Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    23

    Standard amtlicher griechischer Chartervertrag

    Hallo Sailors,
    in Griechenland ist es Vorschrift, einen amtlichen griechischen Chartervertrag vor Charterbeginn vor Ort zu unterschreiben. So die Auskunft der Agentur.
    Jetzt hab ich aber bereits einen Chartervertrag über eine große Agentur mit dem Vercharterer abgeschlossen.
    Muss ich vor Ort nochmal unterschreiben obwohl ich den Vertragsinhalt nicht kenne!
    Frage: Muss ich? und welcher Vertrag gilt denn nun im Streitfall?

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.403

    Standard

    Zitat Zitat von WaScho Beitrag anzeigen
    Hallo Sailors,
    in Griechenland ist es Vorschrift, einen amtlichen griechischen Chartervertrag vor Charterbeginn vor Ort zu unterschreiben. So die Auskunft der Agentur.
    …………………..
    Dann frage Deine Agentur
    - welche Vorschrift?
    - welcher Text im Zweifel bindend ist
    - nach der Übersetzung in Deine Sprache. Blind unterschreiben is´nich´, das sollte Deine Agentur nicht zulassen.

    Wozu brauchst Du eine Agentur, wenn sie nicht auch Deine Interessen im Auge hat? Bei derartiger Unsicherheit kannst du direkt beim Griechen chartern mit allen Risiken. Nur um diese Risiken beurteilen zu können brauchst Du die Agentur und wenn es der reicht die Provision einzustreichen ist es die falsche.

    Wo ist @Charterpartner (@buchtenbummler) wenn man ihn mal braucht?

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.756

    Standard

    Ich glaube kaum, dass es AMTLICHE Charterverträge in GR gibt. Auch da gibt es die Vertragsfreiheit und der Staat wäre mit dem Ausstellen solcher Verträge hoffenungslos überfordert.
    Prüf mal nach, was Deine Agentur da meint. Es könnte sein, dass GR verlangt, dass der Vercharterer eine GR-Zulassung/Zertifizierung vorweisen können muß!
    Oder war da nur gemeint, dass der Vertrag in griechischer Sprache verfasst ist, wobei Dir eine Googleübersetzung vorgelegt wird, die angeblich den griechischen Text wiedergibt?

    P.S. Vielleicht hast Du auch nur ein super billiges Schnäppchen gemacht und jetzt versucht man, mittels zusätzlicher Genühren den Charterpreis wieder in eine wirtschaftlich bessere Region zu bringen!

  4. #4
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.729

    Standard

    hier hat mir letztes jahr die polizei ein schreiben zur unterschrift vor die nase gelegt,
    auf meine antwort " das kann ich nicht lesen und unterschreibe ich auch nicht"
    haben die netten beamten eine dolmetcherin kommen lassen,
    diese erklàrte
    mir, das ich unterschreiben mùsse !
    Meine Antwort war sehr einfach und kurz.
    Ich muss gar nix !
    und in einer halben stunde kommt ein sehr guter freund der die landessprache in wort und schrift mit der muttermilch aufgesogen hat.

    Als er kam, las und lachte, wusste ich richtig gehandelt zu haben .... mein Geschàft gehòrt mir heute immer noch und ist eins der besten im weiten umkreis ...
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  5. #5
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    253

    Standard

    Zitat Zitat von WaScho Beitrag anzeigen
    in Griechenland ist es Vorschrift, einen amtlichen griechischen Chartervertrag vor Charterbeginn vor Ort zu unterschreiben. So die Auskunft der Agentur.
    Das stimmt. Jede Agentur kann diesen Vertrag aber vorab anfordern, damit Du ihn in Ruhe lesen kannst und unterschreiben.
    So sieht das bspw. aus...https://www.istion.com/images/documents/CHARTER_CONTRACT.pdf

    Zitat Zitat von WaScho Beitrag anzeigen
    Jetzt hab ich aber bereits einen Chartervertrag über eine große Agentur mit dem Vercharterer abgeschlossen.
    Vertrag oder Buchungsbestätigung?


    Zitat Zitat von WaScho Beitrag anzeigen
    Muss ich vor Ort nochmal unterschreiben obwohl ich den Vertragsinhalt nicht kenne!
    siehe oben.


    Zitat Zitat von WaScho Beitrag anzeigen
    Frage: Muss ich? und welcher Vertrag gilt denn nun im Streitfall?
    Musst Du und der Griechische gilt. Wenn Du nicht unterschreibst, gibt es kein Schiff.
    Geändert von Achterspring (20.11.2018 um 10:41 Uhr)
    Willkommen an Bord
    Achterspring Yachtcharter
    www.achterspring.de
    Yachtcharter & Bootsvermietung

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.756

    Standard

    @achterspring:
    Das ist kein „amtlicher“ Chartervertrag, sonst stände da Behörde für Charterverträge.
    Es ist ein einfacher Chartervertrag, der die griechischen, gesetzlichen Bedingungen (Versicherung, Schiff etc.) berücksichtigt und in einer Übersetzung in Englisch vorliegt.
    Danke für den Link!

  7. #7
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    253

    Standard

    Ich habe nie von "amtlich" gesprochen. Fakt ist, dass dieser Vertrag, den quasi alle griechischen Vercharterer verwenden, dem Kunden entweder vor Ort, oder wie es eine anständige Agentur macht dem Kunden direkt vorlegt, unterschreiben lässt
    und das Dokument dann dem Vercharterer zukommen lässt.
    Willkommen an Bord
    Achterspring Yachtcharter
    www.achterspring.de
    Yachtcharter & Bootsvermietung

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.756

    Standard

    @achterspring:
    Da hast Du recht, aber der TO schrieb in #1 von einem „amtlichen“ Chartervertrag.....daher mein Kommentar.

  9. #9
    Registriert seit
    30.04.2002
    Beiträge
    175

    Standard

    ... das handhaben die Franzosen übrigens genauso, weil im Falle einer Zollkontrolle ggfs ein Chartervertrag in der Landessprache der Kontrollierenden an Bord sein muss.

  10. #10
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.403

    Standard

    Zitat Zitat von Achterspring Beitrag anzeigen
    Ich habe nie von "amtlich" gesprochen. Fakt ist, dass dieser Vertrag, den quasi alle griechischen Vercharterer verwenden, dem Kunden entweder vor Ort, oder wie es eine anständige Agentur macht dem Kunden direkt vorlegt, unterschreiben lässt
    und das Dokument dann dem Vercharterer zukommen lässt.
    Noch ein paar Fragen an den Kundigen.
    - Alle griechischen Vercharterer oder alle Vercharterer in Griechenland?
    - Wer besteht darauf?
    - Ist dieser griechische Vertrag ein Standartwerk und wer hat das verfasst?
    - Ist es behördlich vorgeschrieben und welche Behörde steht dahinter?
    - Oder ist es einfach ein Standartwerk mit dem alle gut leben können, vergleichbar dem ANWB- oder HISWA-Vertrag, der zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber für jeden fair ist.
    ….und wo steht dass der amtlich (oder überhaupt) vorgeschrieben ist?
    ….oder ist es einfach nur ein Hebel der den Vercharterer in die stärkere Position versetzt?

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 11:22
  2. Amtlicher DSV?
    Von grauwal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 19:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 13:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •