Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Registriert seit
    02.10.2017
    Ort
    Steinburg/Schleswig-Holstein
    Alter
    49
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von Andante252 Beitrag anzeigen


    Würde mich noch über weitere Hinweise freuen. Auch gerne (Geheim-)Tipps, was wir zwischen Kiel und Flensburg unbedingt besuchen müssen (oder auch, wo wir lieber einen Bogen rum machen.)

    LG CP

    1. Ochseninseln in der FL Förde und wenn man sowieso schon da ist, dann gleich schräg gegenüber ein HotDog in Annies Kiosk essen. Ist quasi ein MUSS :-)

    2. Ankern in der Dyvig und schöne Kaffeesegelei durch den Als-Sund (muss auch mal sein).

    3. Mommark auf Als ... irgendwie anders.

    4. Schlei geht sowieso, alleine der Nervenkitzel ob man wohl wieder zurück kommt. Ich sag nur .... L I N D A U N I S *uuuuuuuuuuuhhhh*.... (Spaß muss sein). Nein im Ernst, ist ein tolles Revier und schon alleine eine Reise wert.

    Natürlich gibts noch viel, viel mehr aber die anderen haben bestimmt auch noch gute Ideen.

    Viel Erfolg und gute Reise ...

    LG
    Markus
    Nicht reden ... MACHEN! Sonst bleibt der Traum immer nur ein Traum.

    OHLSON 8:8 "DIGGER"

  2. #12
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.416

    Standard

    Zitat Zitat von Andante252 Beitrag anzeigen
    Würde mich noch über weitere Hinweise freuen. Auch gerne (Geheim-)Tipps, was wir zwischen Kiel und Flensburg unbedingt besuchen müssen (oder auch, wo wir lieber einen Bogen rum machen.)

    LG CP
    in zwei wochen kommt ihr weiter, da könnt ihr auch nen bogen um fünen rundherum machen, welche richtung würde ich erst im letzten moment nach den aktuellen wettervorhersage festlegen... aber egal wie rum, das schiffahrtsmuseum in marstall würde ich in die runde einbauen

    haribo
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

  3. #13
    Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    Moin,

    danke, da war schon viel Gutes dabei und das hilft gegen den WinterBlues der Tage der abnehmenden Sonne.

    Gerne noch mehr Tipps. Ich freu mich jetzt schon, die alle abzuarbeiten...

    LG CP

  4. #14
    Registriert seit
    01.10.2017
    Beiträge
    1

    Standard

    Moin!

    Wenn Deine Frau in Schleswig zusteigt, habt Ihr die Schlei (wo man auch Wochen zubringen kann, je nach Tagestourplan) und alles was noch kommen mag hinter Schleimünde...

    Parken am Wikingturm in Schleswig geht oft ohne Kosten, aber Reservieren geht an der öffentlichen Strasse auch nicht, musst halt auf Dein/Euer Glück vertrauen. Mit gutem Draht zum Hafenmeister Klaus, kann der bestimmt einen kostenpflichtigen Parkplatz nahebei in Schleswig empfehlen....

    Die Schlei an sich reicht schon für ein paar Tage hin und rück, liege dort selbst.

    Viel Erfolg,

    A.

  5. #15
    Registriert seit
    14.11.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin,
    am besten geht es in Rendsburg im Stadthafen. Der Bahnhof ist direkt in der Nähe, nette Hafenmeisterin, prima Restaurant und gute Einkaufsmöglichkeiten. Auch wichtig, die Hafengelder sind moderat. Parken auf dem Vereinsgelände meistens kein Problem.
    Die meisten günstigen Häfen in der Förde haben Schwierigkeiten mit den Parkplätzen.
    Beste Grüße
    Hein Mück

  6. #16
    Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    20

    Standard

    Als Zustieg nähe Holtenau könntest Du auch Möltenort in Erwägung ziehen. Anreise per Bahn bis Kiel und Fördedampfer bis Möltenort möglich.

    Gruß
    Sailsmanager

  7. #17
    Registriert seit
    01.11.2002
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von janoffshore Beitrag anzeigen
    Bahnfahren ist Stress, mache ich nur in absoluten Ausnahmefällen. Zuletzt nach einem Nordseetörn Bremerhaven-Kiel in 7,5 Stunden, für 67,- Euro. Natürlich mit Expresszuschlag, die aber alle aus Süden kommend 1-2 Stunden Verspätung hatten. Zug verpasst in Bremen, ebenso in Hamburg.
    In Kiel Düsternbrook, Wik oder auch Holtenau gibt es reichlich Wohngebiete, wo das Auto mal 2 Wochen stehen kann. Vielleicht mal mit 10 Minuten Fußweg zum Hafen, aber sowas wird sich wohl machen lassen. Wenn die Großeltern zu uns zu Besuch kommen, geht sowas ja auch

    Gruss
    jan
    Moin,
    die Aussage "In Kiel Düsternbrook, Wik oder auch Holtenau gibt es reichlich Wohngebiete, wo das Auto mal 2 Wochen stehen kann" halte ich für sehr fraglich. Es besteht vielmehr die Pflicht wegen aller möglichen Veränderungen wie Halteverbote wegen Strassenbauarbeiten, Umzug, Baumpflege usw. einen PKW nicht länger als 72 Stunden unbeaufsichtigt im öffentlichen Strassenraum stehen zu lassen. Kann sonst Bußgeld und Abschleppkosten verursachen. Außerdem freuen sich die Anwohner auch nicht über solche Langzeitparker von außerhalb, hat schon Graffities und andere Sauereien gegeben.

    Wen es interessiert: https://www.frag-einen-anwalt.de/Tem...--f175677.html

    Tiekay

  8. #18
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    211

    Standard

    Das würde bedeuten, niemand ohne Parkplatz auf dem eigenen Grundstück und ohne Kieler Autonummer dürfte in den Urlaub fahren und länger als 72 Std wegbleiben
    Ich habe da fast 10 Jahre gewohnt und mein Auto hat teils monatelang unbewegt an der Straße gestanden, während ich auf See war ...
    Das Problem mit beschädigten "Wessi-Autos" kenne ich nur aus Rostock in den frühen 90er Jahren.

    Gruss
    jan

  9. #19
    Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    60

    Standard

    Wenn man Zeit hat findet man dort auch einen Parkplatz. Aber in der Saison ist dort der Parkdruck sehr hoch und zur falschen Zeit könntest Du auch leicht keinen Parkplatz finden.

  10. #20
    Registriert seit
    01.11.2002
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von janoffshore Beitrag anzeigen
    Das würde bedeuten, niemand ohne Parkplatz auf dem eigenen Grundstück und ohne Kieler Autonummer dürfte in den Urlaub fahren und länger als 72 Std wegbleiben
    Ich habe da fast 10 Jahre gewohnt und mein Auto hat teils monatelang unbewegt an der Straße gestanden, während ich auf See war ...
    Das Problem mit beschädigten "Wessi-Autos" kenne ich nur aus Rostock in den frühen 90er Jahren.

    Gruss
    jan
    Moin,

    klar darfst Du in den Urlaub fahren und dein Auto lange unbeaufsichtigt stehen lassen. Ist nicht verboten.
    Du darfst dich nur nicht hinterher beschweren, dass du ca. € 300,00 für OWi und Abschleppen plus Kosten für Autoknast (z.B. in Hamburg) zahlen must. Tatsächlich wird von der Justiz erwartet, dass du jemanden mit der regelmäßigen Aufsicht beauftragst (z.B. Nachbarn,Freunde). Öffentlicher Parkraum ist kein Privatparkplatz, auch wenn manche das irrtümlich glauben.

    Tiekay

Ähnliche Themen

  1. GPS-Störungen Kieler Bucht
    Von Makara im Forum Ostsee
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 17:19
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 12:57
  3. Kieler bucht/Schleimünde etc
    Von divefreak im Forum Ostsee
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 10:40
  4. Kieler Bucht Hallenliegepaltz gesucht
    Von kreuzritter im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 10:09
  5. Kieler Bucht und ankern???
    Von Osham im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •