Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 76
  1. #11
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.378

    Standard

    oder du erfindest eine eigene klapp-schlaf-jolle, ähnlich einem auto-dach-zelt

  2. #12
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    oder du erfindest eine eigene klapp-schlaf-jolle, ähnlich einem auto-dach-zelt
    Er könnte auch ein besegeltes Bananaboot nehmen und sich über Nacht darin "einklappen" .

    Als Basis für eine wie auch immer geartete " klapp minus schlaf minus jolle" könnte auch dieses Teil herhalten:
    https://www.njuskalo.hr/jedrilice/fl...-oglas-1784179
    ( ich nähme dann auch das Auto auf dem letzten pic )
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  3. #13
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    139

    Standard

    Ich würde mich bei der Suche anschließen...allerdings sollte die Jolle funktionieren wie ein Wurfzelt, damit würde das lästige Aufbauen inkl. Maststellen entfallen. Ich würde dafür bei der Pantry auf den Umluftofen verzichten.
    Vorweihnachtlicher Gruß
    (Ich weiß jetzt endlich was noch auf den Wunschzettel muss)

  4. #14
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.742

    Standard

    Zitat Zitat von Jollenfreund Beitrag anzeigen
    Die Sache ist, das ich das Boot nur auf dem Autoodach transportieren kann, da ich für alles was größer ist kein wirklichen Platz habe. Denn ich bräuchte neben dem Boot dann ja auch noch einen Trailer.

    Hat denn keiner ein Segelboot, wo man eine Luftmatratze draufpacken kann?

    Schade, denn dann müsste ich nen Katamaran nehmen. Die haben ja meist eine ebene Fläche, da passt dann ja fast immer eine Luftmatraze hin. Ich müsste nur schauen, wie ich dann das herunterfallen verhindere ;-) ohne Reling könnte das sonst schwierig werden.
    vergiss deinen "traum" vom autodachtransport,
    70 kg danach wird es nicht nur teuer bei einer kontrolle, sondern auch die weiterfahrt wird dir untersagt.
    Wir haben hier in Asien mal einen 14 fuss wharram gebaut, der sollte laut plan passen, haben dann sogar noch leichtere materialien verbaut und am ende warens glaube ich ùber 100 kg und nicht aufs dach zu wuchten.
    Er lag dann viele Jahre vor der Haustùr am Strand bzw an der Moring.

    gruss aus einem der letzten paradiese auf erden

    Toto

    https://restaurant-toto-ao.business.site
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  5. #15
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ...allerdings sollte die Jolle funktionieren wie ein Wurfzelt, damit würde das lästige Aufbauen inkl. Maststellen entfallen. Ich würde dafür bei der Pantry auf den Umluftofen verzichten.
    Vorweihnachtlicher Gruß
    (Ich weiß jetzt endlich was noch auf den Wunschzettel muss)
    Auch nicht schlecht.

    Anekdote
    Kurz nach der Überführung eines 35' Racer Trimarans ging ich mit meiner grsamten Crew ins Kino-- Waterworld.
    Die Szene des Transforming ( 0:19 bis 0:55) von der Windmühle zum Racer war cool, wir haben uns vor Lachen weggeschmissen.
    https://m.youtube.com/watch?v=-kOEa-...0&index=2&t=0s




    Diese Freaks könnten ruhig mal 'ne Wanderjolle machen, ein MICDT (man integrated cruising dinghy transformer).
    Die Forderung nach Koje wäre erfüllt, der Dachtransport fiele weg !
    https://m.youtube.com/watch?v=E6Sb6xAESaw
    Geändert von supra (14.11.2018 um 20:01 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  6. #16
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.378

    Standard

    was du als auto-dach-solo-touren-segler bräuchtest, wenn du unbedingt an bord schlafen willst
    wäre ne auf 60% geschrumpfte falcon jolle,
    die hat dann bei 4m länge dein luftmatratzen-cockpit
    über das du ne baumpersenning bauen könntest, oder eine tunnelzelt konstruktion
    ~8,5 bis 10 m2 segelfläche, und der rumpf dürfte <60kg wiegen
    nen 22kg gewichtkiel packste in den kofferraum
    ruder machste angehängte twinruder dann gewinnst du nochmal 10cm
    auch für die schot findet sich sicher ne lösung (diabolo?)

    frag doch mal ob die gooswatersport-werft daran interesse hat...


    foto: yacht.de
    Geändert von haribo (14.11.2018 um 21:17 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    was du als auto-dach-solo-touren-segler bräuchtest, wenn du umbedingt an bord schlafen willst
    wäre ne auf 60% geschrumpfte falcon jolle,
    die hat dann bei 4m länge dein luftmatratzen-cockpit
    über das du ne baumpersenning bauen könntest, oder eine tunnelzelt konstruktion
    ~8,5 m2 segelfläche, und der rumpf dürfte <60kg wiegen
    nen 22kg gewichtkiel packste in den kofferraum
    ruder machste angehängte twinruder dann gewinnst du nochmal 10cm
    auch für die schot findet sich sicher ne lösung

    frag doch mal ob die gooswatersport-werft daran interesse hat...


    foto: yacht.de

    Was soll der Unsinn ?
    Ein 625kg Kielboot auf 60% verkleinern , dabei auf unter 60kg bringen und einen Winterlager - und Servicebetrieb nach Durchführung , bzw. Bau dieses anschließend cartopable Bootes fragen ?

    Du bischa noch unbedarfter als der TE unnerwegens.

    http://www.stilmotion.nl/?pagid=649
    http://www.gooswatersport.nl/paginas/home.htm
    Geändert von supra (14.11.2018 um 21:29 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  8. #18
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.378

    Standard

    he transformer, rechne mit:
    625 kg, erst schraubste den kiel ab dann wiegt der rumpf noch 485kg
    dann machsten nur 60% lang ---> 485*0,6=291
    dann machsten nur 60% breit ---> 291*0,6=175
    dann machsten nur 60% hoch ---> 175*0,6=105
    und weil alle teile kleiner geworden sind baust du es nochmal mit 0,6 des gewichtes, dünnere wandstärken etc... 105*0,6=62 kg ~ 60kg

    ernsthaft, nen 4m rumpf kannst in dem bereich gut herstellen, (vergleich ungefähr das gewicht eines lasers?)
    mir gings eher um die form und abmessung des cockpits zum schlafen...
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    625 kg, erst schraubste den kiel ab dann wiegt der rumpf noch 485kg
    dann machsten nur 60% lang ---> 485*0,6=291
    dann machsten nur 60% breit ---> 291*0,6=175
    dann machsten nur 60% hoch ---> 175*0,6=105
    und weil alle teile kleiner geworden sind baust du es nochmal mit 0,6 des gewichtes, dünnere wandstärken etc... 105*0,6=62 kg ~ 60kg

    ..
    Bist du damit einverstanden wenn ich deine Kaskade, also deine Milchmädchenrechnung in " cartop girl calculation" umtaufe ?
    Geändert von supra (14.11.2018 um 21:55 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  10. #20
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.378

    Standard

    nöö, aber du darfst, nach etwas bedenkzeit, gerne mal selber nen lasergewicht nachrechnen...
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

Ähnliche Themen

  1. Auto Alternator verus Boot Lima
    Von LAgoon100 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 18:08
  2. Mein Haus, mein Auto, mein Boot...
    Von Granagg im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 22:13
  3. Kajüte
    Von jürgen.h im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 18:38
  4. GPS für Boot und Auto
    Von p189 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 15:11
  5. Die wichtige Bootsfrage oder welches Boot passt zu uns???
    Von In-Lee-Sitzer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 10:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •