Hallo Seglergemeinde!

Nachdem wir anderthalb Jahrzehnte die Ägäis und die kroatische Adria auf Urlaubstörns durchstreift haben, hat meine Frau die Freude am Segeln leider verlassen. Nun liege ich schon drei Jahre sprichwörtlich auf dem Trockendock und sehne mich nach Wind und Wasser.

Ich suche daher auf diesem Wege die Möglichkeit des Mitsegelns. Gerne möchte ich mich einer schon bestehenden Segler-Gemeinschaft anschließen oder eine Ferien-Gruppe auf ihrem Törn begleiten. Vielleicht finden sich Gleichgesinnte auch einfach neu zusammen.

Kostenbeteiligung ist selbstverständlich. Hand gegen Koje gerne willkommen. Gewerbliche Angebote im Sinne von Kojencharter u. ä. bitte nicht!

Ambitioniertes Segeln, auch wenn es mal etwas ruppiger wird. Strecke machen, aber auch gemütlich vor Anker liegen oder das Treiben an der Hafenpromenade beobachten. Segel setzen! Motor möglichst nur für die letzten Meter.

Ich bin 57 Jahre. Für die Theorie alle Scheine bis SSS, SRC und LRC. Für die Praxis rund 7.000 sm Mittelmeer und knapp 800 sm Ostsee. Integrationsfähig und ausgeglichen. Absolut seefest!. An Bord für alles, außer zum verantwortlichen Handeln in der Kombüse, zu gebrauchen. Ich kann helfen, nur nicht kochen ;-)

Wohnhaft bin ich im östlichen Rhein-Main-Gebiet. Für einen Wochenendtörn auf der Ostsee eigentlich zu weit weg. 14-Tage-Törns könnte ich gut mit meiner Berufstätigkeit vereinbaren.

Freue mich auf Eure Nachrichten!

Oliver