Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76
  1. #61
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.432

    Standard

    jeder geht halt seine eigenen kompromisse ein

    die rote fox-lady deines zweiten videos steht für 9000€ zum verkauf, aber leider ohne genaue gewichtsangabe

  2. #62
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.432

    Standard

    es gibt so viele trix

    boot mit trailer ruff!!!

    oder gleich ne brems-winde an der laterne benutzen

    es gab doch auch mal ne star-boot regatta in belgien oder niederlande bei der die teilnehmer aus england auch mit trailer und schiff auf dem dach reisten, um kanal-fähr-gebühren zu sparen, gibts davon kein bild?
    Geändert von haribo (06.12.2018 um 18:56 Uhr)
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

  3. #63
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.764

    Standard

    als alter tempest segler mag ich keine "starboote"
    sind einfach nicht cool genug und aufen autodach schaut's noch un-cooler aus mit den vielen ecken und kanten. ... ... das macht nur beulen ...
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  4. #64
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    983

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen

    die rote fox-lady deines zweiten videos steht für 9000€ zum verkauf, aber leider ohne genaue gewichtsangabe
    Sie wiegt leer 70kg.
    Sie wurde f. "Raids" , also Touring- Wettbewerbe konzipiert.
    Die Erfahrungen aus solch Wettbewerben--" Events" --hat gezeigt das all die daran teilnehmenden Boote getrailert werden.
    Es ist offensichtlich ein Naturgesetz; Größe und vor allem Masse auch eines minimalsten Tourers bedingen einen Trailer.
    Die Foxy Lady wird mit Trailer f. 9000€ angeboten.

    Es steht dir natürlich weiterhin frei nach wandertauglichen Autodachjollen , aso solchen mit Platz f. eine Koje , ausreichender " Seetauglichkeit" , ausreichender Zuladung, usw. zu suchen.



    Ein Boot f. " Raids" , also ein kleinstes, minimalistisches Tourenboot m. Koje, braucht einen Trailer. Fertig, aus.
    http://www.metzboats.de/htm/designs/...triraid560.htm

    Interessant in diesem Zusammenhang ist dass Metz z. B."nur" damit wirbt für sein etwas kleineres Boot sei ein Autodachtransport " möglich". Er sagt das trotz der geringen Gewichte der einzelnen Komponenten und gerade wegen des durchaus noch autodachfähigen Gesamtgewichts v. 70kg.
    http://www.metzboats.de/htm/designs/...0/trika540.htm
    Der Mann weiss wovon er spricht.
    Geändert von supra (06.12.2018 um 21:42 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  5. #65
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.432

    Standard

    die RAID41 wurde ebenso für diese RAID-events aus segeln+rudern konstruiert, also wohl ~gleiches gewicht

    hier hat keins allerdings ne koje
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

  6. #66
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    983

    Reden

    Wo sind denn die Bilder wo diese noch minimalistischeren Wanderboote, also ohne Koje, auf Autodächern thronen ?

    Nun sind die oben abgebildeten Boote tatsächlich recht " seetauglich"" , sprich wandertauglich ( m. Zelt).
    Wie man aber sieht bedingt das ein höheres Freibord, sprich mehr Gewicht , usw., usw.

    Suche also bitte "Wanderjolle Autodach" , dascha nu' dein Anspruch




    Hast du eigentlich überhaupt jemals einen Opti, oder gar einen Laser auf ein Autodach gewuppt , festgezurrt, Raffel festgezurrt ?
    Oder haben wir es bei dir mit einem Theoretiker zu tun, der auf Deibel komm raus , und mittels Bildchen, Vids u. Links aus d. www, seine Theorien , seine Fantasien zu bestätigen sucht ?
    Geändert von supra (06.12.2018 um 22:11 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  7. #67
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.432

    Standard

    det halbe leben alle schwimmbaren untersätze festgetuddelt, die andere hälfte grössere boote gesegelt

    halte es aber eben für möglich dass man heute auch solo-touren-schiffe mit < 50kg bauen könnte

    und dass wir wieder über kurz oder lang weg von motoren kommen,
    liteboat macht es uns vor, nur eben meist ohne das übernachtungsziel
    https://forum.yacht.de/showthread.php?94010-mein-Auswanderungsversuch/page100

  8. #68
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    983

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen

    det halbe leben alle schwimmbaren untersätze festgetuddelt....



    halte es aber eben für möglich dass man heute auch solo-touren-schiffe mit < 50kg bauen könnte
    ..
    liteboat macht es uns vor, nur eben meist ohne das übernachtungsziel



    Schiffe ?

    Ein weiterer Widerspruch, Tourenschiffe (!) ohne Übernachtungsmöglichkeit.

    Liteboat macht es ohne Koje vor ?
    Wer hats erfunden ?
    Die Schweizer, 1972 !
    http://www.polynaut.ch/sunflower.html


    Im Übrigen zielte meine Frage nicht daraufhin ob und wie lange du "alle möglichen schwimmbaren Untersätze ". " festgetuddelt" hast.
    Ich wollte wissen ob du jemals ein Boot auf ein Autodach gewuppt hast.
    Lass es. Du brauchst die Frage nicht nochmals beantworten.







    Anekdote
    Vor über 40 Jahren sind wir oft mit einer lüttschen Mayflower z. Buttpedden rausgesegelt. Wir haben die Butts mit den Händen , nicht m. einer Forke , unter unseren Füßen hochgeholt . 50 Butts waren immer drin. Auf Tide wartend haben wir anschliessend einige gebraten. Wirklich frische Butts sind Besser als Zungen ! Den Rest haben wir verkauft, so unser Taschengeld aufgebessert.
    Ich erinnere mich gerne daran.
    Die Mayflower war zu solch " Ausflügen" ins Watt fähig, was u. a. ihrem rel. hohem Freibord u. ihrer ausserordentlichen hohen Stabilität zu verdanken ist. Autodachfähig war sie nicht.
    http://www.polynaut.ch/mayflower.html







    ........
    Geändert von supra (07.12.2018 um 00:01 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  9. #69
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.432

    Standard

    jut dann lass ichs...

    interessant, dass man doch die besten erinnerungen an frühe törns hat, bei welchen das loch im wasser meist ziemlich klein war

    nen doppeltransport breit+schwer mit mini+star hab ich noch gefunden

  10. #70
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    Berlin - Tegel
    Beiträge
    333

    Standard Nicht mit Kajüte aber doch Autodach - Küstenwandern möglich

    Also den Originalfragenden habt Ihr wohl verscheucht, ohne dass hier ernsthafte Vorschläge gekommen sind.
    Allerdings kamen mir bei dem "Onkel"-Thema auch Zweifel auf, ob die Frage ernst gemeint war.
    Trotzdem, lieber @Jollenfreund, es gibt eine Lösung für Einhandsegler, die ich seit Jahren benutze: das Mirror-Dinghy wurde als autodachtaugliche Jolle für kleine Geldbörsen konstruiert:



    Ich bin in den letzten Jahren damit jährlich einmal wandern gewesen, bzw. auf Tagestouren von einer festen Basis.
    2016 sind wir rund Rügen gesegelt, wobei ich an 5 Nächten an Bord geschlafen habe, das Video dazu ist leider nicht chronologisch: https://www.youtube.com/watch?v=wfWEUnwlEJc .
    Wer ein Facebook-Konto hat und interessiert ist, schaue bei der Dinghy Cruising Association vorbei, dort sind einige Mirror-Wandersegler Mitglieder.
    Alles Gute im Neuen Jahr - fair winds and kind seas for 2019.

    Gernot H.

    Die JollenFlottillen-Playlist auf meinem Kanal : https://www.youtube.com/watch?v=q9bV...9MEaQ5TTLypIjP .

Ähnliche Themen

  1. Auto Alternator verus Boot Lima
    Von LAgoon100 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 18:08
  2. Mein Haus, mein Auto, mein Boot...
    Von Granagg im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 22:13
  3. Kajüte
    Von jürgen.h im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 18:38
  4. GPS für Boot und Auto
    Von p189 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 15:11
  5. Die wichtige Bootsfrage oder welches Boot passt zu uns???
    Von In-Lee-Sitzer im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 10:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •