Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. #51
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    684

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ..... Forscher auf der Suche nach einem Supraleiter.....

    Wurde auch schon erfunden, hängt hinten an meinem Schiff.



    ..
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  2. #52
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    668

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Die Grundlagenforschung an den Universitäten, liefert jeden Tag Neues, für jeden angeblichen Praktiker unnützes Zeug.
    Grunlagenforschung wird nicht betrieben, damit dabei etwas heraus kommt, was später angewendet werden kann, egal wie sinnvoll oder sinnlos das dann ist, sondern aus purer Neugier. In der Öffentlichkeit wird dann damit geworben, dass bei der Grundlagenforschung immer wieder was praktisches rauskommt, um so die finanzielle Unterstützung zu begründen. Beispielsweise wurde in den siebziger Jahren die Teflonbeschichtung der Bratpfanne als Folge des NASA-Programms zur Mondlandung dargestellt. Dabei wurde Teflon schon 1938 entdeckt und schon 1954 kam Colette (!) Gregoire auf die Idee, ihre Bratpfanne mit Teflon zu beschichten.

    Zitat Zitat von janoffshore Beitrag anzeigen
    Was bleibt unseren Kindern in 20 Jahren "uebrig", wenn sie fuer ihren Abschluss als Diplom, Master oder sonstwas ein Thema fuer eine Forschungsarbeit brauchen, eine Entwicklung die dann noch das Praedikat "sinnvoll" (?) verdient....
    Deine Kinder (meine Enkel haben ihren Master in Physik) werden kein Thema für eine selbstständige Entwicklung brauchen, sondern sie werden eine Aufgabe bearbeiten, um einen Teilaspekt im Rahmen eines breiteren Forschungsprojektes zu klären. Ob dieses Forschungsprojekt insgesamt sinnvoll ist, ist eine ganz andere Frage.

    Gruß Herbert

  3. #53
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    207

    Standard

    Zitat Zitat von navbaer Beitrag anzeigen
    ..., um einen Teilaspekt im Rahmen eines breiteren Forschungsprojektes zu klären. Ob dieses Forschungsprojekt insgesamt sinnvoll ist, ist eine ganz andere Frage.
    Womit wir wieder beim Eingangsproblem waeren.
    Ich sehe diese Automatik-Kupplung im Einsatz von "handsfree-dockings" bei Raumfahrzeugen / ISS

  4. #54
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    423

    Standard

    Alleine das Video (hab's mir erst heute angesehen) ist doch schon Holler. Dass ein Auto den Kupplungskopf alleine ansteuern kann ist sicher techn. möglich. Aber wer dreht dann den Hänger auf die richtige Höhe?????? (ohne aussteigen).
    Funktioniert auch nicht, wenn immer der gleiche H. verwendet wird, weil sich die Lastverhältnisse von beiden Fahrzeugen immer ändern.
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  5. #55
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.765

    Standard

    Höhenanpassung kann ich mir auf zwei Arten vorstellen:
    1. Höhlenregulierung über die Hinterachse
    2. Über den e-antrieb des Stützrades und kleiner Stromversorgung im Hänger. Scheint ja sowieso vorhanden zu sein (Verbindung via Cloud) und automatisches hochfahren des Stützrades, wenn angekoppelt ist.

    Ob man es unbedingt braucht?? Früher brauchte ich auch keine Standheizung, heute möchte ich sie nicht mehr missen...
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  6. #56
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.765

    Standard

    Da ist die Lösung:
    Das Stützrad des Anhängers wird über einen Elektromotor automatisch eingeklappt, mit dem während des Ankuppelns auch die Höhe des Anhängers justiert wird.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  7. #57
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.204

    Standard

    Zitat Zitat von segelgunnar Beitrag anzeigen
    Höhenanpassung kann ich mir auf zwei Arten vorstellen:
    1. Höhlenregulierung über die Hinterachse
    2. Über den e-antrieb des Stützrades und kleiner Stromversorgung im Hänger. Scheint ja sowieso vorhanden zu sein (Verbindung via Cloud) und automatisches hochfahren des Stützrades, wenn angekoppelt ist.

    Ob man es unbedingt braucht?? Früher brauchte ich auch keine Standheizung, heute möchte ich sie nicht mehr missen...
    Ja, wenn´s weiter nichts ist?

    Wenn man bedenkt, welche Arbeit und unsägliche Mühen man sich mit so eine Vorrichtung einspart.

    Hinzu kommt allerdings noch eine Hilfskraft, die das Boot auf den 'Trailer bringt. Naja, irgendwas ist ja immer.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Können Fahrtensegler nicht mehr segeln oder wollen sie nicht?
    Von grauwal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 20:28
  2. Windkraft macht nicht unabhängiger
    Von Nelson im Forum Klönschnack
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 23:34
  3. Sturmfock 17% zu groß - macht nichts?
    Von Molly im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 23:23
  4. ...wenn das nicht Spass macht !
    Von KENTAMA im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 01:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •