weiter dreht? Und das ist drei bis vier mal passiert; dazwischen sprang der Motor normal an. Das kann doch nur sein, wenn der Magnetschalter so schwach ist, dass er optimal stehen muss, um einzuspuren. Ich hab so'n Ding noch nie auseinander genommen. Kann das sein? Nach einer Säuberung des Anlassers trat das Problem nie wieder auf.
    Aage
    Moin,

    nun ja: es wurde nichts weiter gemacht, als das Schwungrad etwas weiter zu drehen. Also kann es nur der Zahnkranz gewesen sein, weil der Anlasser dann an einer anderen Stelle eingespurt wurde.

    Was wurde denn an Anlasser gereinigt? Nur das Ritzel? Oder wurde auch die Einrückmimik überholt?
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  2. #32
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.140

    Standard

    Zu diesem Thema eine aktuelle Erfahrung. Aus dem diesjährigen Reisebericht:
    ………...Schreck zur Mittagszeit auf dem Weg nach Groningen. Am Wartesteiger einer Schleuse zündet der Motor nicht. Auf Empfehlung des Schleusenpersonals wenden wir uns an die Firma Kool. Nach einer Ferndiagnose erklärt Herr Kool wie man den Zündschalter überbrückt. Brrrumm, der Motor läuft. …..

    Am Anlasserschalter befinden sich zwei Bolzen, die den erheblichen Strom aufnehmen. Diese mit dem Schraubenzieher kurzgeschlossen überbrücken das Zündschloss und die Leitung von und zum Relais.
    Am Anlasserschalter befindet sich obendrein ein Stecker, der den Anlasser erregt. Legt man direkt auf diesen Plus geschieht das gleiche, nur etwas eleganter. Die Suche der Ursache kann später stattfinden.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #33
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Unna NRW
    Beiträge
    173

    Standard

    Zitat Zitat von girouette Beitrag anzeigen
    Hallo Willy,
    wie kannst du dann bitte erklären:
    - Anlasser und Stromversorgung funktionierten oft, aber nicht immer.
    - Wenn der Anlasser nicht drehte, dann half aber ein Weiterdrehen der Kurbelwelle und der Motor liess sich problemlos anlassen.

    Hast du dafür eine Erklärung?
    Fragt,
    Aage
    Möglicherweise standen die Zähne von Ritzel und Zahnkranz voreinander. Meist hilft in diesem Fall wiederholtes betätigen des Anlassers.
    Mit einem Anlasser, die im PKW Bereich sind ja auch nicht anders, kann man ein Auto bewegen wenn der Motor versagt, nicht lange und nicht weit aber man kommt von einer Kreuzung und sogar, wenn die Elektrik in Ordnung ist, einen Bordstein hoch.
    Also sollte ein intakter Anlasser von einer intakten Batterie versorgt, in jedem Fall in der Lage sein, einen Motor durch zu drehen.

    Ich hatte und habe nur alte Fahrzeuge und alle sprangen und springen stets zuverlässig an. Sauberkeit und Pflege sind allerdings Voraussetzung dafür.

    Ich habe noch nie ein Fahr oder Schwimmzeug gehabt bei dem man den Motor per Hand durchdrehen musste damit der Anlasser seiner Aufgabe nachkommen konnte.
    Bei Motorrädern mit Kickstarter aber kenne ich es dass der blockiert wenn die Zähne, wie oben schon geschrieben, voreinander stehen,....dann tritt man zwei oder dreimal drauf und die Sache flutscht.


    Allerdings passieren zuweilen auch merkwürdige Dinge die man sich nicht wirklich erklären lassen.

    Gruß
    Willy

Ähnliche Themen

  1. Strukturdeck polieren - Methoden gesucht
    Von offshoremichael im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 18:53
  2. Ungewöhnliche: Schiffsgröße, Tour, Gelegenheit
    Von McSalty im Forum Last Minute
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 13:25
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 13:28
  4. Austausch des Motor gegen Z-Antrieb Motor
    Von BootfanUwe im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:13
  5. Yachthafenm. Warnem. bekommt Clevernis-Preis f. Barabrechnung-Methoden
    Von steinhudersegler99 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 01:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •